Hilfe! Römer Sitzbezug entfernen...

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Baby-Vorbereitung .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von abigaile 25.04.11 - 14:17 Uhr

Hallo und frohe Ostern,

ich wollte gerade den Bezug unserer Römer Babyschale waschen, allerdings scheitern mein Mann und ich an der Verstellschlaufe ganz unten, in dem letzten Schlitz des Bezuges. In der Anleitung steht:

Fädeln sie das Gurtschloss und den Verstellgurt aus dem Bezug aus... #zitter
Witzig!!!! Der Verstellgurt ließe sich nur ausfädeln wenn man so ein Plastikteil abschrauben würde, davon steht in der Anleitung aber kein Wort und soweit ich weiß darf man niemals an den Sitzen herumschrauben...

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen! Wir haben einen Römer Baby-Safe Plus II.
Grüße
Abigaile

Beitrag von yvonne-1982 25.04.11 - 14:42 Uhr

Hallo Abigail!

Hm, also wir haben auch nen Römer Babysafe. Allerdings weiss ich jetzt die genaue Bezeichnung nicht. Der ist schon von unserem Sohn, also von 2009.

Ich hab jetzt auch den Bezug gewaschen, allerdings war der bei mir total einfach runter zu bekommen.
Ich konnte die Gurtschnalle ganz einfach durch den Schlitz fädeln. Ich hab jetzt auch keine Ahnung welches Plastikteil da im Weg sein könnte.
Aber vielleicht ist mein Sitz ja auch ein anderes Modell als eures.

Sorry, so richtig helfen konnte ich dir jetzt nicht #hicks

LG
Yvonne (27.SSW)

Beitrag von abigaile 25.04.11 - 14:48 Uhr

Mhh, das hört sich zu einfach an...

Schau mal, dort wo die Füsschen liegen ist doch so ein RÖMER Aufnäher und direkt darunter sieht man auf dem Bild den silbernen Gurt. An dem scheitert es bei uns...

http://www.kindersitze-shop.de/images/2011/Roemer/BABY-SAFE-plus-%20II/BBDeepBlue.jpg

#kratz erinnerst Du Dich an den Gurt?

Beitrag von yvonne-1982 25.04.11 - 14:53 Uhr

Hm, bei dem Ding scheint es als würde der Gurt (der einzelne da unten) irgendwo befestigt sein. Bei mir hängt das Ende von diesem Gurt lose runter, deswegen kann ich den so durch den Schlitz ziehen. Ist das bei euch fest? Also hat dieser Gurt kein freies Ende?
Habt ihr denn schon hinten die (Schulter-)gurte gelöst? Die sind bei mir an zwei so Metalldingern eingehakt. Ist das bei euch dasselbe?

LG

Beitrag von abigaile 25.04.11 - 15:05 Uhr

Genau so ist es, es gibt kein loses Ende, deswegen lässt sich der Bezug genau an der Stelle nicht abnehmen. Man müsste etwas abschrauben...aber das kann es doch nicht sein:-(

Beitrag von yvonne-1982 25.04.11 - 15:10 Uhr

Das ist aber wirklich komisch. Bei uns unter dem Sitz ist auch so ein Plastikfach (da war ein Zettel drin, oder die Beschreibung oder sowas). Ist das Ende von dem Gurt vielleicht einfach da drin? Die Klappe von dem Ding lässt sich öffnen (muss man etwas roh sein). Ich weiss nicht wofür dieses Fach sein soll, Windel oder so. Vielleicht haben die das lose Ende da einfach vom Werk aus reingelegt, damit es nicht umher baumelt.
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass man da was abschrauben muss.
Ich würde sonst morgen mal bei der Hotline anrufen oder so.

LG

Beitrag von abigaile 25.04.11 - 16:28 Uhr

So, wir haben es geschafft #hicks
Es war doch realtiv einfach. Der Gurt war doch ohne schrauben ablösbar, er musste an einer Stelle nur ausgehakt werden, es sah aber so aus als sei er dort ganz fest.:-p

Ein Glück, jetzt dreht der Bezug seine Runden in der Waschmaschine.

Danke für Deine Hilfe#winke

Beitrag von yvonne-1982 25.04.11 - 17:08 Uhr

Alles klar! Siehste ;-)
Aber dann ist euer Modell doch etwas anders als unseres.

Dann mal weiter frohes Schaffen beim Waschen... und eine schöne Restschwangerschaft!

LG
Yvonne

Beitrag von rieke1982 26.04.11 - 12:20 Uhr

Hallo!
Stehe seit gestern vor genau dem gleichen Problem ... und bin noch ratlos.. #gruebel
Ich weiß ehrlich nicht, wie ich den Gurt da lösen soll?! Sieht doch so aus als sei er fest vernietet?! (vorne, Unterseite Sitz)
Wie habt ihr das geschafft?
In der Anleitung steht auch nur Gurte ausfädeln/aushaken.. hmm..

Wäre dankbar für den Erfolgstipp :-D
LG
Rieke

Beitrag von gussymaus 25.04.11 - 18:25 Uhr

ich hab dieses fach ganz abgebaut, kann man mit etwas geschick aushaken. weil diese blöde klappe bei uns leicht aufgeht und ich dann mit dieser offenen lappe überall hängen bleibe (am einkaufswagen, im auto usw.) und reinpacken kann man aj eh nichts, wenn die immer auf geht...

bei uns war die anleitung drin, aber mehr geht auch icht rein... rohöl-verschwendung so ein fach... aber du hast nicht den plusII - den gabs 1009 noch nicht!

Beitrag von gussymaus 25.04.11 - 18:23 Uhr

wieso nicht? schraube raus, bezug waschen, wieder aufziehen, schraube wieder rein... das ist nur ne arretierung für ein loses gurt teil... bei mir ist die schlaufe nur eingehakt an diesem komischen fach, geht immer lose, saudoof... ich wäre froh wenn das richtig festgeschraubt wäre...