Fahrbarer Unterbau für Maxi Cosi???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kia-timbo 26.04.11 - 07:36 Uhr

HAllo!
Meine sowas schon gesehen zu haben...also hab nen Geschwisterwagen auch mit Maxi Cosi Adaptern, aber wenn ich mal nur mit Baby unterwegs will, also kurze Wege, dann such ich was klein&faltbares um nur den Maxi Cosi schieben zu können!

Wisst ihr Hersteller und ggf Onlineshop?

LG
Kia

Beitrag von sweetheart83 26.04.11 - 07:39 Uhr

Der Quinny Zapp ist ultraklein zusammen geklappt und hat auch Adapter dabei für den Maxi Cosi.

LG
Nadine

Beitrag von kia-timbo 26.04.11 - 21:27 Uhr

Hab jetzt den Quinny Zapp bestellt, noch den von 2010 und daher nur 129,99 ;o)
Ist ja auch ein Buggy.
Da es unser 2.Kind ist und ich den halt zusätzlich zum Geschwisterwagen im Auto haben will, kam nur der vom Mini Faltmaß in Frage.

Tasche, Kleinkind und Baby für kurze Wege wie Post, Bank etc. das ist ja echt nicht zu schaffen. Meine große läuft, aber Baby und Tasche kommen dann mit dem Zapp flott überall mal hin.

Hatte nach der 1.Geburt ne Beckenbodenschwäche und nun Symphyseprobleme, ich soll nicht viel tragen danach, daher kein Tragetuch sondern diese Lösung.

Danke für die Info´s.

Haben für Später noch den Buggy und Kombikinderwagen unserer Großen.
Haben dann 4 Fahrzeuge#schock

#danke#winke

Beitrag von muc82 26.04.11 - 07:54 Uhr

Guten Morgen,

Schau mal nach Maxi Taxi, das hatten wir bei unserem 1. Kind. Lässt sich auch ganz klein zusammenfalten.

Lg
Sabrina

Beitrag von mai75 26.04.11 - 08:45 Uhr

Hallo,
haben wir uns für unsere Römer Babyschale auch zugelegt und auch ohne Praxistest bislang bin ich davon überzeugt, dass das total praktisch ist.
Wir haben allerdings Wert darauf gelegt einen umbaufähigen Buggy zu nehmen (also erstmal sämtliche Bezüge ab und nur das Gestell verwenden) der später auch als Buggy toll ist - also ne gute Sitzfläche hat etc. - sonst kauft man in ca. einem Jahr ja schon wieder einen Wagen.
Haben uns für den B-Mobile entschieden. Bin mir sicher, dass es für den auch Adapter für den Maxi Cosi gibt. Lässt sich super zusammenklappen, passt sogar in meinen kleinen Cabriot-Kofferraum und ist später auch praktisch und schick.
LG
Maike

Beitrag von carochrist 26.04.11 - 09:07 Uhr

Nennt sich Maxi Taxi ;-)

Beitrag von maari 26.04.11 - 09:13 Uhr

Wir haben den Moon Kiss, weil wir den Eindruck haben, dass der auch als Buggy ganz gut nutzbar ist (lässt sich schön fahren, ist gefedert - das sind wenige Buggies - und ist klein und leicht).
Die Adapter für den Maxic Cosi musst Du aber extra dazu kaufen (kosten 20 € oder so).

LG Maari

Beitrag von dani-79 26.04.11 - 12:46 Uhr

Du kannst einen einfachen Buggy nehmen den du auch später nutzen kannst, die Adapter zum Aufstecken gibts jetzt meines Wissens nach universell im Baby-Shop zu kaufen!
Ist meines Erachtens nach praktischer.
LG Dani

Beitrag von gwendolie 26.04.11 - 12:59 Uhr

Ich persönlich würde gleich einen Buggy als fahrbaren Untersatz für den Maxi Cosi kaufen. Da gibt es einige und der Buggy lässt sich auch später weiter verweden im gegensatz zu dem doch recht teuren MaxiTaxi.

z.B. der hier

http://www.baby-markt.de/Kinderwagen-Babytragen/Buggy/ABC-DESIGN-BUGGY-Primo-Violett-black-Kollektion-2010.html?listtype=search&searchparam=buggy%20abc