Ostern

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von turrita 25.04.11 - 11:33 Uhr

Ostern - ein Familienfest.
Ich frage mich, wo immer wieder Tränen herkommen.

Kennt ihr das auch, dass ihr manchmal an eure SS-Zeit und/oder euer #stern chen denkt und dabei glücklich seid? An solchen Tagen bin ich so dankbar für die schöne Zeit, das füllt mich dann ganz aus.

Und dann eben solche Momente, Tage, Feste, da sieht die Welt wieder ganz anders aus. Ein Familienfest und meine kleine Familie hat sich vor kurzem erst zu den #stern begeben...

Beitrag von junisonne10 25.04.11 - 22:19 Uhr

an solchen tagen, an denen die familien zusammenfinden, erst da merkt man wieder, wie sinnlos solch ein verlust ist. und es quälen einen immer und immer wieder die selben fragen, "warum ist man es nicht wert, eine eigene familie zu haben? warum darf man nicht die freuden einer schwangerschaft, die freuden einer geburt erleben?"

glaube mir, du bist nicht allein. es gibt so viele frauen, die um ihre krümmel weinen. sie kommen nie zurück und sind doch so fest in uns, in unseren herzen verschlossen.

im alltag schieben wir die gedanken fort, wir sind abgelenkt und freuen uns auf die zeit, an denen wir wieder ein wunder in uns spüren können. wir denken, wir hätten alles überstanden, doch weit gefehlt, meist an tagen, an denen die familie zusammenkommt oder die dunkelheit uns umhüllt, an diesen tagen wissen wir, spüren wir, wie sehr der krümmel uns fehlt.

an solchen tagen nimm dir die zeit, an deinen krümmel zu denken, denn so bleibt er doch immer bei dir. lass die trauer zu, vergieße eine träne, denn nur dann kannst du wieder nach vorne blicken.

wir sind starke frauen, aber dabei sollte man bedenken, dass nur wer trauer und schmerz zuläst auch wirklich stark sein kann!

eines tages werden wir verstehen, warum uns so viel leid wiederfahren musste, warum wir so viel schmerz aushalten müssen!

liebe grüße

Beitrag von turrita 26.04.11 - 07:05 Uhr

Danke! Das zu lesen tut gut.