SEHR laute Musik: wie Ohren schützen? Ideen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wir3inrom 26.04.11 - 08:52 Uhr

Hallo!

Wir sind am kommenden Samstag auf eine italienische Hochzeit eingeladen, was neben sehr viel Essen vor allem SEHR laute Musik bedeutet.

Nun überlege ich, wie ich die Ohren meiner Tochter (7,5 Monate) etwas schützen kann, denn die Musik ist wirklich sehr, sehr laut. Und da ich nicht die gesamte Zeit mit ihr im Garten herumspazieren kann und will (währenddessen es die 18 Gänge gibt), muss eine Lösung her.

Eine Mütze?
Watte in die Ohren?

Habt ihr Ideen oder Erfahrungswerte?
Ich wär für gute Vorschläge wirklich sehr dankbar!

Liebe Grüße aus Italien
Simone

Beitrag von italyelfchen 26.04.11 - 09:04 Uhr

Huhu,

Sophia war damals früh mit in der Halle und da war es ja auch sehr laut! Manche Mamis hatten solche Ohrenschützer, wie auch Bauarbeiter sie tragen! Gibt es extra für Babys! Das war und ein wenig zu viel und für die Hochzeit ist das ja auch eher unpassend. Wir haben einfach solche genommen:
http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_hansaplast_laerm_stop_p65938.html
und etwas abgeschnitten. Die lassen sich sehr gut zusammenquetschen und bleiben dann kurz so, dass man sie ganz leicht ins Ohr stecken kann, nicht zu tief natürlich. Dann kam ein Stirnband drüber und fertig! Hat super geklappt! Ich hatte vorher bei einem HNO angerufen und der hatte gesagt, man kann sich beim Hörgeräteladen evtl. was anfertigen lassen aber falls es klappt, wüßte er auch nicht, was gegen die Lärmstop-Dinger sprechen würde!

Liebe Grüße
Elfchen