fast 11 monate und chronisch unzufrieden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von de.sindy 26.04.11 - 10:23 Uhr

benito wird nächste woche 11monate und seit ca einer woche ist er chronisch unzufrieden. er ist die ganze zeit nur am nörgeln und heulen. egal was wir machen und wenn wir uns auf den kopf stellen würden... es wäre ihm egal. er hat jetzt oben die großen schneidezähne bekommen, aber die sind schon ein ganzes stück draußen. und neben dem großen bekommt er auch einen neuen. aber, das kann doch nicht zu dieser chronischen unzufriedenheit führen. er hat auch etwas schnupfen, aber es läuft und er bekommt luft, spüle auch immer mit etwas emser.

ist das normal, ist das nur ne phase oder muss ich mir sorgen machen??? langsam schwindet mein nervenkostüm... mein mann kann zum glück arbeiten gehen (schlimm wenn man schon so denkt!).

LG sindy und der dauernörgelnde benito

Beitrag von sandra140686 26.04.11 - 10:37 Uhr

Hallo Sindy

Ich kann dir trost geben, mein kleiner wird auch nächste woche Mittwoch 11 Monate und ist auch total unzufieden.

Er will an dauernt auf den Arm egal was man ihm zum Spielen gibt nix passt ihm.

Lg Sandra

Beitrag von de.sindy 26.04.11 - 12:51 Uhr

dein sohn und mein sohn haben am selben tag geburtstag ;-) liegt vielleicht an dem tag!

wenn er sich auf dem arm zufrieden geben würde, dann würde ich ihn in die maduca stecken und los gehts, aber auch das will er nicht. ist er oben will er runter, ist er unten will er hoch ....und so geht es die ganze zeit ...:-[ jetzt hab ich es endlich mal geschafft, dass er schläft.

irgendwie habe ich das gefühl, dass er auch gerade so eine "phase" hat, wo er seine grenzen austestet, will ich ihn in den hochstuhl setzen, dann drückt er sich durch und macht sich total steif das gleiche im kinderwagen... sitzt er aber einmal drin, dann ist ruhe. das essen wird erst mal angeschrien aber dann restlos verputzt. da soll mal einer schlau aus dem kerl werden. #aerger

ich hoffe es legt sich bald wieder.

Beitrag von sandra140686 26.04.11 - 18:56 Uhr

Hehe jaaaa das kann sein das es an dem Tag liegt ^^ :-)

Du ich kenne das wenn ich ihn hoch nehme tobt er auf dem arm rum, und will wieder runter und wenn er unten ist dann will er wieder hoch.

Ach ich glaub du schreibst von meinem Sohn *gg*

Ach schlafen ist bei uns auch noch ein Punkt für sich ^^

Lg Sandra