Kann ein Baby einen über den Durst trinken?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von marika333 25.04.11 - 13:22 Uhr

Mir kommt es so vor als wenn Frieda kein Halten kennt wenn's um ihre Flasche geht...

Sie knallt eine Pulle (ca150ml) weg und wenn ich ihr weniger anbiete dann wird sie richtig sauer!

Kann ein Baby ZUVIEL trinken?!Ich meine weils aus der Flasche leichter geht?
Ist das zu viel wenn sie am Tag bis zu 7 Flaschen um und bei 120-150 ml trinkt oder gibt es das gar nicht?

Ist ja auch zusätzlich noch warm...

Wollte mal testen ob sie bei weniger im Fläschchen dann aufhôrt wenn's leer ist Pustekuchen-da gibt's Radau!:-)

Naja-Hauptsache ihr geht's gut damit...

Sonnigen ostermontag wünsch ich euch#winke

Beitrag von kanojak2011 25.04.11 - 13:32 Uhr

JO, ich hatte so eine. Sie hat dann auch mal gebrochen. Wenn der Sauger zu gross war und die Nahrung viel zu hastig getrunken wurde, kam es zu schnell rein, bevor sie begriffen hat: aha, eigentlich ist genug..

Ich schaute aber bei dir auf deine VK, wie alt istdas Kind genau ? Ich weiss, dass wir nach dem Durchshlafen (9Woche) bei 5mal 200 waren und es steigerte sich bis zur etwa 12 Woche auf 300ml d.h. die Mengen die du beschreibst kommen wir nicht zu viel vor. Nur halt 7 Mahlzeiten..

LG

Beitrag von marika333 25.04.11 - 14:05 Uhr

Sie ist 3Monate und eine Woche alt...
Und die Mahlzeiten sind in 24 h.ich bin auch etwas verwirrt-weil ich immer denke,wo lässt die das?!

Ich beobachte das mal und mal sehen ob es sich einpendelt...

Lg

Beitrag von muffin357 25.04.11 - 13:50 Uhr

man sagt, bei mehr als 1Liter pro Tag halten die Nieren nicht mehr mit und man muss sich dann was überlegen ...

alles andere ist ok und Hunger und bei warmen Wetter ja auch durst...

#winke Tanja

Beitrag von electronical 25.04.11 - 18:06 Uhr

Stimmt gar nicht.
Ein Baby darf 1/5 seines Körpergewichts trinken.

Beitrag von kanojak2011 25.04.11 - 18:27 Uhr

man sagt ja...wer isrt der man

man bezieht es immer zum Korpergewicht...

meins trinkt am Tag 1200ml und es ist vollkommen o.k.,

Beitrag von sarahjane 25.04.11 - 14:03 Uhr

Frauen-, Pre- und Einsermilch dürfen Babys nach ihrem persönlichen Bedarf trinken. Sie löschen damit Hunger und Durst.

Frauen- und Premilch sind am wertvollsten für die Kleinen und sollten - wenn möglich - bis zum 1. Geburtstag gefüttert werden.

Wenn ein Baby mittel- bis längerfristig mehr als 1 Liter am Tag an Premilch trinkt, ist es in der Regel besser, auf Einsermilch zu wechseln.

Beitrag von kathrincat 26.04.11 - 10:37 Uhr

nein, kann es nicht, es hat ein hungergefühl, 150ml find ich aber auch nicht wirklich viel, meine hat da ca 200-250 getrunken in dem alter. alls 2-5 stunden