Hilfe bei chaotischer Interpretation!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von saho84 25.04.11 - 12:24 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/948418/578180

Hallo ihr lieben!

dieses ZB ist total aus den Fugen geraten! Aber vlt. kann mir trotzdem jmd. helfen??? Ist wohl was für Experten!

Hier mal ein paar Erkläörungen:

Ich war total krank!! Daher vermute ich im nachhinein, dass der angezeigte ES gar keiner war!

Ich denke auch, dass die Tempi dadurch verfälscht ist!

Daher habe ich eine Zeit lang nicht gemessen, weil ich dachte, dass es alles nicht stimmt- und ich bald meine Tage bekomme!
Aber heute bin ich ZT32 und nichts ist da! Kein Schmier- gar nichts!!!

Jetzt ist aber die Tempi endlich mal über der CL! War der ES vlt. am ZT28- wo ich nicht gemessen habe??? Wenn ja, wie lange wird der Zyklus wohl dauern???

ABER an ZT 20 hat sich der Schleimpfropf gelöst!

Ach, ich weiß nicht mehr weiter!!!!!! Wer kann mir helfen!

Und bitte nicht über das chaotische ZB schimpfen! Nächstes wird wieder schöner!! Falls ich eins führe!


DANKE


LG#herzlich

Beitrag von sandrina-mandarina 25.04.11 - 12:48 Uhr

Hallo,

ich denke , dass diese Kurve durch die Krankheit aus den Fugen geraten ist. Der Eisprung ist doch sonst nicht so früh bei dir, oder?
und wenn der Schleimpfropf sich ZT 20 gelöst hat, weiss ich nicht, ob die eingetragenen Bienchen gut sitzen.
Schade, dass du nicht mehr weitergemessen hast.
Nimmst du Ovus?
ICh finde es auch etwas stressig, ist aber erst mein 2.ÜZ, wo ich messe.
Probiere es nächsten Zyklus doch nochmal mit regelmässigem Messen immer zur gleichen Zeit. Das jetzige ZB ist nicht auswertbar meiner Meinung nach...

Wünsche Dir alles Gute,

LG,
Sandra

Beitrag von saho84 25.04.11 - 12:53 Uhr

ja, das denke ich mir auch, dass das nicht wirklich auswertbar ist!
Messe immer punkt 5 Uhr! Und an den Tagen, wo ich die Uhrzeit nicht eingetragen habe, habe ich nach 6 -7 Stunden schlaf gemessen!

Ich hoffe so sehr, dass die Mens kommt, damit der neue Zyklus bald anfängt!

Habe irgendwie aber auch die Hoffnung, dass der ES Mi oder Do war, denn dann würden viele Bienchen gut sitzen und ich wäre ES+4. ICh glaube, ich bin ruhiger, wenn ich damit rechne. Denn dann käme die Mens eh erst in 10 Tagen! Horrrrroorrr! So ein langer Zyklus!!

Beitrag von sandrina-mandarina 25.04.11 - 13:00 Uhr

Ja, dieses Warten ist echt nervig....
Wer weiss, vlt. hat es j adoch geklappt bei dir? Und ansonsten würde ich dir echt empfehlen mit einem neuen ZB anzufangen....

Tschüssi...

PS: Die Hoffnung stirbt zuletzt, ich hoffe insgeheim auch , dass das Ei trotzdem gehüpft ist und die Tempianzeige falsch;-)

Beitrag von saho84 25.04.11 - 13:01 Uhr

Dir auch alles Gute!!