Drehen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von franny191 26.04.11 - 12:16 Uhr

Hey ihr,

hat jemand viell. ähnliche Erfahrung? Meiner Kleiner wird nächste Woche 7 Monate alt. Mit ziemlich genau 6 Monaten hat er sich das erste mal auf den Bauch gedreht alleine. Fand das auch die ersten paar Tage ganz toll und hats auch öfter gemacht. Seit gut 2,5 Wochen dreht er sich gar nicht mehr.
Ich muss dazu sagen er hat das Kiss-Syndrom gehabt und liegt allgemein nicht gern auf dem Bauch (Sind auch noch bei Krankengymnastik momentan) Liegts viell. daran das er keinen Bock hat sich weiter zu drehen? Hab nur bedenken wenn er keinen Bocck auf Bauch liegen hat, dass er das Robben oder Krabbeln gar nicht lern. Weil dazu müsste er doch erstmal auf dem Bauch liegen um dann bissel was auszuprobieren oder? Nach HÖCHSTENS! 5 Min. Bauchlage fängt er an zu meckern!
Hat jemand Ideen?

Viele Grüße Franzi mit Bastian

Beitrag von de.sindy 26.04.11 - 13:17 Uhr

benito hat sich auch mit 6 monaten das erste mal gedreht, dann legt er eine pause ein (wo ich dachte er hat es verlernt) aber dann konnte er sich auf einmal in beide richtungen drehen. wegen der bauchlage und demm KISS, frag doch euren krankengymnast, was er dazu meint, ob dein sohn da schmerzen hat o.ä. benito hat kein kiss, aber die bauchlage mag er auch nicht unbedingt, er dreht sich dann wieder zurück.

LG

Beitrag von karra005 26.04.11 - 13:27 Uhr

Wenn du zur Therapie gehst, wird dir die Therapeutin das eher beantworten können. Äußere doch mal deine Bedenken ihr gegenüber. Sie wird das Problem sicherlich kennen bzw. die Sorge der Eltern. Ich quatsche die ganze Zeit mit der Therapeutin. Meine Maus geht seit 20 Sitzungen hin weil ihre Rumpfmuskeln schwach sind. Und sie vorne robbt(auf den Ellenbogen) und hinten krabbelt(Knie) und sie in allem deswegen sehr wackelig ist.
Meine Maus mochte die zb. die Rückenlage nie. Das wurde mir erst richtig bewusst als mir die Frau das genau zeigte und erklärte., Und mit der Therapie(Bobath und Reuter) hat es sich gebessert und ist dann auch ganz verschwunden.