Kann mir bitte einer sagen warum er sich einfach nicht ändert? :-(

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von basia81 25.04.11 - 16:52 Uhr

Hallo ihr lieben kann mir bitte einer erklären warum mein Freund es einfach nicht checken will das er uns verliert und trotzdem nicht einsieht sich zu ändern? Wir bekommen im Juli unser Baby und ich drohe ihn sogar mit Auszug usw aber er macht immer wieder die gleichen Fehler!!! Warum????
Wir streiten uns ständig wegen seinen scheiss Handy!!!!
Andauernd schreiben ihn Frauen angeblich aus beruflichen gründen ...aber nicht nachts oder am Wochenende usw...ich hab ab und an geschafft eine SMS zu lesen und da stand drin Hey wir müssen heute zusammen weggehen oder Hey redest du nimmer mit mir...dann an einen Sonntag ...kannst du schreiben oder is es grade schlecht?!!!!!
Angeblich alles nur bekannte oder es geht um Versicherungen!!! Blablabla
So das geht schon seid Wochen so er versteckt das Handy immer vor mir oder macht es auf lautlos oder aus!!!!!
Soweit so gut ich hab ihn gebeten damit aufzuhören und ehrlich zu sein aber er macht das immer und immer wieder!!!!!!
Wir haben uns letztens schon so arg gestritten das ich sogar mit vorzeitigen wehen im Krankenhaus gelandet bin! Er hat mich auch kaum besucht wenn dann nicht mal ne ganze Stunde!!!
Er beteuert zwar ständig das er mich liebt und nicht verlieren will aber warum ändert er das einfach nicht wenn er doch weisst was auf den Spiel steht!
Ach Mädels bitte sagt mir warum er das nicht einsehen will!!!!
Bin total depri wegen ihn geworden:(#winke

Beitrag von joy1975 25.04.11 - 16:54 Uhr

Die übliche Frage an Frauen, die mit Männern zusammen sind, die sie verarschen: WARUM mußte es ein Kind mit diesem Mann sein???

Kinder sind schon für gut funktionierende Beziehungen eine Belastung, warum muß man ein Kind in so ein Drama setzen?
Was hat Dein Kind Dir getan, dass es schon den Anfang seines Lebens mit Eltern, die so eine miserable Partnerschaft haben, verbringen muß?
Das Kind kann doch nichts dafür, dass der Vater ein Depp ist und die Mutter offensichtlich eine Deppen-Liebhaberin...

Beitrag von marionr1 25.04.11 - 16:56 Uhr

Hallo!

Warum soll er sich ändern, solange du nur drohst?
Sein Handy geht dich nichts an.

Lg Marion

Beitrag von bennyhill 25.04.11 - 17:10 Uhr

Mal dumm gefragt, aber wieso duldest du das? Die SMS sprechen ja wohl eine eindeutige Sprache. Der hat da was laufen, ganz klar. Wie ein Vorredner schon fragte: Wieso bekommst du mit IHM ein Kind? Da gibt es wirklich genug Männer, die eine wirklich gute Frau zu schätzen wüssten und nie und nimmer was mit anderen anfangen würden, wenn sie in einer Beziehung sind. Sehr schade, dass manche Frauen sich solche Gigolos immer aussuchen.

Beitrag von umsche 25.04.11 - 17:50 Uhr

Du hast bereits zwei Kinder (4 +7) und lebst lt. VK "gerade" vom Vater der beiden Kinder getrennt und bekommst schon das nächste Kind mit einem Mann, mit dem es auch nicht gut läuft? Wie verantwortunglos kann ein Menschen sein! *kopfschüttel

Beitrag von king.with.deckchair 25.04.11 - 18:40 Uhr

#pro

Beitrag von basia81 25.04.11 - 18:43 Uhr

Mein ex und ich sind seid über zwei Jahren getrennt! Nicht gerade!!!!
Ich bin eine Frau die mit beiden Füßen fest im leben steht!!! Hab eine eigene Firma meine eigene Wohnung usw!!! Also bestimmt nicht verantwortungslos oder dumm oder sonst was!!! Aber ich bin auch wie jede andere Frau hier die Gefühle hat höhen und tiefen durchlebt und ihre problemchen hat!!!

Beitrag von gh1954 25.04.11 - 19:01 Uhr

Seit zwei Jahren getrennt, Trennung verarbeitet, neuen Mann kennengelernt (offensichtlich nicht wirklich kennengelernt) und bald kommt das erste Kind.
Warum immer diese Eile?
Wenn der Alltag kommt und die rosarote Brille abgenommen wird, ist oft das Gejammer groß.

Beitrag von jimmytheguitar 25.04.11 - 22:54 Uhr

"(...)neuen Mann kennengelernt (offensichtlich nicht wirklich kennengelernt) und bald kommt das erste Kind.
Warum immer diese Eile?"


Es ist nicht immer alles planbar, manchmal setzt auch der Verstand aus grade wenn man die von dir genannte rosarote Brille aufhat!


Aber es muß nicht schlecht ausgehen. Ich wurde nach nur einigen Wochen schwanger und nun sind wir seit fast 9 Jahren zusammen. Trotz Kind und Alltag. Oder vorallem deshalb.

Außerdem können sich Menschen auch Jahre später noch (vermeintlich) ändern!

Nur mal dazu!





Beitrag von umsche 26.04.11 - 09:09 Uhr

In deiner VK steht, dass du "gerade" in Trennung vom Vater deiner beiden Kinder lebst. Dann solltest du die VK vielleicht mal aktualisieren?

Außerdem: eine eigene Firma und eine eigene Wohnung machen noch keinen verantwortungsbewussten Menschen.

Beitrag von basia81 25.04.11 - 18:37 Uhr

Es ist erst seid paar Wochen so schlimm davor war das nie so!!!
Er war auch sonst ganz anders!!! Was kann ich oder das Baby jetzt dafür?
Danke das man hier so zerrupft wird als ob andere keine Fehler in ihren leben machen würden!!!! Ich wollte keine Kinder mehr aber es ist passiert und ich hab es nicht weg machen können!!! Ist das jetzt ein Verbrechen das ich jetzt hier so verurteilt werde!!! Vielen dank!!!!!

Beitrag von ppg 26.04.11 - 13:01 Uhr

Was kann ich oder das Baby jetzt dafür

Na, Du kannst schon was dafür: Frau muß nicht zwangweise von jedem Deppen ein Kind machen lassen.

Ute

Beitrag von basia81 26.04.11 - 16:41 Uhr

Sag mal geht's noch?!
Zwangsweise?!
Hätte ich es weggemacht dann hätten mich hier einige dafür gesteinigt!
Ausserdem hat das Baby damit jetzt mal garnichts zutun! Ich hab mich nach langen hin und her letztendlich dafür entschieden und schaff das auch ohne Mann wenn's sein muss!!!! Warum wird das hier jetzt so an den kleinen ausgelassen das ist nicht ok!!!!!

Beitrag von ppg 26.04.11 - 17:13 Uhr

Sag mal geht's noch?!
Zwangsweise?!

Ich habe nie ein Kind von einem Mann bekommen, von dem ich keins bekommen wollte, und nein, ich hatte nie eine Abtreibung: Ich weiß wie man verhütet!

Natürlich hat das Kind damit zu tun: Ohne sind Trennungen wesentlich einfacher und unkomplizierter. Da brauch man dann auch nicht groß rumjammern, das dem Kerle unkomplizierte Sex - Geschichten wichtiger sind



Ute

Beitrag von basia81 26.04.11 - 17:49 Uhr

Na Gott sei dank ist dir sowas noch nicht passiert!!! So verbissen wie du bist!
Ich wünsche dir auch weiterhin das dir sowas erspart bleibt!
Und noch was weil dir sowas noch nicht passiert ist verurteile oder richte nicht über andere du hast ja garkeine Ahnung!!!!!

Beitrag von ppg 26.04.11 - 18:39 Uhr

Hör mal: Ich schreib auch nicht in meine KV das sich mein Partner ganz ungemein über das Kind freut, und weine hier rum weil er auf der anderen Sexdates klar macht.

Deine, ach so glückliche Partnerschaft ist gelaufen, und Du bist es, die alleine mit 3 Kindern da steht. Und was ist mit morgen??? Willst Du dann mit dem nächsten Typen, den Du gar nicht richitg kennst, das 4. Kind bekommen????

Ich weiß, offene Worte sind nicht jedermanns Sache, aber wie oft willst Du noch vom Schicksal eines in die Fresse kriegen ehe Du villeicht mal dein Verhalten und Deine Männerauswahl kritisch überdenkst?

Ich denk Du bist finanziell unabhänig? Sag, warum bindest Du Dir dann solche Looser ans Bein?

Ute

Beitrag von jdfisjknhkfd 25.04.11 - 18:42 Uhr

hi

erinnert mich an mein damaliges exemplar...und ich kann dir nur sagen...wenn er das jetzt schon so abzioeht wird es noch ganz dicke kommen!
du wirst dich noch wundern was du da zuhause hats...und wenn ich die zeit zurück drehen könnte würde ich mich noch in der schwangerschaft trennen...
tu was du für richtig hälst aber lebe mit den konsequenzen..
er wird dich weiter verarschen udn anlügen denn wie man sieht hat er da keine skrupel und würde er dich wirklich aufrichtig lieben , würde er das geschriebe mit denen sofort lassen und dir auch einblick ins handy geben.

lass das nicht mit dir machen...stelle ihn nochmal zu rede er soll dir sein handy hier offen legen und auch vor dir mit lautsprecher gegebenfalls die mädls anrufen und dir zeigen das es sich nicht um "seine " tussen handelt.
wenn er das nicht macht weisste sowieso bescheid...
und wenn nciht.,..gehe...gehe einfach...würde ich jetzt schon machen...aber weiss ja es ist nciht einfach...

alles alles gute dir und deinem baby

Beitrag von alpenbaby711 25.04.11 - 20:42 Uhr

Glaubst du eigentlich das er dir treu ist? Bei dem was soviele Frauen schreiben und die Heimlichkeiten die er darum macht würde ich dem Kerl nicht mehr trauen. viel Spaß mit dem Kind aber nicht mit dem Kerl.
Ela

Beitrag von babylona 25.04.11 - 21:43 Uhr

Hat er schon Kinder? Ich habe schon öfter mitbekommen, dass Männer im Angesicht eines (zu erwartenden) Babys durchdrehen... Das ist natürlich keine Entschuldigung. Und ich kann nur bestätigen: Wenn eure Beziehung schon derart in der Krise steht, bevor das Kind überhaupt geboren ist... Na dann #fest!
An deiner Stelle würde ich auch noch eine letzte ganz klare Ansage machen. Wenn du dich dann immernoch veralbert fühlst, Koffer vor die Tür stellen. Der Zeitpunkt ist allemal besser, als mit kleinem Baby aufm Arm und deine bereits vorhandenen Kinder ebenfalls in einer großen Umbruchphase.
Alles Gute! #klee

Beitrag von basia81 25.04.11 - 21:56 Uhr

Ja er hat einen Sohn ist 2 Jahre alt aber er darf ihn kaum sehen oder hat Kontakt weil die Mutter das nicht will! Hab das auch erst vor kurzem erfahren das es so schlimm ist! Sonst hieß es immer das alles in Ordnung ist! Hab ihn immer gebeten das er ihn am we zu uns holt und ab da ging's eben das sie das nicht will usw....

Beitrag von babylona 25.04.11 - 22:02 Uhr

oh je... da scheint ja einiges in aufruhr zu sein... es bleibt dabei: ein klares gespräch suchen... vielleicht gelingt es dir, ihm ohne vorwurfshaltung ganz sachlich zu begegnen. deine ängste zu schildern. und ihn so vielleicht auch auf eine andere gesprächsebene zu "locken". ein festgefahrener streit ist ja nicht so die beste gesprächsbasis.
wenn du den eindruck hast, dass es kein einsehen gibt oder eure differenzen unüberwindbar sind, dann solltest du wirklich im sinne deiner kinder so schnell wie möglich klare verhältnisse schaffen, auch wenn das erstmal schwer ist und du angst hast vor einer trennung in dieser situation. aber die wahrscheinlichkeit, dass das mit neugeborenem noch angespannter wird und damit auch deine kinder noch mehr belastet, ist m.e. einfach zu hoch.
alles gute!

Beitrag von basia81 25.04.11 - 22:02 Uhr

Bitte Mädels verurteilt mich nicht so! Ich hab ihn so auch nicht kennengelernt!
Es war lange Zeit alles wunderschön und er war super lieb auch weil er gewusst hast das ich eine lange Beziehung hinter mir hatte und meine zwei Mäuse....er ist erst seid paar Wochen so komisch erkenne ihn nicht wieder!
Und das mit den Baby war ein langer und schlimmer Prozess! Ich war sogar schon in der Arztpraxis um es weg zu machen hab sie dann weil auch mein Freund es so wollte wieder verlassen! Ich konnte es einfach nicht machen und er war auch für das Baby mehr am Anfang wie ich!!!
Das es jetzt wo ich schon im 7 Monat bin sich so entwickelt wie hätte ich das wissen oder vermuten sollen! Es war ja alles ok :(

Beitrag von rosaundblau 26.04.11 - 07:27 Uhr

Guten Morgen!

Du stehst doch mit beiden Beinen fest im Leben. Also, Koffer packen raus mit dem Kerl. Dann kann er so viel und so lang SMS mit den Damen schreiben wie er möchte!

Manchmal trifft man im Leben etwas schlechtere Entscheidungen, daß kann passieren. Jetzt nimm es selber in die Hand und lenke in die richtigen Bahnen.

vg rosaundblau

Beitrag von lichtenstein 26.04.11 - 13:53 Uhr

Er WILL und wird sich nicht ändern, weil er mit seinem Verhalten kein Problem hat. Das Problem hast DU. Dir bleiben exakt zwei Möglichkeiten:
a) trenne Dich von ihm. Droh nicht nur damit, sondern tu es wirklich
oder
b) akzeptiere es.

Grüßle

Lichtenstein