Existenzgründer

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von miss_zyankali 26.04.11 - 10:53 Uhr

Hallo,

ich hab seit einiger Zeit einen kleinen Betrieb... und habe einen Angestellten, dieser benimmt sich ab und zu gegenläufig...Bedeutet wenn ich ihm etwas sage verlässt er die Diskussion und wenn ich ihn darauf anspreche sagt er, er hätte gehört was ich gesagt habe und kann es auch wieder geben nur leider scheitert es an der Umsetzung, leider ist er der einzige der von den Qualifikationen soweit sehr gut passt und aus der näheren Umgebung kommt, was sehr von Vorteil ist... Ich weiss nicht so recht wie ich ihm noch mehr klar machen soll das es so nicht geht... hat jemand hilfreiche Tipps im Umgang mit Personal..??

Vielen Dank

Beitrag von vwpassat 26.04.11 - 11:10 Uhr

Für mich gäb es da nur 2 Möglichkeiten:

Entweder er macht nach mehreren Ermahnungen Deinerseits, was Du verlangst oder er kann gehen.

Beitrag von bettibox 26.04.11 - 14:03 Uhr

Hallo, also ich würde ihm in einem Gespräch unter vier Augen klarmachen, dass DU der Chef bist, entweder er hält sich an Deine Regeln oder er kann sich gerne etwas neues suchen. Auch wenn er fachlich gut sein sollte, gibt es auch im Geschäftsleben, Regeln die man einhalten sollte und dazu gehört auch den Chef (auch Kollegen) nicht einfach im Regen stehenzu lassen.

LG

Beitrag von miss_zyankali 26.04.11 - 14:23 Uhr

Der Witz der Sache ist ich glaub der ist sich seiner Sache sehr sicher, die Gespräche gab es schon zu hauf auch mit einem noch größerem Chef über mir... er ist eben sehr von sich überzeugt und hat das muss man ihm lassen eine sehr gute Vita... Naja liegt vllt auch daran das ich ne Frau bin, aber ich werd mir die Tipps zu Herzen nehmen.

Beitrag von bettibox 26.04.11 - 15:03 Uhr

Viel GLück :-) und denk dran, jeder ist ersetzbar :-)

Beitrag von wolke151181 26.04.11 - 21:49 Uhr

Ja, das wollte ich auch schreiben.

Ich denke, er nimmt dich nicht ernst, weil du ihn immer und immer wieder ermahnst.
Lass es mal richtig krachen!

Alles Gute!