Femibion in der 30.ssw einfach absetzen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zaubermaus211 26.04.11 - 06:20 Uhr

Guten morgen ihr lieben,
ich hab noch Femibion 2 bis zum Anfang der 30.ssw. Danach würde ich gern auf ein anderes Preperat zugreifen. Geht das oder fehlt meinem Baby dann etwas? weil es sich eventuell schon an Femibion "gewöhnt" hat?

Danke für eure Antworten.
Zaubermaus+ Bauchwunder Übermorgen 24.ssw, die gleich einen Termin zur FD haben und heute viel zu früh von einem Wadenkrampf geweckt wurden...#aerger

Beitrag von susi321 26.04.11 - 06:35 Uhr

Hi!!

Warum nimmst du überhaupt etwas??

Nur mal so gefragt..

Bei uns wird es in den ersten 12 Wochen empfohlen..
Ausser man ist Veganer, Vegetarier oder so was in der Richtung!!

Man versucht sich sowieso ausgeglichen zu ernähren, da sind doch solche Präparate überflüssig.. oder??#kratz

(Ausser man leidet an Hyperemesis oder so)

Glg Sarah#winke

Beitrag von susi321 26.04.11 - 06:39 Uhr

Ach ja..

und ich denke, dass es nichts macht wenn du wechselst..

Wennn Fembion was ist, woran sich ein Baby "gewöhnt" würde es sicher nicht empfohlen werden!!!:-)

Tut mir übrigens leid, das mit deinem Krampf.. Magnesium hilft vllt etwas!!!#liebdrueck

glg

Beitrag von johannab. 26.04.11 - 06:56 Uhr

Ich denke es ist ok, wenn DU das Präparat wechselst. Femibion ist ja auch nicht gerade günstig ;0) Nehme es aber auch, weil meine FA es mir empfohlen hat, denke dass ich bei Stillen dann wechseln werde.

Wegen Deinem Wadenkrampf, meine Hebamme sagte, dass es Kalium-Mangel ist und hat mir getrocknete Aprikosen empfohlen (2-3 Stück am tag nicht mehr, da abführend in größeren mengen). Seitdem ich die regelmäßig esse habe ich keine Wadenkrämpfe mehr. Vielleicht auch bei Dir ein hilfreicher Tipp ;0)

#winke

Beitrag von zaubermaus211 26.04.11 - 07:43 Uhr

Danke euch!!!