Habe keine Lust mich immer so verrückt zu machen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kirlud 25.04.11 - 21:08 Uhr

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das? Man zählt jeden Tag mit, weiß genau, wann welcher Zyklustag ist. Kann genau sagen, wann in etwa der Eisprung ist... Passt den Sex darauf ab? Achte auf den Zervixschleim und deute in jedes Ziepen etwas hinein. Ich berechne mir im Vorfeld den möglichen Entbindungstermin, falls es diesen Monat klappen sollte... Es ist doch zum Verrücktwerden!
Ich meine, ich messe keine Temperatur und benutze auch keine Ovulationstests.... Hatte eine zeitlang den Clearblue Fertilitätsmonitor. Aber mal ganz ehrlich - es ist doch bescheuert, jeden Morgen auf son blödes Ding zu pinkeln.
Ich versuche, das alles möglichst locker zu sehen und nicht soooo viel an den Kinderwunsch zu denken.
Wie lenkt ihr euch davon ab?

Viele liebe Grüße,
Kirsten

Beitrag von wiesenzauber6 25.04.11 - 21:14 Uhr

Wenn ich ehrlich bin gehts mir genauso, leider :-( Und ich versuchs immer aber kann mich ach net ablenken !
#winke

Beitrag von lady-m 25.04.11 - 21:17 Uhr

Hallo kirlut. Also du sprichst einem aus des Seele! Mir geht es genauso wie dir! Bin froh das man sich hier austauschen kann. Ich will auch nicht mehr! Weiß aber auch nicht wie ich das unterdrücken soll. Naja, mit meinem Beruf auch nicht einfach. Bin MFA beim Gyn. Und vorallem wenn alle um einen herum schwanger werden. Wie z. B. meine Schwegerin..... Lass uns zusammen etwas einfallen.

Beitrag von hadi 25.04.11 - 21:19 Uhr

Hallo!
Ablenken ist für mich total schwierig. Bin im 29ÜZ üben also schon über zwei jahre.
habe am Anfang auch alles probiert... Persona,Ovus usw....
Habe mit allem aufgehört, damit ich entspannter und ruhiger werde, aber auch das hilft nicht.
Kenne meinen Zyklus sehr gut und weiss auf den Tag genau wann ich meinen ES habe. Spüre ich alles ganz genau.

Auch ist mein Zyklus immer genau 26T. lang.

Es ist schwierig nicht daran zu denken, wenn man immer wieder Bekannte mit Kindern sieht.... jede Schwangere einem sofort auffällt.... und man selber auch ohne hilfsmittel genau weiss, wann die heisse Zeit losgeht und danach das warten auf die mens oder auch nicht.

Würde mich auch mal interessieren wie man sich da am besten ablenken soll!?

LG hadi

Beitrag von kirlud 25.04.11 - 21:28 Uhr

Schön zu wissen - oder auch nicht schön, je nachdem wie man es sehen möchte - , dass ich nicht alleine bin :-).
Für mich ist es auch manchmal schwierig, Schwangere und kleine Kinder um mich herum zu haben. Zumal alle nach meiner Fehlgeburt - leider hatten wir das viel zu früh erzählt, wir haben uns halt so gefreut - fragen, wann es denn wieder soweit ist... Hmpf...

Beitrag von lady-m 25.04.11 - 21:35 Uhr

Hatte auch eine FG im Feb. Und am Samstag sagt meine Schwegerin, wo der Mann eigentlich kein zweites Kind mehr wollte, dass sie in der 7 Woche schwanger ist! Und das letzte mal als wir uns gesehen hatten, hatten wir meine SS mitgeteit. Ist echt super trairig! Ich gönne es jedem aber man muss einbißchen Taktgefühl haben, oder was meinst du?

Beitrag von bella09.10 25.04.11 - 22:54 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele!

Bin ziemlich neu hier, und im Moment gerade sehr gefrustet wieder.
Versuche mich auch auf andere Gedanken zu bringen, es holt mich aber immer wieder ein! Verliere langsam den glauben ob ich je mal Mama werde. Naja, lassen wir uns überraschen!!!

Sorry fürs bla bla

Lg bella