Wie viele Stilleinlagen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von maari 25.04.11 - 11:54 Uhr

Hi,

ich möchte auf jeden Fall stillen und habe nun schon mal eine 36er Packung Lansinoh Stilleinlagen gekauft, da es die zu dem Zeitpunkt gerade im Angebot gab. Reicht das für den Anfang? Wie viele von den Dingern benötigt man denn so ca. pro Tag?

LG Maari (32. SSW)

Beitrag von rieke79 25.04.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

das ist so einfach gar nicht zu beantworten.
Kommt immer drauf an wieviel Milch du hast aber so drei mal pro Tag oder öfter kannst du schon rechnen. Morgens-Mittags-Abends. Einige wechseln auch bei jedem stillen, weil die Dinger dann einfach voll sind. Muss man allerdings nicht, weil Muttermilch auch gut bei leicht wunden Brustwarzen hilft. Tipp meiner Hebamme...#aha
Da du aber wahrscheinlich vor hast länger zu stillen, kann man ja nicht genug von den Dingern haben. Wenns die im Angebot gibt, kauf noch zwei Packungen. :-) Die Lansinoh sind auch echt gut. :-)

LG Rieke #klee

Beitrag von sarahjane 25.04.11 - 14:41 Uhr

Da Du noch nicht weißt, ob und wie lange Du teilweise oder ausschließlich Brusternährung betreiben kannst, darfst und/oder möchtest, reicht Dein Starterpaket.

Beitrag von hael 25.04.11 - 15:10 Uhr

Für den Anfang reicht es sicherlich, ich würde mal so 7-10 Tage schätzen. Nach 6 Wochen bin ich aber inzwischen bei der 5 Packung gelandet und verbrauche nicht mehr so viele. Lasinoh sind übrigens toll, kann ich nur weiterempfehlen.

Beitrag von maari 25.04.11 - 21:33 Uhr

Danke!

Das Angebot war zeitlich befristet und es war nur noch diese eine Packung verfügbar - deswegen werde ich es wohl erst Mal bei der einen Packung belassen und hoffen, dass mir später noch mal so ein Angebot über den Weg läuft.

LG Maari

Beitrag von jd83 25.04.11 - 21:57 Uhr

Hallöle,

also ich habe mir 3 Paar aus Stoff gekauft (Drogerie) und bin sehr zufrieden seit 5 Monaten ;-) die Einlagen wasch ich alle paar Tage durch und gut. Man spart unheimlich. Zudem sitzen sie viel besser als die Wegwerfeinlagen, ist meine Meinung. Am Tag läuft die Brust eigentlich nicht, denn man stillt ja alle 2-4h und die Brust stellt sich darauf ein. Wenn man mal nicht stillen kann, kann man abpumpen, so dass die Brust nicht läuft. Deswegen kommt man gut mit einer Einlage pro Tag aus, so war es jedenfalls bei mir. Würde mir immer wieder Stoffeinlagen kaufen, ist praktisch und preiswert #winke

Beitrag von anika.kruemel 26.04.11 - 01:09 Uhr

Hallo Maari,

das kann man gar nicht genau sagen!

Auch wenn MuMi gut für die Brustwarzen ist, sind "klatschnasse" Stilleinlagen wirklich kein schönes Gefühl :-(
Falls dir die Milch so "davonrinnt", brauchst du wirklich viele. Mir haben die Stoffdinger (egal welche) nicht geholfen, weil sie ständig "durch" waren.
Mit Silikoneinlagen kam ich aufgrund meiner Warzenform nicht klar, die liefen bei mir auch einfach mal aus #schwitz

Ich persönlich fand die von Penaten am besten, weil sie vorgeformt und nicht einfach "platt" sind. Das gab immer Abdrücke und Knautschfalten im T-Shirt...

LG Anika

Beitrag von nsd 26.04.11 - 07:32 Uhr

Hi!
Also die Lansinoh sind einfach spitze, die saugen auf wie Pampers, also die Milch wird aufgefangen und wird dan Gelartig und alles fühlt sich trocken. Seitdem ich auf Lansinoh gekommen bin, da reichen mir 1 Paar pro Tag aus, ok wenn ich mal sehr auslaufe, dann auch mal 2 Paar. Ich hatte noch Billig-Einlagen von NUK, Babylove und von der Metro (sind absolut die billigsten), aber: bei denen MUSST du häufig wechseln. Es ist nur Zellstoff und der ist irgendwann klitschnass (vor allem am Anfang) und die werden dann kalt und unangenehm.
Die Stoffdinger sind zwar sehr angenehm zu tragen, aber schlagen bei mir Falten und sind nur für leichtes Auslaufen, könnte ich jetzt anziehen, aber die waren bei mir schon oft durch und dann hast ein T-Shirt mit 2 Flecken.
Die Lansinoh haben auch 2 Klebestreifen. Da verrutscht gar nichts, auch wenn man mehrmal am Tag die Brust auspackt und wieder einpackt. Nuk hat nur einen Klebestreifen...
Aber für den Anfang ist der Pack erstmal ausreichen. Bei den Versandapotheken dauert es ja zum Glück nicht lange mit der Lieferung.

Beitrag von maari 26.04.11 - 09:16 Uhr

Vielen Dank auch noch für die anderen Antworten!

LG