Thema Wand ziehen im Spitzboden - Kosten

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von centrino2inside 25.04.11 - 12:38 Uhr

Hallo zusammen,

als wir unser Haus gekauft haben (wurde neu gebaut) haben wir den Spitzboden gleich mit ausbauen lassen mit einer festen Treppe nach oben.
Allerdings ist der Raum offen. Nun wollen wir es als Kinderzimmer nutzen, wollen also eine Tür einbauen lassen und müssen natürlich dann eine Wand ziehen lassen, damit der Raum zu ist.
Ich denke es ist 3 Meter "neue Wand".

Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Hat das jemand machen lassen bzw. weiß wieviel das in etwa kosten würde?
Klar holen wir uns dann entsprechende Kostenvoranschläge, aber ich würd gern jetzt schon wissen womit wir IN ETWA rechnen müssen.

LG

Beitrag von tigaluna 25.04.11 - 21:19 Uhr

Da fehlen zu viele Angaben um das sagen zu können.

Willst du sowas bauen?

http://www.die-heimwerkerseite.de/Ausbau/Dachausbau/Standerwande/standerwande.html

Das ist nicht teuer, haben wir für knapp 150 Euro gemacht.

Beitrag von geli0178 25.04.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

habt Ihr keinen handwerklich begabten Freund in der Verwandschaft? Das günstigste ist eine Trennwand aus Gipskarton. Ihr braucht dazu einfach Ständerprofile, Gipskarton doppelt verblankt auf jeder Seite und eine Tür mit schmaler Zarge. Am teuersten wird die Tür mit Rahmen sein (50€) und einen Tag Arbeit. Materialkosten gesamt nicht mehr als 300€ + Lohn.

VG Geli