Ich verstehe mein Kind langsam nicht mehr :D

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarah05 25.04.11 - 19:02 Uhr

Guten Abend #winke
Also langsam verstehe ich mein Kind nicht mehr.
Sie wurde 8,5 Monate voll gestillt,weil sie vorher nicht essen wollte,was ja auch völlig in Ordnung ist :-D .
Nun ist sie 9 Monate alt und bekommt Mittags Brei (den sie eigentlich die letzte Zeit super gegessen hat) und seid ein paar Tagen Abends Brei (isst noch nicht viel davon) .
Soweit so gut...
Vor ein paar tagen fing sie plötzlich an die Brust zu verweigern und ich bekam schon Panik #schwitz .
Und was soll ich sagen,nun verweigert sie den Brei und will nur noch an die Brust #rofl#schwitz .
Ich verstehe mein Kind manchmal echt nicht ;-):-p#rofl
Na ja,stillen wir halt wieder voll #rofl
Liebe Grüsse Sarah #winke

Beitrag von haruka80 25.04.11 - 20:04 Uhr

ganz normal sowas!
Mein Sohn hat mit 2 Jahren noch zwischendurch mal nen Tag, wo er plötzlich vorm Kühlschrank steht und erzählt: Mama Milch und das n paar Mal am Tag, obwohl er eigentlich sonst gar keine Milch mehr trinkt.

als er kleiner war, hatten wir öfter mal Phasen, wo er ne Woche keinen Brei mochte und wieder nur Milch.


L.G.

Haruka