Hochzeit und Steuerklasse

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lauren1982 25.04.11 - 21:04 Uhr

Hallo,
wie läuft das ab nach einer Hochzeit,ist man dann automatisch in Steuerklasse 4, oder muss ich mich in irgendeiner Art und Weise darum kümmern, dass überhaupt ein Steuerklassenwechsel stattfindet, oder läuft das automatisch ab?

Beitrag von ichbins04 25.04.11 - 21:37 Uhr

hallo,

du musst dich selbst darum kümmern, wenn du nach der hochzeit die steuerklasse wechseln willst.

das geht nicht automatisch... wie denn auch ,jeder macht das individuell, je nach den verdiensten...

gruß

Beitrag von susannea 25.04.11 - 23:02 Uhr

Du brauchst ncihts machen, denn 4 und 1 sind identisch.

Beitrag von chou99 26.04.11 - 06:56 Uhr

Aber da sie nach einer Hochzeit nicht mehr in Steuerklasse 1 sein darf, muss sie sich schon entscheiden ob sie 3,4 oder 5 nimmt.
Das kann doch keine Steuerbehörde ahnen.
Gleiches gilt für ihren Mann.

Grüße

Beitrag von susannea 26.04.11 - 07:20 Uhr

Nein, das ist ein Irrtum. Nach der Hochzeit zwingt sie niemand die Steuerklassen ändern zu lassen.

Die kann sie dadurch, dass sie identisch sind mit 4/4 auch bei 1/1 lassen. Es gibt keinerlei Fristen oder Zwänge sie umschreiben zu lassen!

Sie muss also erstmal gar keine Entscheidung treffen.

Bisher wars so, dass man dann mit der neu zugeschickten 4/4 hatte, da es keine neuen mehr gibt entfällt auch das!

Beitrag von chou99 27.04.11 - 07:09 Uhr

Ah ok.

Ist wohl schon zu lange her, dass ich geheiratet habe;-)