Mist Impfpass weg und nun?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nudelmaus27 26.04.11 - 12:10 Uhr

Hallo Ihr!

Eigentlich bin ich ein Ordnungsfanatiker und nun ist der Impfpass meiner Tochter weg :-[.

Ich habe schon die ganze Wohnung umgegraben #schwitz nichts #heul.

Was mach ich denn nun? Kann mir der Kinderarzt (war immer beim gleichen!) einen neuen ausstellen?

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von traumkinder 26.04.11 - 12:12 Uhr

japp ab zum kinderarzt!!


habe das gleiche problem, allerdings ist mein impfpass weg und ich war bei zig ärzten und weiss nimmer wann und wo :-[

Beitrag von filligirl2006 26.04.11 - 12:16 Uhr

Hallo

das ist kein Problem,Ihr müsst nur zum Kinderarzt gehen und denen sagen das Ihr den Impfass verloren habt. Dann stellt euch der Kinderarzt einfach einen neuen aus,da er ja die ganzen Daten alle hat.

Lieben gruß

Beitrag von sternchen373 26.04.11 - 13:25 Uhr

Hallo!

Liegt er vielleicht noch beim Kinderarzt? Oder im U-Heft versteckt? #gruebel

Der Arzt kann dir einen neuen ausstellen, kann nur sein, dass du dafür was bezahlen musst... ruf doch einfach mal an und frag nach, ob du ihn dort vergessen hast und wenn nicht, ob sie dir einen neuen fertig machen.

VG,
Anja.

Beitrag von nudelmaus27 26.04.11 - 13:29 Uhr

Nee im U-Heft (wo er sonst immer war) ist er nicht und wenn ich ihn dort vergessen hätte, dann hätten die schon angerufen bzw. mir mitgegeben, als ich das letzte Mal mit der Kleineren da war.
Echt ich könnt mich ohrfeigen, ich bin so ordentlich nur manchmal so sehr, dass ich was wegräume, noch denke da finde ich es sicher wieder und dann weg für immer :-[.

Sch... und ausgerechnet morgen bräuchte ich den, da kommt nähmlich der Kinderarzt in die Kita.

Beitrag von sternchen373 26.04.11 - 13:42 Uhr

Ja, das ist echt ärgerlich.

Aber vielleicht können die beim KiA ja heute noch auf die schnelle einfach auf ein Zettelchen schreiben, welche Imfpungen gemacht wurden, Stempel, Unterschrift, das müsste doch wenigstens erst mal für morgen im Kiga ausreichen, oder?! #kratz

Beitrag von nudelmaus27 26.04.11 - 13:51 Uhr

Nunja ich werde morgen einfach im Kiga Bescheid sagen, dass ich einen neuen bekomme da der alte weg ist. Man soll ihn ja nur zu Beratungszwecken mitbringen.
Ich weiß ja, dass sie alle Impfungen bekommen hat von daher...

Und dann werde ich wohl meinen Kinderarzt anrufen müssen und ihn freundlich bitten mir einen neuen auszustellen, dann taucht bestimmt auch der alte wieder auf :-p.

Beitrag von zahnweh 26.04.11 - 15:46 Uhr

Kleiner Tipp: Kopie machen ;-)

Hab ich von meinem zum Glück gemacht für den Urlaub. Danach ist er verschwunden. Arzt hat die aktuellen nachtragen können und ich trotzdem einen Überblick, wann ich die alten Sachen auffrischen lassen sollte.
Dennoch: zu Hause hab ich seither immer eine Kopie liegen bzw. nehme eine weitere Kopie in den Urlaub mit. Das Original wechselt zwischen (Kinder-)Arzt und mir.

Beitrag von anarchie 26.04.11 - 13:41 Uhr

hallo!


kann der KiA alles nachtragen, ist kein großes Problem . nur etwas Arbeit für den Arzt.

lg

melanie

Beitrag von sternchen373 26.04.11 - 13:45 Uhr

Wohl eher für die Helferin... ;-)

Hab selbst mal beim KiA gearbeitet und fand sowas immer ziemlich lästig... :-p

Beitrag von anarchie 26.04.11 - 14:10 Uhr

stimmt;-)

lg

Beitrag von zahnweh 26.04.11 - 15:41 Uhr

Hallo,

ja, die meisten Ärzten können den Impfpass neu ausstellen. Die Daten haben sie ja im Computer. Kostet meistens eine kleine Gebühr (bei meinem waren es 3 Euro)

Beitrag von miau2 26.04.11 - 17:46 Uhr

Hi,
kann er machen, bei unserem kostet das allerdings etwas.

Hast du in der hinteren Umschlagklappe vom U-Heft geguckt? Da stecken unsere immer drin.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von dresdnerin1980 28.04.11 - 21:25 Uhr

Hallo du,

ist mir auch schon passiert. Und da ich öfters umgezogen bin, war es ziemlich schwierig die ganzen Ärzte zusammenzubekommen.
Ich bin auf`s Gesundheitsamt gegangen (am besten dort, wo du geboren wurdest). Die haben alles zusammengesucht. Mittlerweile sind die auch alle miteinander vernetzt. Nur die alten Daten musste die nette Kollegin im Archiv nachschlagen. das ganze hat ca. 2 Wochen gedauert und 15€ gekostet.

Viel Glück!

LG Susi

Beitrag von nudelmaus27 29.04.11 - 06:44 Uhr

Danke dir, habe mit unserem Kinderarzt telefoniert und die Sprechstundenhilfe macht mir nen neuen innerhalb 2 Wochen und es kostet nichts #schwitz :-D.

Schönen Tag heute, scheint ja schön die Sonne #sonne
Gruß Nudelmaus (aus DD)