Ich trau mich gar nicht mich zu freuen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bella212 25.04.11 - 08:20 Uhr

Hallo Mädels.

Erst einmal wunderschöne u. sonnige ostern.

Bisher hab ich das was ich getan hab noch nicht im Forum preis gegeben, weil mich sonst alle für verrückt gehalten hätten

Am TF+8, also am Freitag hab ich das erste mal mit dem 10er vom Schlecker leicht aber deutlich pos. getestet. Am Sa. dann auch nochmal, u. der Strich wurde ein wenig mehr, und heute dann auch nochmal, wollte 2 tage Unterschied haben.
Hab das Ergebnisbild, bzw. 2 Bilder in meine VK gestellt.
Könnt euch ja selbst ein Urteil machen.....

Aber freuen kann ich mich noch nicht weil das alles sehr unrealistisch ist.
Mir ziehts nicht im Unterleib, hab keine großen Brustwarzen, nur mir war gestern füh vom Kaffee schlecht, mehr aber auch nicht.


LG Bea

Beitrag von -anonym- 25.04.11 - 08:25 Uhr

Huhu
Ich glaube mehr als das der jetzt Positiv ist muss der nicht werden.
Du bist definitiv Schwanger und kannst ganz beruhigt zum Bluttest gehen.

Anzeichen muss man nicht unbedingt haben. Es gibt sogar Frauen die fühlen sich noch in der 8-9 Woche so was von unschwanger das nur der Positive Test ihnen die Gewissheit gibt das sie schwanger sind.

Die Anzeichen werden schon noch kommen bei manchen früher bei manchen später.

Also freue dich du hast es geschafft. Vielleicht holst du dir einfach noch einen Digital schwarz auf weiss zu lesen ist vielleicht "glaubhafter" half auf jedenfall immer meinen Mann. *gg*

Beitrag von bella212 25.04.11 - 08:31 Uhr

Huhu, guten Morgen....

das hat jetzt so gut getan das du das gesagt hast!!!!

Meine Bilder sind zwar leicht verschwommen, aber ich denk ergebnis kann man erkennen!?!

Man macht sich halt ohne Anzeichen glich mal wieder voll die Gedanken, weil ich eben auch mal diese EL-SS und die FG in der 5 SSW hatte.
aber ich denk die FG hatte damals was mit meiner Schilddrüse zu tun. Da ich in nem ü.50 Tage zyklus damals ss wurde....

ach drück mir die daumen das der BT tolle Werte hat!!!!!
Werde fragen ob ich den schon Mi. statt Do. machen lassen kann.

LG Bea#schein

Beitrag von -anonym- 25.04.11 - 09:12 Uhr

Hallo
Ich denke nicht das du eine Eileiterschwangerschaft hast dafür hat dein Test zu früh angeschlagen und ist für TF+11 schon heftigst kräftig. Bin mal gespannt ob sich da evtl sogar zwei eingenistet haben.. den von den Eizellen wäre es möglich auch wenn der eine ein 6Z-Zeller war.

Ich hatte ja auch mal eine Eileiterschwangerschaft in frühen Jahren meine Kinderwunschklinik wusste von meiner Angst und hat mich auch ganz schnell zum ersten Ultraschall gelassen nur um zu gucken es hat sich an der richtigen Stelle eingenistet. Wenn du diese Angst hast dann spreche es einfach mal an. Den eine Angst weniger ist wirklich auch von der Psyche her besser. Ich bin nämlich das gebe ich zu innerlich Amok gelaufen.

Was deine Schilddrüse betrifft da kann ich aus Erfahrung sagen ist es am besten du suchst wenn du es nicht schon hast einen Spezialisten auf und lässt dich für die Schwangerschaft richtig einstellen. Bei mir ist der Wert von 0,5-1 TSH immer auf bis zu 2,5 TSH hochgeklettert und das in kürzester Zeit. Nimmst du also schon Tabletten würde ich auf jedenfall schon mal um mindestens 25 mg erhöhen. Ich mach das meist immer so das ich sogar die Dosis verdoppel also wirklich jetzt von 75 auf 150 bin und dann mich vom Facharzt richtig einstellen lasse indem er die Dosis anpasst. Wichtig ist da spielt auch meine Angst ein wenig eine Rolle das ich so schnell wie möglich wieder auf mindestens 1,5 komme.

Das man Angst hat das wieder eine Fehlgeburt passiert ist auch klar wenn man so etwas erlebt hat. Bei mir ist es zb so das ich mich schon gar nicht mehr freue wenn es heisst sie sind schwanger. Hat man dann auch noch keine Anzeichen schliesse ich persönlich schon wieder mit der Schwangerschaft ab und bereite mich auf die Ausschabung vor. Ist verückt ich weiss aber vielleicht wird das besser wenn man wirklich das Baby strampeln spürt oder die Möglichkeit hat den Herzschlag zu hören.
Für mich ist zb ein Positiv nicht gleich ein Positiv selbst wenn die HCG Entwicklung super ist.

Aber ich will dir ja jetzt auch keine Angst machen jetzt hast du erst mal einen Positiven Test und alles weitere wird sich zeigen und ich habe es im Gefühl das es gut ausgehen wird.

Beitrag von cleopatra30 25.04.11 - 08:28 Uhr

Hallo bella! #winke

Na, wenn das mal nicht eindeutig positiv ist...!!!#huepf
Meinen allerherzlichsten Glückwunsch! #klee
Alles Gute für den BT, der das Ergebnis hoffentlich bestätigen wird! #pro

Schönen Tag noch #sonne

Beitrag von bella212 25.04.11 - 08:34 Uhr

hi Cleo....

Ich hoffe so sehr das es ein ganz eindeutiges pos. ist, auch wenn bisher nur der Test alles bestätigt, aber meine Anzeichen nicht....

Es tut mir so leid für dich das es bei dir bis jetzt nicht so gut aussieht.
Aber hey, bei dir gibt auch erst der BT Gewissheit.
Viele Frauen sind über NMT drausen, sind ss und testen negativ.

LG#sonne

Beitrag von flamingo216 25.04.11 - 08:34 Uhr

Hallo Bea!#winke

Herzlichen Glückwunsch!Der Test ist eindeutig positiv.Die Linie ist auch richtig kräftig.#klee#pro

Anzeichen hatte ich auch erst viel viel später.Manche Frauen fühlen sich wie immer und merken gar nix.

Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass es sich richtig fest beisst un dbei Dir bleibt!!!

LG Susanne#liebdrueck

Beitrag von bella212 25.04.11 - 08:37 Uhr

hi Susannne..

Danke dir vielmals!
Ab wann bekamst du deine Anzeichen? Also ich meine ganz speziell die Brustwarzen u. das Ziehen im U-Leib?


LG u. schöne Ostern#hasi

Beitrag von flamingo216 25.04.11 - 08:44 Uhr

Bei meiner 1.SS merkte ich erst ab der 6.SSW Ziehen in der Brust und sonst gar nix.Auch keine Übelkeit.Mir gings blendend.

Jetzt bei der 2.SS Rückenschmerzen ab NMT und leichtes Ziehen und Pieksen im UL .Brustziehen kam erst ab ungefähr 6./7.SSW.Übelkeit erst ab 8.SSW.Das Einzige,das ich gemerkt hab war, dass ich sehr müde war.
Aber wie gesagt,ist bei jeder Frau und jeder SS anders.

Ich finde,bei dir sieht es sehr gut aus.Freu Dich ,geniesse die #sonne,den#hasi-Tag und Deinen positiven SS-Test!#ole

Positiv denken!!!#liebdrueck

Beitrag von nico-m 25.04.11 - 09:25 Uhr

Ui, Bella, das ist toll.
Wie mutig Du bist, ich hätte mich nicht getraut.
Aber ich find´s gut. Und Du siehst ja eine deutliche Entwicklung, kannst Dir also sicher sein.
#huepf

Beitrag von bella212 25.04.11 - 10:06 Uhr

Hi Nico.

ich war so depremiert am Do ( TF+7 )
weil ich einafach dachte es kann nicht geklappt haben, da alle hier geschreiben haben, es zieht im U-Leib usw. Da war mir klar das es nicht geklappt hat, und deshalb habe ich mich getraut. Dann hätt ich wenigstens die Bestätigung gehabt das es nicht geklappt hat, und als der 2te Strich kam war ich sowas von überrascht, weil ich damit net gerechnet hab.

LG:-)

Beitrag von diddy26 25.04.11 - 09:50 Uhr

Guten Morgen Bea,

Ich möchze dir auch #herzlich-lichst gratulieren.

Der Test siehst aber wirklich sowas von Positiv aus, freu´dich ruhig.

Was sagt dir denn dein Bauchgefühl? Auf den kannst du dich immer verlassen!
Dass mit deinen Anzeichen sollte dich nicht irritieren, wie schon gesagt wurde, ist es bei jeder Frau anders... Manche haben diese Anzeichen sehr früh und manche erfahren sogar nur zufällig (wenn dass auch selten der Fall ist) durch einen Vorsorgetermin beim FA, dass sie ss sind. Dazwischen ist alles möglich.

Ich denke, dass du dich freuen und dann entspannt zum BT gehen kannst.

Ich freue mich jedenfalls für dich und drück´ dir die Daumen#pro#klee#pro, dass der BT den Test bestätigt, davon gehe ich jetzt allerdings schon mal aus ;-).

Genisse den #sonneigen Ostertag.

Glg, Diddy #winke

Beitrag von bella212 25.04.11 - 10:12 Uhr

hi Diddy


danke für deine lieben Worte!!!!

Ich hab noch gar kein Bauchgefühl grade weil ich keine Anzeichen hab.
Aber es geht mir gut, u. somit denke ich ganz pos. Selbst mein Mann glaubt jetzt dran, weil er auch gesehen hat wie sich die Tests verändert haben.

Und schön deine Daumen weiter gedrückt halten.


LG Bea#winke

Schöne#hasi

Beitrag von diddy26 25.04.11 - 10:52 Uhr

Ich nochmal,

Klar sind meine Daumen weiter gedrückt #pro#pro#pro.
Mein TF ist nächste Woche, bitte dann auch um gehaltene Daumen.

Es wäre so schön, wenn ich auch bald ss sein darf!

Und schick uns Viren, wenn sich der Test bestätigt...;-)

Glg, Diddy #winke

Beitrag von bella212 25.04.11 - 10:55 Uhr

Wann ist deine PU????
Oh mann hoffentlich wirds ne tolle ausbeute, obwohls net so viele EZ sein müssen wie bei mir, da lässt die Qualli der EZ nämlich auch nach...

Ich drück dir selbstverständlich alle Daumen die ich besitze!!!!!

#pro

LG Bea:-D

verliebt in Ihre 2 Zwerge #verliebt#verliebt

Beitrag von diddy26 25.04.11 - 11:07 Uhr

Danke #blume.

PU ist morgen und TF vorraussichtlich am Do.

Bis jetzt sind es so ca. 9-11 Follis, die man auf dem US sehen konnte.
Habe zu gonal noch Luveris bekommen, um Qualli zu erhöhen...

LG, die gespannte Diddy #zitter

Beitrag von bella212 25.04.11 - 11:18 Uhr

oh diddy, da drück ich dir von herzen alles gute für die Ausbeute u. auch für den einzug deiner Kleinen Krümel am Do. oder so.
Von dem Luveris hab ich noch nie was gehört, aber hört sich gut an wenn es die quali verbessert!!!
Ist es dein erster künstlicher Versuch???
Macht ihr IVF oder ICSI????

lg bea #winke

Beitrag von diddy26 25.04.11 - 11:27 Uhr

#winke

Ja, ist unser erster Versuch.

Wir machen IVF, da es eindeutig daran liegt, dass meine EL zu bzw. nicht mehr vorhanden sind.

SG von meinem Mann war vollkommen i.O..

Ist alles noch Neuland für mich, deshalb auch die Aufregung.

War allerdings schon ss, meine ss-Vergangenheit kannst du ja auf meiner VK lesen, falls du es nicht schon hast...

Lg, Diddy

Beitrag von bella212 25.04.11 - 11:44 Uhr

Diese blöden EL-SS. Hatte ich letztes Jahr Jan. auch schon gehabt. EL musste dran glauben.
Der ander EL ist aber in ordnung.
ich schätze ich hätte die EL-SS damals verhindern können, da ich in dem Zyklus das allererste mal Blutungen hatte während dem ES, aber ich wollts dennoch drauf anlegen, wahrscheinl. war da in dem moment der EL dicht gewesen.
FA meinte zwar das ist bestimmt nicht der grund gewesen, aber ich denke schon. Kenn ja schließlich meinen Körper!!!
Und mein anderer EL ist komischerweise spitzenklasse.
Ich denke du hast gute Changen bei der IVF!!!
Normalerweise waren die 2 SG meines Mannes nicht so gut, aber die Werte vom SG am PU Tag waren auf einmal Spitze.

LG Bea


Beitrag von diddy26 25.04.11 - 12:00 Uhr

Bei mir waren die EL damals schon nicht durchgängig, zurück zuführen auf eine Nierenbeckenentzündung im Kindersalter...
Oma hat´s ja immerwieder gesagt; "Setz´ dich nicht auf die kalten Steine, sonst bekommst du später keine Kinder!" ...Ja, ja, hätte ich mal drauf gehört!

Jetzt ist es jedenfalls zu spät und ich muss damit zurecht kommen, diesen Weg für ein Kind gehen zu müssen.
Aber ich tue es auch gerne und freue mich, dass es diese Möglichkeit gibt.

Ich werde sehr, sehr glücklich sein, wenn es klappt.

Der Arzt hat uns auch eine 40-50%ige Chance ausgerechntet und bin deshalb auch sehr zuversichtlich.
Wenn es nicht beim ersten mal klappt, dann ganz bestimmt beim zweiten.

Diddy ;-)

Beitrag von bella212 25.04.11 - 12:06 Uhr

Da sieht man mal, dass man hin u. wieder doch mal auf die ältere Generation hören muss!!!
Ich bin auch Gottfroh drüber das es diese Möglichkeit gibt, auch wenn es leider nicht immer gleich klappt, obwohl die Vorrausetzungen so gut aussehen.
Da wird sich mein Arbeitgeber bestimmt auch wundern, weil ich gesagt hab ab PU das ich ne Nierenbeckenentzündung hab, und dann werd ich auch noch ss.
Eine 40-50% Change hört sich doch gut an! Man sagt ja ne Erfolgschange pro Zyklus von ca.35% in unserem Alter u. jede 5.te davon in unserem Alter bekommt Zwillinge.
Meine Ärztin hat nur gemeint das wir gute Changen bei ner IVF haben, u. vielleicht hat sie sogar recht gehabt....

lg

Beitrag von diddy26 25.04.11 - 12:25 Uhr

Ich wünsche es dir so, dass sie recht behält.

Und mache dir keine Gedanken wegen deines Arbeitgebers, jetzt stehst du an erster Stelle.
Meine Chefs wissen bescheid, dass hat mir eine grosse Last von den Schultern genommen.
Man macht sich so schon so viele Gedanken, da kann man den Druck nicht auch noch gebrauchen.

Ich denke auch, dass die Vorraussetzungen bei uns gabz gut sind, dennoch werde ich mich erst richtig freuen können, wenn man was sieht.

Als beim letzten mal der Test auf natürlichem Weg positiv war, war ich gerührt vor Glück und als dann feststand, dass es wieder eine ELSS war, war ich so unglücklich, dass ich nicht mehr daran glaube, dass es nicht nochmal passieren kann, wobei die Gefahr bei einer künstlichen Befruchtung sowieso erhöht ist.
Ich gehe trotzdem positiv in die Behandlung, denn ich bin schon von Haus aus ein sehr Optimistischer Mensch und mal abwarten, was mir dann mein Bauchgefühl sagt, das hat mich bisher nie getäuscht...

Über Zwillies würden wir uns sogar doppelt freuen ;-).

Lg, Diddy

Beitrag von 3susisonne 25.04.11 - 10:01 Uhr

Ach Bea,
ich freue mich so für dich ! habe dir auch die ganze zeit meine daumen gehalten (gedrückt) ! freu freu freu !!!!!!!!!!!!
bin gespannt wie hoch dein hcg wert ist ! sage mir bescheid !
liebe grüße susi

Beitrag von bella212 25.04.11 - 10:09 Uhr

Hi susi.

schön das von dir zu hören!!!! Gibts bei dir was neues, schreib mir einfach ne PN!!!!

ps.: danke für's daumen drücken, drück sie noch weiter bis zum BT, u. gegebenenfalls für den U-Schall!!!!


LG

Beitrag von iseeku 25.04.11 - 12:30 Uhr

wow! das ist ja n szarker 2.strich! bestimmt ordentlich hcg vorhanden!!

herzlichen glückwuuunsch!! #herzlich

  • 1
  • 2