Oligohydramnion = geringe Fruchtwassermenge in der 31. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi4012 26.04.11 - 11:36 Uhr

Hallo zusammen!

War vor 2 Wochen bei meinem Frauenarzt und der meinte dass ich zuwenig Fruchtwasser hab - er hat mir eine Überweisung für eine Kontrolle in der Schwangerenambulanz mitgegeben und ich soll einen Termin nach den Ostern ausmachen - also für morgen! Hab mir bis jetzt keine Sorgen gemacht, hab halt weniger Fruchtwasser - wenn es schlimm wär, hätte er mich ja gleich runtergeschickt, jetzt hab ich aber bei Wikipedia nachgelesen was so eine oligohydramnion http://de.wikipedia.org/wiki/Oligohydramnion für Folgen haben kann, und mach mir jetzt doch Sorgen!!

Wer hat bzw hatte so etwas auch, und was wurde da gemacht bzw. wie ging das aus?

Danke im Voraus für die Antworten

lg
Steffi

Beitrag von johannab. 26.04.11 - 11:39 Uhr

Meine FA hat mich in der 28 Woche zur FD geschickt wegen Annahme von zu wenig Fruchtwasser – was vermutlich zu diesem Zeitpunkt an meiner straken Erkältung lag. Die FD hat aber gezeigt, dass genügend da ist. Es ist halt auch eine Vorsichtsmaßnahme der Ärzte. Jetzt trinke ich auch immer mehr zwischen 3-4 Liter am Tag.

Viele Grüße #winke

Beitrag von steffi4012 26.04.11 - 11:49 Uhr

Also du meinst durch viel trinken kann ich das vielleicht wieder ausgleichen - ich mein ich weiß dass ich wenig trink - er schimpft ja wegnen harn auch immer. Dann werd ich einfach mal viel trinken und dann schaun was die morgen sagen!

Danke

Beitrag von johannab. 26.04.11 - 12:16 Uhr

Ja, auf jeden Fall. Und wenn Du sogar selber sagst, dass Du wenig trinkst, dann würde ich das auf jeden Fall machen. Bei mir hat es was gebracht.
Dann ist es ja ziemlich eindeutig, dass es bei Dir "nur" am trinken liegt.

Versuche 3-4 Liter am Tag verteilt zu trinken.

Viele Grüße und guten Durst ;0)