Schiel-OP wiederholen?! Wer hat Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von twins 26.04.11 - 11:34 Uhr

Hi,
wir hatten vor gut 2 Monaten die Schiel-OP an beiden Augen bei unserem Sohn. Und zwar wurde das obere Schielen behoben, sprich, die Augen sind unterhalb des Augenlieds hängengeblieben.

Die Untersuchung nach der OP war super positiv #huepf nur bemerken wir seid ein paar Tagen, das die Augen wieder "hängen" bleiben und auch wieder teilweise nach innen fallen.

wir haben in 4 Monaten die nächste Untersuchung. Da wir in zwei Wochen mit der Tochter zum Augenarzt müssen spreche ich das auf jedem Fall nochmals an.

Wer von Euch mußte auch die OP wiederholen?!?! Ist es dann wirklich besser geworden?!?!
Im Moment sind wir ratlos.

Grüße
Lisa

Beitrag von a79 26.04.11 - 12:36 Uhr

Hallo,

prinzipiell kann man erst nach ca. 3 Monaten das endgültige OP-Resultat sehen. Und ja, es kommt vor -gar nicht mal so selten- dass der OP-Effekt nachlässt und man nochmals operieren muss -wir hatten die genauen Prozentzahlen mal in der Ausbildung, weiß ich aber nicht mehr.
Studien besagen, dass die Wahrscheinlichkeit, nach einer zweiten OP nochmal etwas machen lassen zu müssen, geringer ist als nach der ersten SChieloperation und meine Berufserfahrung sagt mir, dass das sehr individuell ist und stark von der Sensorik im Gehirn abhängt, ob das SChielen sich postoperativ wieder verstärkt oder nicht.
Wenn Du willst, kannst Du mir gern per PN schreiben.

LG

Andrea mit ihren beiden Jungs