noch nie einen ei sprung???kann das sein?hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von line111 25.04.11 - 14:43 Uhr

hallo zusammen
vieleicht könnt ihr mir weiterhelfen und zwar ich würde gerne wissen woher man weiß ob man überhapt ein eisprung hat.
ich werde nämlich seit 2 jahren schon nicht schwanger .habe eine schülddrüsenunterfunktion die seit kurzem (ca.2mon.)behandeld wird.
ich kann mir gut vorstellen das es an meiner sd liegt mein verlobter ist gesund .was mich unsicher macht ist das mein zyklus immer regelmäßig ist.
jetzt habe ich gehört das es sein kann das mann kein eisprung hat.kann das sein das ich nie einen gehabt habe obwohl in meinen fruchtbahren tagen mein zerfixschleim sich immer deutlich verändert?
ich hoffe ih könnt mir helfen
lieben gruß line

Beitrag von bonsche 25.04.11 - 14:48 Uhr

hallo line,

ich habe auch eine schilddrüsenunterfunktion. diese wurde damals auch erst später festgestellt und dann behandelt. nach gut einem jahr bin ich dann auch #schwanger geworden #verliebt

ich habe damals aus diesem grund mit dem tempi messen angefangen. damit ich dies besser beobachten konnte.

vielleicht wäre dies auch ein weg für dich, um überhaupt zu sehen ob du einen ES hattest oder nicht. ansonsten müsstest du mal mit deinem FA sprechen. der kann sicherlich auch jeden monat sehen, ob ein ES bevorsteht oder nicht. damit kenne ich mich aber leider nicht so gut aus. ich war damals beim FA und er konnte per ultraschall sehen, ob die gebärmutterschleimhaut gut aufgebaut ist oder nicht. ich denke, die tempi-methode ist vielleicht erstmal die "einfachere" lösung, als jeden monat zum FA zu rennen ;-)

viel glück, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich#klee

Beitrag von zweiunddreissig-32 25.04.11 - 14:52 Uhr

Man weiss es, indem man Basaltemperatur misst;-) Dann kannst du fast zu 100 % sagen, ob ein ES war oder nicht. In Kombination mit Zervixschleim ergibt das ein Bild deiner Fruchtbarkeit.
Oder du lässt beim Frauenarzt einen Bluttest und Ultraschall machen.
Die Regelmässigkeit der Periode oder alleine Zervixschleim sagen über einen Eisprung nichts aus.

Hat dein Verlobter auch ein Spermiogramm machen lassen?
Es kann natürlich auch an der Schilddrüse liegen, denn die Regelt das Zusammenspiel der Hormone in deinem Körper, die für eine Empfängnis wichitg sind.

Beitrag von line111 25.04.11 - 15:07 Uhr

vielen dank euch beiden dann werde ich mich mal auf die tempi mess methote gefast machen ich dachte xa komm ich drum rum das hört sich soo komplizirt an#zitter#

ich wünsch euch noch ein schönen feiertag
lieben gruß
line#winke

Beitrag von bonsche 25.04.11 - 15:12 Uhr

hallo line,

das ist wirklich nicht kompliziert. du musst halt darauf achten, dass du immer zur gleichen zeit und vor dem aufstehen misst. am wochenende hab ich mir immer den wecker gestellt und hab nach dem messen weitergeschlafen ;-)

viel glück, ivi #herzlich#klee

Beitrag von line111 25.04.11 - 15:21 Uhr

ouuhhh ich habs befürchtet#klatsch
das erfordert wohl höchste disziplin
na ja wer schwanger werden will muss leiden ;-)
danke noch mal
lieben gruß
line

Beitrag von pittiplatsch86 25.04.11 - 18:26 Uhr

Vielleicht einfacher, aber eben teurer: Ein Clearblue Monitor oder ähnliches!