Hab ich noch nie gehoert und Ihr????wenn ja, warum???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von carmensita77 26.04.11 - 09:15 Uhr

Hallo zusammen,

ich lebe in Italien und habe mich gestern mit einer Freundin (lebt in Sueditalien) unterhalten.
Ihr kleiner (ca. 1 Jahr alt) hatte vor kurzem einen Fieberkrampf und ich fragte nach wie es ihm geht.Mittlerweile geht es ihm wieder gut.
Jedenfalls fragte sie mich wie ich bei meinen Kids Fiebermesse und ob ich dann 5 abziehe...d.h. also wenn das Kind z.b. 38.5 hat dann 5 abziehe also dann 38. hat.
Ich war ganz ueberrascht,hatte das noch nie gehoert.Ich bin in Deutschland gross geworden und habe bis vor 2 Jahren noch dort gelebt und habe NIE so etwas gehoert.Auch mein KA hat nie so etwas zu mir gesagt.Ich messe Fieber immer noch bei meinen Jungs (4/8)im Popo,da ich es noch am sichersten finde.Ok, der grosse wirds nicht mehr lange mitmachen aber das ist dann auch ok, solange er nichts sagt mache ich das noch (haben nicht so oft fieber).
Aber 5 abziehen??? das ist mir neu, und ich frage mich was fuer einen Sinn das haben soll???

Kennt das einer von euch??? hat das jemand schon mal gehoert und warum???

Danke schon mal im vorauss fuer eure Antworten, bin schon gespannt :-)

Liebe gruesse
carmen

Beitrag von engelchen28 26.04.11 - 09:23 Uhr

hallo in den süden!
wenn man rektal misst, misst man die exakte körpertemperatur und muss nichts abziehen oder dazuaddieren.
wenn man unter der zunge misst, muss man 0,3 grad, wenn man unter der achsel misst, muss man 0,5 grad dazuaddieren.
ich messe bei meinen mädchen (fast 6 / fast 4) auch immer rektal, geht fix, tut nicht weh und sie kennen es nicht anders.
von stirn-, ohrthermometern etc. halte ich gar nichts.
lg
julia

Beitrag von carmensita77 26.04.11 - 09:37 Uhr

DANKE fuer deine schnelle Antwort :-)

ich hab das auch noch nie gehoert, aber man weiss ja nie und deshalb dachte ich,ich frage hier im Forum mal nach.

Komisch finde ich es jedoch trotzdem noch noch das jedenfalls in Sueditalien das fast alle machen...auch die Aerzte dort sagen es.Hier bei mir,ich lebe am Gardasee, habe ich das auch noch nie gehoert.

Liebe gruesse
carmen

Beitrag von mutschki 26.04.11 - 09:42 Uhr

hi

nein,ich kann mir nicht vorstellen das das so ist.wenn man die temperatur im po misst,ist das die exate temperatur,das wird nix dazu oder abgezogen.
ich war mit meinem grossen damals,einen tag vor seinem 1. geb. im kh,da er 40 fieber hatte trotz zäpfchengabe,musste 4 tage mit ihm bleiben (verdacht auf 3 tagefieber ) und ich musste auch dort immer im po messen und genau diese anzeige wurde auch genommen und eingetragen.
das gleiche auch als ich mit dem mittleren ins kh musste als er 14 tage alt war.es wurde immer die temperatur aufgeschrieben,die angezeigt wurde.

lg carolin

Beitrag von engelchen28 26.04.11 - 10:40 Uhr

ja, das stimmt, es wird die gemessene temperatur vermerkt, aber ebenfalls, wo gemessen wurde (also rektal, sublingual etc.). denn z.b. bei 4- oder 5jährigen messen manche unter der achsel, manche im po....die werte müssen ja miteinander verglichen werden können.

Beitrag von marionr1 26.04.11 - 09:45 Uhr

Hallo!

Das ist in meiner Familie gang und gebe, aber warum, keine Ahnung.

Lg Marion

Beitrag von rienchen77 26.04.11 - 09:47 Uhr

meine Mutter hatte imm gesagt wenn sie unter der Axel gemessen hat das man noch 0,5 zurechnen sollte das es ja nicht im Körper sondern von außerhalb gemessen wird...

aber minus hab ich noch nicht gehört...

Beitrag von carmensita77 26.04.11 - 10:11 Uhr

Warum sagen die Aerzte so etwas zu ihr???sie hat sich nicht verhoert, da es alle anderen Mammis dort auch machen???

Ich finde es schon gefaehrlich, vorallem wenn man wie sie ein Fieberkrampf gefaehrdetes Kind hat.Ist ja nicht gerade wenig o,5 abzuziehen wie es ihr gesagt wurde.

Sie war sich jedenfalls unsicher (deshalb die Nachfrage)und meinte das sie es ab jetzt nicht mehr machen wird, und weiterhin rectal Fiebermessen wird.



Beitrag von khoffmann 26.04.11 - 11:06 Uhr

Hallo,
war gerade vor 2 Wochen im Spital. Dort wurde mit einem Thermometer im Ohr gemessen und dann immer 0,5 abgezogen.
Warum? Keine Ahnung, aber die werden es ja hoffentlich wissen. ;-)
Denke, es kommt immer darauf an, wo man mißt und dann halt entsprechende was abziehen oder dazuzählen muß.
lg

Beitrag von zahnweh 26.04.11 - 11:31 Uhr

Hallo,

von den 5 Abziehen hab ich auch noch nie gehört.
Allerdings messe ich inzwischen in beiden Ohren und nehme dann den höheren Wert. (der höhere stimmt mit dem im Po überein - hab mal die Probe gemacht, wenn mein Kind einverstanden war)

vom Fieberkrampf hab ich schon gehört. DA wird dann schon früher Fiebersaft gegeben, wenn ein Kind dazu neigt. Aber wenn ein Kind nicht dazu neigt, rät unser KiA eher zum abwarten, sofern sich das Kind nicht quält.

Beitrag von anyca 26.04.11 - 12:10 Uhr

Ich kenne es nur so, daß man 5 zurechnet, wenn man unter der Achsel mißt.

Beitrag von anela- 26.04.11 - 16:27 Uhr

Hm, vielleicht weil Babys und Kleinkinder generell eine höhere Körpertemperatur als Erwachsene haben?

Ich habe das aber auch noch nie gehört.