Heute FA, konnte noch nicht viel sehen, Clear Blue digital Positiv :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hope-and-victory88 26.04.11 - 12:18 Uhr

Hallo,
letze woche freitag habe ich einen SS- Frühtest gemacht, dieser ist positiv ausgefallen. Ich bin so happy :-). Das war so ca. ES + 14. Seit ca. einer woche nach dem ES habe ich eine dunkle, bräunliche Blutung, habe in der zeit auch Milchsäurezäpfchen für den richtigen ph wert in der scheide verwendet.
Meine ersten Anzeichen waren ca. ein Tag vor dem ersten Test. Da unten fühlte sich alles so enger an, und der Muttermund hat sich auch anders angefühlt. Meine Brüste spannen, an den seiten etwas mehr und ich fühle ab und zu so ein ziepen und zwicken, manchmal so ein allgemeines gefühl, ähnlich als ob bald die Tage kommen oder schon da sind aber doch insgesammt anders.
Da ich mir das alles nicht doch einbilden wollte, und es komisch fand das ich eine schmierblutung habe und sozusagen immer noch, bin ich heute zum Arzt gegenagen. Im Ultraschall konnte man aber nicht viel sehen, sie meinte nur die Gebärmutterschleimhaut ist gut aufgebaut. Die FA hat mir Blut abgenommen und die Ergebnisse sind dann heute auch schon da ( ich denke die meisten, soll dann später durchrufen ).
Auf jeden Fall konnte ich es kaum abwarten, habe in der Apotheke ein Clear Blue Digital SSTest gekauft. Ergebnis: Schwanger 1-2 Woche, d.h. 4 - 5 SSW.
Meine FA meinte es ist alles ok und ich soll auch erst mal abwarten, heute telefonieren wir auch noch und dann kann sie mir auch vll genaueres sagen. Dann wenn die SS von ihr auch noch mal bestätigt wird, mache ich zu nächste Woche ein Termin.
Was mir ein bisschen Sorgen bereitet ist das ich meine Gebärmutter spüre ( habe agnst das es zu ähnlich ist wie bei der Menstuation ), habe angst das die ss nicht bestehen bleibt, und naja die Schmierblutung machen mir auch etwas sorgen.

Hat einer von euch ähnliche Erfahrungen, wie ging es euch in der ersten Zeit. Muss ich mir da wirklich sorgen machen.
Habt ihr euch auch sorgen gemacht das mit eurem kind vll etwas nicht ok sein könnte. Ich hoffe ich übertreibe nicht zu stakr und muss mir keine sorgan machen. Denn ich möchte meinem Kind nur das Beste.

Danke im vorraus für eure Nachrichten und Meinungen.
LG :-).

Beitrag von ruffgirl 26.04.11 - 12:30 Uhr

Das wäre zu früh um was zu sehen!!!!Warte nochmal ab 11-2 Wochen war bei mir auch so nun bin ich Ende 16 Woche Lg

Beitrag von mia.2010 26.04.11 - 12:35 Uhr

Hallo,

mach dir nicht soviele Gedanken, es ist selbstverständlich das man am Anfang (bis zur 12. Woche) verstärkt Angst hat, das etwas nicht stimmt. Man möchte am Liebsten jede Stunde nachschauen ob alles in Ordnung ist, aber du musst deinem Krümmelchen auch Zeit lassen zum wachsen, also kein Stress und versuch dich abzulenken.

Ich dachte auch ständig, dass irgendetwas nicht stimmt, aber glaub mir - es wird alles gut und wenn du das erste mal das kleine Herzchen schlagen hörst sind alle Sorgen vergessen.

Ich wünsch dir eine schöne SChwangerschaft.

liebe grüße und positive Gedanken

Beitrag von isi1709 26.04.11 - 12:36 Uhr

Hi,

erstmal herzlichen Glückwunsch. Ist ganz normal, dass deine FÄ zu dem Zeitpunkt noch nicht wirklich was sieht. Mach dir da also echt keine Gedanken.
Auch ich dachte während der ersten Wochen meiner SS ständig, dass meine Mens kommt (ging so bis zur 7. oder 8. Woche).....aber sie kam nie. Muss also nichst bedeuten.
Schmierblutungen hatte ich auch mehrmals...muss also auch nichts heißen....kann aber natürlich auch auf was hindeuten. Gegen die Blutunngen hab ich Utrogest bekommen.

Mir hat es sehr geholfen zu sagen, dass wenn das kleine abgehen sollte, es dann nicht überlebensfähig gewesen wäre. Hat allerdings auch so einige zeit gedauert, bis ich vertrauen ins Würmchen und meinen Körper gefasst habe.

Kopf hoch, das wird sicher alles bestens verlaufen und kannst dich ja schon auf die nächste Untersuchung freuen ;)

LG

isabel
20. SSW

Beitrag von hope-and-victory88 26.04.11 - 12:45 Uhr

Hey danke für eure Nachrichten.
Das Berühigt mich wirklich sehr und muntert mich auf. Ihr habt natürlich recht. Ich versuche mich zu entspannen und lasse den rest sozusagen die Natur machen, der ich wirklich vertaue :-).
Euch alles auch alles Gute und eine schöne Schwangerschaft :-)!