Beistellbett

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sueann 26.04.11 - 08:58 Uhr

Guten Morgen zusammen,

hab nun auch mal eine Frage zum Thema Beistellbettchen.

Würdet ihr euch das von Babybay selber kaufen oder das hier

http://www.stubenbett.de/

Beistellbett BabyMax classic mit Ausstattung Emily 3 ?

Auf der anderen Seite hab ich schon mit bekommen, dass man den Babys am Anfang gar kein Kissen und Decke beilegen soll. Nur in Schlafsäcke stecken soll. Bin nun etwas irritiert und hoffe, dass mir jemand Tipps geben kann.

LG
sueann

Beitrag von beat81 26.04.11 - 09:06 Uhr

HUhu,
es stimmt, an benutzt für Babys keine Decken und Kissen, sondern einen Schlafsack. Bei Himmel und Nestchen scheiden sich die Geister. Es geht einfach um die Luftzirkulation. So ein Himmel sieht schön aus ist aber gerade im Sommer blöd, weil sich die Hitze staut. Ich persönlich würde aber im Beistellbettchen auf ein kleines einfaches Nest nicht verzichten, allerdings ohne den Himmel. Das Bettchen ist schön, würde es aber als Basic kaufen. Sinnvoll ist außerdem dieses Brett, was man als Verbindung zwischen Eltern- und Beistellbett dazwischenlegen kann. So brauchst du dein kind nachts nur "rüberzuziehen" anstatt dich immer aufzurichten und es rauszuheben.. Das ist beim Stillen im Halbschlaf ganz praktisch.

LG beat

Beitrag von sueann 26.04.11 - 09:23 Uhr

Danke für Deine Antwort und mittlerweile denke ich, dass ich doch lieber bei dem Original von Babybay bleibe, auch wenn es etwas teurer ist.


LG
sueann

Beitrag von dentatus77 26.04.11 - 09:41 Uhr

Hallo!

Wir haben so eines (ähnliche Ausstattung, anderer Anbieter) vor 2 Jahren für unsere Tochter gekauft und sind recht zufrieden damit. Ich glaube auch nicht, dass man ein solches Bett günstiger selbst herstellen kann.

Decke, Himmel und Nestchen hab ich allerdings nicht im Beistellbett verwendet, die Decke kam doppelt gefaltet als Unterlage in den Kinderwagen (zwischen Matraze und Bezug), aus dem Himmel hab ich eine Unterlage fürs Laufgitter genäht und das Nestchen hatte ich anfangs ebenfalls im Laufgitter. Im Bett hatte die Kleine nur einen Schlafsack, und das ist bis heute so geblieben.

Liebe Grüße!

Beitrag von mamimona 26.04.11 - 10:05 Uhr

ich habe das für 119,90.genau das gleiche.ich fand und finde es super.kissen und decke hab ich rausgemacht,haben unserem krümel 2008 das alvi mäxchen angezogen und das werden wir auch so bei nr.2 machen.

Beitrag von thalia.81 26.04.11 - 10:43 Uhr

Wir haben das Babybay maxi und ich würde es immer wieder kaufen #verliebt und niemals ein anderes. Es sieht toll aus, ist groß genug, stabil, und wenn man etwas im Internet sucht, findet man es auch zu einem besseren Preis als in den ganzen Möbelhäusern ;-)

Ein Nestchen haben wir dran, da Paul sonst immer seine Arme und Beine rausstreckt und mit den Gitterstäben spielt #augen einen Himmel allerdings nicht. Das finde ich einerseits kitschig, zum anderen überflüssig und ungünstig (SIDS-Prophylaxe).


LG
Thalia

Beitrag von sueann 26.04.11 - 11:21 Uhr

Also ich bin noch am überlegen ... wenn das von Babybay ... ob wir das maxi oder das orginal nehmen. Am Anfang wollte ich ja das orginal haben, da es von der Größe her geht, aber das Maxi ist ja schon etwas größer.

LG
sueann