ab wann...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bonsche 25.04.11 - 14:42 Uhr

seid ihr mit den kleinen fahrrad gefahren. also ich meine damit, ab wann habt ihr sie hinten auf eurem rad sitzen lassen?

finn ist jetzt 15 monate alt und wir überlegen uns jetzt endlich mal fahrräder zu kaufen #rofl

könnt ihr mir einen sitz empfehlen und wie sieht es mit einem helm aus? sorry... aber er finn ist mein erstes kind und ich kenn mich nicht so gut aus.

vielen dank für eure antworten #danke

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von caitlynn 25.04.11 - 14:53 Uhr

Hihi mein keks ist 9 Tage älter als deiner :-)

Also ich habe mich neulich auch mit der Frage beschäftigt und mal seitenweise infos und warenteste gewälzt und habe mich dann gegen einen anhänger und für einen sitz entschieden, das schonmal vorweg.

Ich werde uns den Römer Jockey Comfort besorgen der ist grad auch so praktisch heruntergesetzt: http://www.baby-walz.de/Auf-Achse/Roemer/Fahrradsitz-JOCKEY/group/374/product/1835582/L/0/Fahrradsitz-JOCKEY-Comfort.a833.0.html

Dann werden wir ins nächste Fahrradgeschäft meines Vertrauens wuseln (wo ich auch mein drahtesel herhabe) und mal Helme probieren und dann einen kaufen und dannnn.... gehts los :-)

Rein theoretisch kann man sein kind schon auf dem fahrrad mitnehmen ab dem alter wo die minis sicher sitzen aber das war im herbst und dann kam der winter und ich fahr nich im winter mit meinem bibbernden kind fahrrad ;-)

viel spaß beim rumradeln

lg cait mit john 15.01.2010

Beitrag von -vivien- 25.04.11 - 14:56 Uhr

wir haben einen römer.
sobald unser kleiner von selber sitzen konnte, ist er darin mit uns gefahren. natürlich mit helm!!!:-)

lg

Beitrag von sabrinimaus 25.04.11 - 15:12 Uhr

Hallo,

meine Maus ist auch schon auf dem Fahrrad mitgefahren! Ich habe auch einen Römer Jockey Comfort. Mitfahren dürfen sie, wenn sie sicher sitzen können!

Für meine Maus haben wir einen KED Helm gekauft!

LG Sabrina

Beitrag von kleenerdrachen 25.04.11 - 15:24 Uhr

Also bei der Frage welcher Sitz der beste ist, kann ich dir nicht helfen.
Aber ich finde wichtig, dass die Kinder im Sitz einen Helm aufhaben und evtl- sofern sie sich das gefallen lassen- eine Sonnenbrille.
Ich selbst setze zum Rad fahren auch immer eine Brille auf, denn mir ist schon mal so ne kleine Fliege in die Augen geflogen und das war echt blöd.

Ich persönlich fahre lieber mit Hänger, aber das ist eine frage des persönlichen Geschmack und dessen, was man braucht/fahren will. Wir sind viel und eher längere Strecken über Land unterwegs und da muss vieles mit, oft enden die Ausflüge auf nem Abenteuerspielplatz in der Nähe, wo wir ein kleines Picknick machen und wo es eine Wasserspielstraße gibt, da braucht man ja auch noch Wechselwäsche und Co. Deshalb ist der Hänger für uns angenehmer. Außerdem mag ich das Fahrgefühl mit dem Sitz nicht, mir ist der Schwerpunkt zu hoch. Aber für kurze Strecken in der Stadt hätte ich wohl auch eher nen Sitz genommen, der braucht nicht soviel Platz und ist weniger aufwändig, man kann ihn einfahc dran lassen, wenn man das Fahrrad in den Keller schafft.

LG Steffi

Beitrag von anarchie 25.04.11 - 15:27 Uhr

Hallo!


ein sicher selbstsotzendes Kind kann mitfahren - mit nem guten helm!
Ich schwöre da auf KED - haben alle meine Kinder.

Unser Mini sitzt im Bobike, also zwischen meinen Armen und hat ne Windschutzscheibe:-)
Hinten geht nicht, da hängt mein 3jähriger nämlich an der tandemstange;-)

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von adventicia 25.04.11 - 17:13 Uhr

Hi...
Wir haben für die Zwillis einen Croozer for two, haben den aber schon länger da haben sie im letzten Jahr auch schon drin gegessen! Ist auch immer praktisch für den Urlaub, dann nehmen wir nur den Croozer mit, man kann ihn auch als Buggy nutzen und man muss keine zwei mitnehmen!!!
Hier kannst ja mal schauen, den gibt es auch für ein Kind...kann ihn nur empfehlen...#pro

http://www.croozer.de/croozer_kid.html

Lg
Nicole mit Kevin 6 Jahre und Len&Fynn 17 Monate#herzlich

Beitrag von goldengirl2009 25.04.11 - 17:25 Uhr

Hallo,

wir haben einen Römer Sitz für hinten.
Madame sitzt dort auch recht zufrieden drin.

Helme haben wir alle (ja auch die Eltern) von der Firma KED.

Gruß

Beitrag von misslila 25.04.11 - 19:16 Uhr

Hi

also wenn ihr nur hier und da Fahrrad fahrt, dann würde ich einen Sitz nehmen, denn da sind die Kiddis doch näher an Mami oder Papa - wir haben den Römer Jockey Comfort und ich bin sehr zufrieden - meine Maus sitzt da super drin und hat eine Menge Spaß ;-)

Wenn ihr ehr längere Strecken also so Tagesrouten macht, dann wäre zu Überlegen, ob nicht ein Fahrrandanhänger sich rentieren würde - schon allein wg. dem mitschleppen von Sachen !

Also bei uns fiel es für den Sitz aus, da eh nur ich im Sommer radeln kann. Männe hat so starke allergie, das das nur 2-4x im Jahr klappt, dass er sich aufs Rad schwingt ;-)

Und ich dann meist nur kurze STrecken mit der Maus mache, denn für lange hat ich allein keine Lust ;-)

vlg
misslila,
die auch erst dieses Jahr mit der Maus (20 Mon) radelt, da letztes Jahr der Sitz für den Zwerg noch zu groß war #rofl