WS-Mädels, wie geht´s? Wie ist die Hoffnung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nico-m 25.04.11 - 09:58 Uhr

Huhu, WS-Mädels,
#winke
das feine Osterwetter hat uns alle hoffentlich ein wenig abgelenkt.
Ich genieße die Sonne und die wirkt sich auch positiv auf meine Stimmung aus.

Habe ja gelesen, dass einige von Euch so langsam schon positiv testen. Wow! Das freut mich!
Und wie geht es den anderen? Zuversicht verloren?

Ich habe meine Zuversicht leider verloren. Fühle nix an hcg in meinem Körper, nur gelegentliches Mensziehen. Und ich weiß, wie sich hcg anfühlt, habe vor einigen Monaten mal hcg spritzen müssen. Da war mir echt übel.

Und versuche, mich nun auf andere Dinge zu freuen, die im Sommer anstehen. Aber das ist nicht so einfach, wenn man auf alles "Verbotene" gerne verzichtet hätte, nicht wahr?#schmoll

Ich mache gerade eine sehr anstrengene Fortbildung, im Juli ist die Prüfung. Ich werde daher vorher keinen zweiten Versuch starten, weil der Prüfungsstress einfach zu groß wird (... und ich bei der Stimu sooo Rückenschmerzen hatte, dass ich kaum sitzen konnte - schlecht zur Prüfungsvorbereitung). Eingefrorenes haben wir ja leider nix.

Das Warten auf den nächsten Versuch fällt mir allerdings besonders schwer. Ich bin ja nicht mehr so taufrisch wie die meisten von Euch und darf eigentlich keine Zeit verlieren. Klammere mich an die Aussage meines Arztes. Der meinte, bei meinen fleissigen Eierstöcken entspräche mein biologisches Alter nicht meinem realen. Das ist mein einziger Hoffnungsschimmer bei den ganzen anderen Sch...Diagnosen.

Wie ist das bei Euch?
Wie motiviert Ihr Euch, wenn es nicht geklappt hat?
Vielleicht können wir uns darüber ja austauschen?
Ist ja auch wichtig, nachher nicht in ein Loch zu fallen.
Davor habe ich am meisten Angst. :-(

Sonnige Grüße
Nico

Beitrag von bella212 25.04.11 - 10:23 Uhr

Hi Nico.

über das Osterwetter können wir uns wirkl. freuen!!!!
Wei du ja weißt hab ich pos. getestet u. ich hab immer gesagt ich muss irgendeinen Unterschied spüren.
Weil bei der FG hat ich sowas von früh anzeichen, u. jetzt mal überhaupt nicht.
Also nicht die Hoffnung aufgeben!!!!

Beitrag von fusselyvi 25.04.11 - 11:15 Uhr

Guten Morgen :-)

Ich hatte ja Freitag TF meiner 3. icsi... Tja, ein gefühl hab ich dieses mal gar nicht... beim letzten mal war für mich klar, dass es geklappt hat, hatte es im gefühl... aber es hat mich dezent verar.... Also diesmal glaub ich meinem bauch da gar nix :-)
Aber ich hoffe!!! So viele Eizellen wie diesesmal wurden noch nie befruchtet und wir haben usn diesmal für assistent hatching entschieden... wenn es meinen kleinen gefällt, werden sie schlüpfen und bleiben... sie entscheiden.
Aber muss ehrlich sagen, dass ich verdammt froh bin, morgen wieder auf die Arbeit zu können, um wenigstens tagsüber ablenkung zu haben :-)

Drück euch ganz fest die Daumen!!!!!

L.G.

Beitrag von bommel5 25.04.11 - 18:43 Uhr

Hallo Süße,
wirklich super Wetter Draußen. Ich bin Blastotf +4 und ich hatte richtig Probleme vorm TF mit Übelkeit und seit Fr nix mehr. Kann mir aber nicht vorstellen, das dass ein schlechtes Zeichen ist. Bin zwar noch ziemlich früh, aber manchmal ziehts in den Leisten und an der GM.
Ich finde man sollte nicht soviel auf diese Zeichen geben, da macht man sich nur verrückt.
Bin froh, dass ich morgen wieder arbeiten kann. Ablenkung tut gut und immer positiv denken.;-);-)
Lg bommel