Himbeerblättertee und Blutung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von muttchen2009 25.04.11 - 13:29 Uhr

Seit diesem Zyklus trinke ich regelmäßig 3xtäglich Himbeerblättertee.
Ich habe pünktlich meine Regel bekommen, allerdings habe ich jetzt (nach 10 Tagen) immer noch eine leichte bräunliche Blutung. Eigentlich sollte am Mittwoch schon mein Eisprung sein.
Meint ihr, das kommt von dem Himbeerblättertee. Hatte sowas vorher noch nie. Welche Ursachen könnte es sonst haben?

Beitrag von biene1707 25.04.11 - 13:59 Uhr

Hallo.

ich hatte im vorletzten Zyklus auch 6 oder 7 Tage so Schmierblutungen (und leider keinen ES) - das ist dann von alleine wieder weggegangen. Was die Ursache war, keine Ahnung, das konnte mir auch meine FÄ im Nachhinein nicht sagen. So was kann schon mal passieren. Du solltest es beobachten. Wenn es nicht von alleine weg geht oder nochmals auftritt, würde ich dann dochmal den FA fragen.

Lg,
#stern

Beitrag von biene1707 25.04.11 - 13:59 Uhr

Ach ja - vergessen: Ich glaube nicht, dass das vom Himbeerblättertee kommt...