Weiß einfach nicht mehr weite

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von saku 25.04.11 - 12:23 Uhr

Hallo ihr lieben
Wünsch euch erst mal schöne Ostern....

Irgendwie ist bei uns total der Wurm drin meine kleine (10 Wochen alt) ist seit einigen Tagen nur am Schreien wenn ich sie mal kurz weglege oder aus der Hand gebe.
langsam weiß ich echt nicht mehr weiter was sie haben könnte.

gestillt ist sie.
Windel ist neu.
Beschäftigt werden möchte sie auch nicht.
das einzige wo sie ruhig ist ist bei mir auf dem Arm (aber auch nicht immer) und auf meinem gym.Ball wenn ich da mit ihr auf und ab hüpfe....

Nur irgendwann muss ich mich ja auch mal frisch machen....
Ach Mensch....:-(

Sry für das #bla
müdeste das irgendwie mal los werden...
Sie tut mir so leid....:-(

Beitrag von hardcorezicke 25.04.11 - 12:25 Uhr

Hallo

es hört sich nach nem schub an.. schau mal

http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub2.htm

LG

Beitrag von maerzschnecke 25.04.11 - 14:38 Uhr

Ich hätte jetzt auch mal gesagt: 12-Wochen-Schub.

Machen kannst Du nur: Augen zu und durch. Das vergeht wieder.

Beitrag von hael 25.04.11 - 15:36 Uhr

wir haben gerade den Wachstumsschub der 6. Woche hinter uns. Furchtbar. Genau wie du es beschreibst. Habe schon Angst vor den nächsten.

Beitrag von wintersun 25.04.11 - 17:16 Uhr

hi du,

kenn ich hatten wir auch gerade, hat fast 2 wochen gedauert, wurde dann aber schlagartig besser.
ich wuensch dir starke nerven und alles gute

wintersun mit matthew ( 12 wochen)

Beitrag von -die-nici- 25.04.11 - 18:15 Uhr

Hört sich ganz nach nem Wachstumsschub an und da kommen noch einige auf dich zu.

Vielleicht holst du dir mal das Buch Oje ich wachse, da sind die Schübe gut beschrieben.

Liebe Grüße

Nici mit Marlies (fast 8 Monate) #verliebt

Beitrag von jd83 25.04.11 - 21:01 Uhr

Hallöle,

dass kenn ich von Louis auch ab und zu, immer dann, wenn ein Schub naht. Bei Louis grundsätzlich 1-2 Wochen eher als das Buch sagt...aber es passt. Dann haben wir am Tage oft Meckerphasen, wo man ihm nix Recht machen kann. Aber so fix wie es kommt, so fix vergeht es auch wieder.

Wenn es kein Schub ist, kann es einfach sein, dass die KLeinen den Tag und die vielen Eindrücke verdauen müssen. DAs können sie halt am Besten, wenn sie weinen...denn es befreit. Du kannst nix tun, außer sie festhalten und für sie da sein. Ich lasse Louis dann auch mal kurz schreien, ohne Nuckel zu geben...und das hilft. Er fühlt sich freier und beruhigt sich. Habe mal gelesen, dass man SChreien nicht immer mit Nuckel unterdrücken soll. Aber natürlich nicht allein lassen! Sondern da sein...und trösten.

Kopf hoch...ein Kind ist nicht nur Freude, sondern kostet auch oft Nerven und viel viel Kraft... und je eher man sich damit anfreundet, dass Weinen und Knatzphasen normal sind, umso besser kann man damit umgehen. Ich versuche es zu akzeptieren und mich nicht reinzusteigern. Kinder müssen weinen, dass ist normal...

LG und schönen Abend #winke

Jessi mit Louis 21 Wochen