Blutung in Frühschwangerschaft - ist jetzt alles vorbei?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katringorka 26.04.11 - 11:49 Uhr

Hallo Mädels,

Ich bin gerade bei 6+2 und hatte am Sonntag abend recht starke Blutungen (frisches Blut). Sind dann gleich ins KH und die konnten mich dort auch nicht wirklich beruhigen. Laut Ultraschall war die Fruchthöhle zu sehen (16mm), noch alles intakt und der Ursprung von der Blutung konnte auch nicht geklärt werden. Diagnose: drohende Fehlgeburt. Wurde nach Hause geschickt, die meinten ich soll mich nicht gross anstrengen aber arbeiten gehe ich trotzdem (im Büro). Termin für nächsten US in 2 Wo. Die Blutungen hörten dann aber komplett am nächsten Morgen auch auf aber ich weiss nicht ob ich überhaupt noch Hoffnung haben darf.
Mann ist das alles so deprimierend, hatte schon eine AS im Januar da Herzchen aufgehört hat zu schlagen....
Könntet ihr mir bitte eure Meinung dazu geben? Darf ich noch Hoffnung haben oder wars das?
Vielen Dank,
LG
Katrin

Beitrag von purzelchen29 26.04.11 - 11:55 Uhr

Hallo,

lass Dich #liebdrueck

Ich hatte ebenfalls von der 7 bis zur 8 SSw Blutungen - habe utrogest bekommen und ab morgen in der 22 SSW.

Lass den Kopf nicht zu sehr hängen!

LG Grit

Beitrag von katringorka 26.04.11 - 12:09 Uhr

Hallo Grit, danke für deine Antwort.
Ich versuche positiv zu denken und werd versuchen nochmal bei meinem FA anzurufen ob ich einen eheren Termin bekomme.
LG und alles Gute in deiner SS.
Katrin

Beitrag von yamie 26.04.11 - 11:58 Uhr

hallo,


ich hatte in der 10.ssw auch sehr starke blutungen. lag deswegen 2 nächte im kh. danach gar nix mehr. mußte aber viel liegen und schonen war angesagt. hab u.a. deswegen auch ein beschäftigungsverbot.

ich wunder mich echt, daß du noch arbeiten gehst. auch wenn du nur sitzende tätigkeiten machst... ist nicht grad förderlich.

du wartest echt noch 2 wochen bis zu deinem termin? ich würde mal in deiner gyn praxis anrufen und deinen fall schildern. solltest eher hin.



alles gute,
lg
yamie 16.ssw


______________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von katringorka 26.04.11 - 12:14 Uhr

Hallo Yamie,
danke erstmal für deine Antwort.
Wohne in Spanien und da ist die medizinische Versorgung nicht so doll wie in Deutschland. Das ganze Gesundheitssystem ist öffentlich und manchmal ech besch****. Ja, die haben mich weder krank geschrieben noch irgendwelche Medikamente verschrieben um diese drohende FG aufzuhalten...
Habe aber auch noch privat Versicherung, bei meiner FA geht aber erst jemand ab 12.30 ans Telefon. Werde dort dann gleich mal anrufen und mein Problem schildern, vielleicht können die mir ja ein bisschen mehr helfen.
Ganke nochmal, LG und auch alles Gute für deine SS
Katrin

Beitrag von raevunge 26.04.11 - 12:02 Uhr

HUHU

ich kenne beide Fälle: 1. SS mit Blutungen (auch recht heftig), alles ist gut gegangen, 2. SS mit Blutungen, MA in der 8. SSW. Bei der 1. SS konnte der Ursprung der Blutungen nicht geklärt werden, bei der 2. war es ein Hämatom..

Wenn die Blutungen jetzt erstmal weg ist, dann ist das schon ein gutes Zeichen! Versuche, dich so gut wie es geht zu schonen.

Drücke dir die Daumen!

GLG

Beitrag von sarahwong 26.04.11 - 12:10 Uhr

Du solltest nicht mehr arbeiten gehen, sondern wirklich nur LIEGEN. Ist ganz wichtig und damit ist auch nicht leichtfertig umzugehen!

Ich hatte auch von der 7. bis 10. Woche Blutungen, mal mehr mal weniger (bin mittlerweile 13. SSW) und lag 3 Wochen nur im Bett. Das Risiko, das du es verlierst, ist geringer, wenn du ganz ruhig liegst. Treppensteigen ist auch nicht gut, Auto- oder Busfahren sowieso nicht....

Lass dich am besten krank schreiben!

Beitrag von sandi1907 26.04.11 - 15:33 Uhr

Hallo

hatte bis zur 18. ssw Blutungen, mal altes Blut, mal frisches Blut, nen richtigen Blutsturz mit KH Aufenthalt...
Hab Utro und Magnesium hochdosiert bekommen und war öfters mal krank geschrieben.

Du solltest dich auf jeden Fall schonen, wenn du Blutungen hast, lass dich krank schreiben und leg dich hin!Nix Schweres heben, kein Hausputz etc.

LG Sandra
23.ssw