wer hatte in der ss die diagnose Polymorphe Schwangerschaftsdermatose

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lunes 25.04.11 - 19:57 Uhr

hallo
ich bin zwar noch schwanger, 38ssw, aber hab mal ne frage....

wer von euch hat folgende diagnose in der ss bekommen und was habt ihr dagegen gemacht....wie lange hat es gedauert, bis es nach der geburt weg ging????

danke fuer eure antworten
lg annika 38ssw



„Diese Erkrankung ist nicht so selten und kommt bei etwa einer von 200 Schwangeren vor“, erläutert Geusau. Vor allem Erstgebärende, Frauen mit Mehrlings-Schwangerschaften und Mütter, die in der Schwangerschaft massiv an Gewicht zugenommen haben, sind gefährdet, unmittelbar vor der Geburt oder postpartal daran zu erkranken. Die Ätiologie ist nach wie vor nicht geklärt. Hauptmanifestationsort ist die Abdominalregion im Bereich der Striae distensae mit charakteristischer Aussparung der Nabelregion. Eine Ausbreitung auf das Gesäß, den seitlichen Rumpf und auf die Oberschenkel ist nicht selten. Den Namen erhielt die Erkrankung vom polymorphen Bild der Effloreszenzen. Direkte und indirekte Immunfluoreszenz sind immer negativ. Die Erkrankung heilt meist ohne Rezidive von selbst nach vier bis sechs Wochen; für das Kind besteht keine Gefahr.

Beitrag von misshancock2010 25.04.11 - 20:16 Uhr

hey,

naja machen kann man nicht wirklich viel, hab haufenweise fenistil raufgeschmiert und mich oft kalt abgeduscht. zum schluss hatte ich es überall außer im gesicht.

es war allerdings bei mir direkt nach der geburt wieder weg ;) zumindest der juckreiz, die haut war nach etwa einer woche wieder abgeheilt.
hoffe ich kann dir damit ein wenig hoffnung machen.

lg mandy

Beitrag von lunes 25.04.11 - 21:32 Uhr

ja eincremen tu ich mich inzwischen im minutentakt....sokommt es mir zumindes vor....ich glaub soviel habe ich mich das letzte halbe jahr nichtr eingecremt....

du hast mir soweit hoffnung gemacht, dass das jucken nach der geburt zumindest aufhoet...bzw die chance besteht das es aufhoert....die haut wird sich erst erholen muessen denke ich...hab mich teilweise schon blutiggekrazt und das muss erst mal abheilen....wichtig aber zu wissen das es dann aufhoert zu jucken.

danke fuer deine antwort.

lg

(betroffen ist bei mir inzwischen auch alles bis aufs gesicht...weiss schon teilweise gar nicht mehr wie ich sitzen soll weil auch mein popo sp juckt....echt zum kotzen....