Wie sehr 2. SS genießen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erniebird 25.04.11 - 16:14 Uhr

Hallo,

mich würde am interessieren, in wie weit die Mami´s ihre 2. SS genießen können und wie groß der Altersunterschied ist? War die 2. SS ähnlich wie die 1. oder überhaupt nicht vergleichbar?

Danke und liebe Grüße
Birdie

Beitrag von meleke 25.04.11 - 16:21 Uhr

hallo,

ich konnte meine 2. SS sehr genießen, da meine Tochter gerade zur Schule kam und ich dadurch recht viel Zeit für mich hatte.
Jetzt in der 3. SS sieht das schon anders aus. Die Große ist fast 11 und probiert sich und der Kleine ist 3 und braucht mich ganz dolle... er ist so sensibel und liebebedürftig #schwitz . Da ging die SS manchmal im Alltagsstress unter.

LG Susi

Beitrag von steffi0811 25.04.11 - 16:47 Uhr

Hallo Birdie,

mein "Großer" ist vor 12 Tagen 2 Jahre alt geworden, als ich schwanger wurde war er gerade 15 Monate alt. Diese 2. SS ist ganz anders und anstrengender (dieses Mal auch Übelkeit, 1. SS nicht, der Kleine wird ja auch noch oft getragen).

Ich bin heute 40+0 und warte sehnsüchtig darauf, dass es los geht, zumal ich dieses Mal ein sehr aktives Kerlchen im Bauch habe. Ich habe wieder eine Vorbereitungskurs besucht, um mich nur mal auf das Baby zu konzentrieren und das war richtig schön!

Den Altersabstand finden wir aber super, auch wenn es anfangs bestimmt richtig anstrengend wird!

Liebe Grüße von Steffi + Jonah + Baby

Beitrag von ladyphoenix 25.04.11 - 16:49 Uhr

Huhu
ich kann meine Ss kaum genießen, sie ist wesentlich schlimmer und anstrengender als die Erste #schmoll
Meine Große wird 6 Jahre alt sein wenn Püppi zur Welt kommt, so kann ich dann die Babyzeit in vollen Zügen genießen.
Von den Anzeichen her, sind beide Ss gleich gewesen oder immernoch...aber die Intensität ist wesentlich heftiger, sodass ich mir grade nicht vorstellen kann ein drittes mal schwanger zu werden #schmoll
Das sind aber nur meine Erfahrungen, bei dir kann das ganz anders sein #liebdrueck

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen anner Hand und Püppi im Bauch 28. Ssw

Beitrag von derhimmelmusswarten 25.04.11 - 16:54 Uhr

Altersunterschied meiner Kinder dann: 22 Monate

Die SS verläuft ähnlich wie die erste. Keine Komplikationen. Bis auf niedrigen Blutdruck. Und zum Schluß hin ist es richtig anstrengend. Man kann sich ja nicht einfach hinlegen und ausruhen wenn man will. Man muss sich ja um das ältere Kind kümmern, mit ihm spielen usw. Und das ist echt extrem schwierig in den letzten Wochen. Am Mittwoch bin ich 37+0. Dann habe ich es geschafft. Keine Frühgeburt (ist es ja jetzt schon quasi nicht mehr). Hätte ich nie gedacht, da es echt so streßig ist und man die Kleinen ja noch so viel Heben muss. Genießen würde ich nicht mit Schwangerschaft in Verbindung setzen. Ehrlich nicht. Ich finde es, gerade am Schluß, ziemlich nervig. Alle paar Minuten aufs Klo, nicht richtig bücken können, schlecht Luft kriegen etc. Und dabei bin ich echt total dünn dafür, dass ich im 9. Monat bin. Ich wiege so viel wie andere Leute unschwanger (ca. 63kg) und habe auch nur so 10 kg zugenommen. Keine Wassereinlagerungen, nix. Und mir ist es trotzdem zu anstrengend und ich bin froh, wenn ich alles hinter mir habe! Und das ist auch definitiv meine letzte Schwangerschaft. Ich bin froh, dass ich die Kinder dann mit 26 und 28 bekommen habe. Ich will gar nicht wissen, wie das mit 40 ist...

Beitrag von belala 25.04.11 - 17:11 Uhr

Hallo Birdie,

ich konnte meine 2.Ss gar nicht geniessen.

Mein 1.Kind war gerade 16 Monate alt, zudem arbeitete ich auf einer Intenisvstation und in der 22.Ssw kam ich bereits mit einer bedrohten Ss ins KH.
Geburt war in der 25.Ssw!

Die SS meines 3.Kindes konnte ich geniessen, mehr als die 1.SS.
Denn ich bekam ein BV, meine Kinder waren am Tage in der KITa und mein Mann war eine sehr große Hilfe.

LG,belala