Kann nicht mehr schlafen *Silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von noahs-mama 26.04.11 - 12:02 Uhr

Hallo
bin jetzt 20.SSW kann noch einigermaßen auf´n Bauch liegen aber überhaupt nimma schlafen. Bin abend total müde so das mir auf der Couch die augen fast zufallen. Sobald ich im Bett bin bin ich zwar noch müde aber einschlafen? Fehlanzeige! Wenn ich dann entlich mal nach 2Stunden einschlaf bin ich nach 3-4Stunden wieder wach.. Grauenhaft
Wie soll das noch weitergehen

Beitrag von noahs-mama 26.04.11 - 12:05 Uhr

Sorry 19.SSW
da kommt die Müdigkeit schon durch

Beitrag von sunnyside24 26.04.11 - 12:09 Uhr

Kann schon seit Anfang an nicht auf dem Bauch liegen, fühl mich dabei unwohl. Vielleicht versuchst du es einfach mal mit einer anderen Schlafposition, wenn ich das richtig verstanden habe bist du bisher Bauchschläferin? Also am besten soll man auf der linken Seite schlafen, vielleicht hilft dir dabei ein Stillkissen. Ich denke 3-4 Stunden Schlaf am Stück deuten auf sowas hin. Soll ja auch bei Rückenlage so sein, dass man da nicht lang schlafen kann. Vielleicht frägst du mal deine FÄ ob sie einen Tipp hat.

Beitrag von noahs-mama 26.04.11 - 12:15 Uhr

Wälz und dreh mich die ganze Nacht durch´s Bett. Egal welche Schafposition.. Kann einfach nicht einschlafen

Beitrag von sunnyside24 26.04.11 - 12:22 Uhr

Das ist ja echt blöd, bei mir hilft in so einer Situation nur wieder aufstehen und mind. eine Stunde was machen, danach schlaf ich dann sehr schnell ein. Hab mal gelesen, dass es ein gewisses Zeitfenster gibt, was das Schlafengehen angeht. Heisst, dass wenn man sich nach der ersten Müdigkeit zu viel Zeit lässt und erst später schlafen geht, es wieder ca. 90 Min. dauert, dass man einschlafen kann. Dazu gibts angeblich schon Studien, aber ich brings nicht mehr ganz zusammen, weiss nur das es bei mir schon stimmt. Wenn ich mir zu viel Zeit lasse bis zum hinlegen, brauch ich länger zum einschlafen. Vielleicht hilft dir das ein bisschen?

Beitrag von dani-79 26.04.11 - 12:54 Uhr

Das hatte ich in meiner SS auch. Weil ich ein totaler Bauchschläfer bin und das dann nicht mehr ging. Daran gewöhnt habe ich mich gar nicht. Leg dich einfach tagsüber mal 2 Stunden hin wenn du kannst.
PS: ab der 32. SSW war die Nacht bei mir um 4 beendet weil Matthias mich aus dem Bett getreten hat. Ich habe dann nachts tatsächlich gebügelt!! Und den Rhythmus hat er nach der Geburt auch für 9 Monate beibehalten!
Vielleicht hilft dir auch etwas Bewegung am Abend? Einfach nochmal ne halbe Stunde spazieren gehen- ich wünsche dir alles Gute und eine schöne Restschwangerschaft!
LG Dani