schon wieder muss ich ein Sternchen gehen lassen, bitte lesen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von rehlein10 26.04.11 - 11:45 Uhr

Hallo Mädels,
hatte vor zwei Wochen erst im SS-Forum glücklich geposted nachdem ich endlich im 5 ÜZ#schwanger wurde. Ich hatte ja so ein ziehen im Bauch. Das Ende vom Lied war eine Zwillingsschwangerschaft, ein davon im Eilleiter und eine in der Gebärmutter. Nachdem mir 3 Liter Blut aus dem Bauch und der rechte Eilleiter entfernt wurden und zwei Tage später ein Ultraschall gemacht wurde, schlug das Herzchen des zweiten Baby´s schön. Wie ein Wunder! Ich wurde dann wieder aus dem KH entlassen und 4 Tage später wegen Blutungen wieder eingeliefert:-( Leider hörte das Herzchen auch auf zu schlagen 7+5 SSW. Ich weiß gar nicht, wie man so viel Pech haben kann. Das ist nun schon meine 3 FG:-( wobei ich zwischen drin eine gesunde Tocher zur Welt gebracht habe. Für mich ist nun eine Welt zusammengebrochen. Nun habe ich Angst, dass es garnicht mehr klappt. Vor allem mit einem Eilleiter. Hat jemand ähnliches erlebt und ist trotz eines Eilleiters schwanger geworden? Wie lange sollte ich jetzt warten bis wir es wieder versuchen sollten? Der Wunsch nach einem zweiten Kind ist sehr hoch.
Danke fürs zuhören

Beitrag von jk8271 26.04.11 - 12:02 Uhr

#liebdrueck

Hey...du hast mein tiefes Mitgefühl. Ich habe im Dez. ElSS und AS hinter mich gebracht, die Ärzte rieten mir, 3 Monate zu warten, solange würde es dauern, bis der EL wieder verheilt ist.

Wie du siehst, habe ich meinen EL noch und weiss also nicht,wie lange deine Wartezeit betragen muss.

Jedoch sagt der Volksmund ja auch,dass der Körper eh erst eine SS zulässt,wenn man wieder fit ist- dieses kann mal eher und mal später sein.


Frage doch einfach nochmal beim FA, was dieser zu deinem Falle rät.


Ich wünsche dir alles Gute und das es bald wieder klappt :0)

Beitrag von malou81 26.04.11 - 12:20 Uhr

Hallo rehlein,

lass dich fest #liebdrueck.

Das tut mir sehr leid. Kann das verstehen, dass du nun noch mehr Sorgen hast, wenn man dir einen EL entfernt hat. Ist wirklich scheiße!

Tipps kann ich dir leider keine geben, hab noch alle beide. Ich wünsche dir aber, dass du nicht aufgibst und dich bald über ein zweites Kind freuen darfst.


Deine Fragen kann dir dein FA sicher am besten beantworten, er kennt deine Geschichte ja am besten. Drücke dir die Daumen.

Für deine Sternchen eine #kerze und alles Gute für die Zukunft.

LG, Malou

Beitrag von anja570 26.04.11 - 16:58 Uhr

Hallo,

tut mir leid, ich fühle mit, habe 5 #stern.

Zuerst mal möchte ich Dir sagen, dass 1 intakter EL völlig ausreichend ist um schwanger zu werden.
Ich hatte vor meinem 2. Sohn eine ELS, habe seitdem nur noch 1 EL.
Ich wurde mit 1 EL noch 6 mal schwanger, davon endeten 4 SS in einer FG.
Das hatte aber andere Ursachen und hat nichts mit der ELS zu tun.

Ich habe nach meiner letzten FG einen Club gegründet, wir haben alle mehrere #stern, machen uns gegenseitig Mut und geben nicht auf:

http://www.urbia.de/club/Sternenmamis+mit+3+oder+mehr+Sternchen+durch+FG

LG und alles Gute

Anja