DAS nenn ich mal ein besch..eidenes Ostern. Silopo.

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von simmi200 25.04.11 - 22:09 Uhr

Huhu ihr alle.
Tja, da sist das beschissenste Osterfest was ich jemals hatte.
Donnerstag fing meine Grosse, Nele an. Total Schlapp, müde, nur noch am liegen. Dann rief die Mutter ihrer liebsten kindergartenfreundin an, ihre Grpße habe Stepptokokken, genau die gleichen Symptome wie bei Nele.
Ich hab also meinen Mir zugemuteten im Galopp 10 mins vor Sprechstundenende noch zur KiÄ geschickt, Test zum Glück negativ.
tja, Freitag gings los. Nele konnte nichts mehr. Sogar zum Klo musste man sie tragen. Nicht mehr gegessen, kaum noch getrunken. Dann über Starke Schmerzen rechts vom Bauch geklagt. Nach einem Gespräch mit dem kassenärztlichen Notdienst einen RTw gerufen und die nickten zur Verdachtsdiagnose, Blinddarmentzündung, lieber ins ALtonaer Kinderkrankenhaus.
Dort fing Nele an zu brechen, aber wie.
Kein Blinddarm, Magen Darm Virus, mit der bitte nach hause geschickt, sollte sie nicht trinken oder Fieber bekommen, wiederkommen.
Gestern abend wars soweit. Sie trank nicht, mittlerweile der 2te Tag. Essen sowieso nicht. Die eilens gekaufte Elektrolytelösung kam sofort wieder raus.
Also ab wieder ins KH, war ja klar, die Nacht dort bleiben, das dehydrierte Kind mit Dauerinfusion "bewässern". Das das nur mit Gebrüll, einer menge Tränen und Gezer abging war ja irgendwie klar.
Und dann.. was macht man nachts im Krankenhaus wenn man nicht schlafen kann?
Danke hier an die Nachtschwester, die mich mit Schokolade versorgt hat.
Wer "kann mehr bieten?"
:-(
so, ausgekotzt.
Heute geht es Motte besser, die Infusionen haben ihr ein bisschen was geholfen, sie kanns ich aufrecht halten und Trinken bleibt drin. Juhu.

Müde Grüsse

Beitrag von sillysilly 25.04.11 - 22:23 Uhr

Hallo

du Arme, ihr Armen da habt ihr ja eine Zeit hinter euch gebracht - das Ostern bleibt euch bestimmt in Erinnerung

sowas ist immer total fies und blöd ...........
leider gehört es dazu und mir graut es schon davor wenn es uns trifft, bei drei Kindern sind die Chancen relativ groß
und ich habe auch immer Sorgen, was ich mache wenn mein Mann in der Arbeit ist und ich alle drei alleine habe - wohin dann mit den Anderen ........

Euch alles Gute
Silly

Beitrag von marionr1 25.04.11 - 22:29 Uhr

Wünsche euch baldige Besserung. #liebdrueck

Lg Marion

Beitrag von morjachka 25.04.11 - 23:14 Uhr

Mist!

Freue dich, dass es kein Blinddarm war.

Tut mir echt leid für euch. So eine Erfahrung vergisst ein Kind auch nicht. Aber es beinflusst nicht das weitere Leben...

Wünsche euch noch viele schöne oder mindestens normale Osterfeste!

Beitrag von susanne85 26.04.11 - 12:41 Uhr

hallo

ich wünsch euch gute besserung vom herzen

mehr kann ich nicht bieten, aber auch schlimmes

einen sturz auf den mund mit 3 wackelzähne und einer geklebten lippe..

lg