Was hilft euch gegen Übelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinefee86 26.04.11 - 10:54 Uhr

Hey Ihr Lieben,

bin in der 8 ssw und mir ist den ganz Tag schlecht. Am meisten morgens.kann nix mehr fetthaltiges essen.aber auch von allem anderen wird mir ziemlich übel..:-(

noch dazu muss ich jetzt morgens und abends antibiotika wegen so nem dämlichen harnwegsinfekt nehmen was die Übelkeit noch mehr fördert.

Ich muss mich nicht übergeben, fühle mich aber einfach nur dauerunwohl.

Ich hatte letzte woche eine Schmierblutung, war zwar alles ok halte jetzt aber lieber bettruhe, da ich schon eine FG hatte.wüsste gar nicht wie ich das auf der Arbeit aushalten sollte:-(

Was hilft euch denn am besten??????

Ganz liebe Grüße!
Ina#herzlich

Beitrag von mausi111980 26.04.11 - 10:56 Uhr

Hallo



mir hat 3mal tägl. Nausema und das tragen von Sea bands geholfen.







LG Mandy mit Freddi inside 23+5

Beitrag von kleinefee86 26.04.11 - 11:02 Uhr

vielen dank! wie wars denn bei di mit der Übelkeit?Auch den ganzen Tag über?

Beitrag von mausi111980 26.04.11 - 11:18 Uhr

Ja von morgens bis abends und manchmal sogar nachts.
Habe die Sea bands nur zum Duschen abgemacht ansonsten Tag und Nacht getragen, sonst ging es gar nicht.

Habe seit dem 5.12. mit der Übelkeit zu kämpfen gehabt. Habe das Nausema jetzt nach fast 5Monaten abgesetzt, denn nun geht es besser. Die Bänder trage ich seit der 15.SSW nicht mehr.




LG Mandy

Beitrag von kleinefee86 26.04.11 - 11:29 Uhr

Oh du hattest wohl auch ganz schön zu kämpfen!!! Danke für die Tipps das hat mir sehr geholfen! ich werde dann mal ausprobieren was mir hilft...Hoffentlich finde ich das schon bald heraus :-D

Lg Ina

Beitrag von tweety.79 26.04.11 - 10:57 Uhr

Hi mir halfen ipecacuanha globulis die innerhalb von 10 minuten gewirkt haben manche nehmen auch nux vomica globulis!! kannst ja mal in der apo nachfragen oder aber auch ingwertee!!
LG und gute besserung

Melli 34SSW

Beitrag von kleinefee86 26.04.11 - 11:03 Uhr

das ist gut ich halte soweiso viel von globuli! wie oft war dir denn übel? hilft das den ganzen Tag?

Beitrag von annibremen 26.04.11 - 11:16 Uhr

Huhu,

also bei mir hat Salamipizza am besten geholfen, zumindest am Anfang. Kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass das ein generelles Rezept gegen Übelkeit in der SS sein soll, das war wahrscheinlich wieder nur bei mir so ;-)

Inzwischen lutsche ich Salzlakritze ("Spunk", gibts bei der Tankstelle), wenn mir ab und zu noch schlecht wird. Das hilft komischerweise echt gut.

Halte durch, bei den meisten Frauen ist das nach dem 4. Monat vorbei ;-)

LG Anni

Beitrag von kleinefee86 26.04.11 - 11:25 Uhr

:-D Ich find das wirklich witzig weil Salami und Lakritze ja eigtl Dinge sind die man als Schwangere angeblich wenig bis gar nicht essen soll :D

Aber das mit der Lakritze werd ich ausprobieren. Bei Salamipizza reicht schon, dass ich dran denke, dass mir übel wird.

Aner trotzdem vielen Dank für deine Erfahrungswerte das ist echt super was man hier so alles erfährt!!!:-D

Ich wäre so dankbar wenn das bald aufhört!!!! #schein

Viele Grüße!!!!

Beitrag von annibremen 26.04.11 - 11:50 Uhr

Naja, die Salami auf Pizza ist ja heiß gemacht, daher kann man die bedenkenlos essen ;-)

Dass man Lakritze nicht massenweise essen soll, hab ich auch schon gelesen, aber die paar Spunks werden schon nicht schaden. Ich esse ja keine ganze Tüte Katzenpfötchen am Tag - ich glaub, das wäre dann auch zuviel des Guten, allein schon wegen der Kalorien #rofl

Übelkeit ist echt ätzend, ich weiß ;-)

LG Anni

Beitrag von kleinefee86 26.04.11 - 18:53 Uhr

ja gott sei dank darf man salami wenigestens auf pizza essen! Hoffentlich werd ich das auch bald wieder alles vertragen.

Klar is das bei Lakritze auf roße Mengen bezogen!Also nix wie rein damit wenns hilft!:-D

Und wenn mir die ganze SS übel ist. Hauptsache der Knirps bleibt und wird gesund da muss man durch hehe:-p

Schönen Abend noch!

Beitrag von nudel-08 26.04.11 - 12:00 Uhr

Hallo Ina,

also bei mir hat am Besten Pfefferminzschokolade geholfen. Und zwar gibt es da eine kleine Tafel für 50 cent mit viel Minze und etwas Schoki drumrum.
100g,hat `ne grüne Verpackung mit Pfefferminzblätter und 2 Riegel drauf. Ist in versch. Sprachen beschrieben,hat eine Krone drauf und heißt auch
" Maitre Truffout".
Pfefferminze auch in Form von Tic Tac war gut,aber länger hat die Schoki gehalten.
Allerdings wird bei Dir das Antibiotika sein Übriges tun.Und da Du im Zustand des wenigen Essens bist,wird sich das bis zum absetzen des Antibiotika`s auch nicht bessern.
Auch wenn es schwer fällt,versuche trotzdem was zu Essen.

Alles Gute!

LG nudel #herzlich

Beitrag von kleinefee86 26.04.11 - 18:43 Uhr

Oh danke für den Tipp!!! Das hört sich lecker an!!!! Bin auch froh, wenn ich die ekligen Tabletten nicht mehr schlucken muss...Halte eh nix von Antibiotika!

Aber die Schoki werd ich mir mal zulegen!:-D

Vielen Dank!!!#pro#herzlich