Magen-Darm und Rücken - kennt Ihr wirksame Hasumittel?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wannabemami 26.04.11 - 12:19 Uhr

Ich habe gestern den ganzen Tag mit Magenkräpfen, Durchfall und Erbrechen verbracht und mich tapfer von Kamillentee ernährt.
Hab dann eine ein Glas Cola getrunken, was ja angeblich alles tötet :o) Jetzt geht es meinem Magen wieder gut, aber ich habe immer noch Durchfall uns seit gestern Abend tut mir der Rücken höllisch weh.
Kennt Ihr vielleicht noch ein paar Hausmittelchen? Ich möchte nicht gleich zum Arzt gehen, da bekommt man ja eh nix. Bin in der 17. SSW.

Vielen Dank im Voraus für Eure Tipps.

Beitrag von isi1709 26.04.11 - 12:24 Uhr

Hi,

meine Hebi meinte, dass das Beste bei Rückenschmerzen ein warmes Kirschkernkissen ist und Massagen vom Partner....fürchte nur,d ass meiner das nicht allzu oft mitmacht ;).

Gute Besserung

Isabel
20. SSW

Beitrag von bubu007 26.04.11 - 12:24 Uhr

also gegen durchfall und erbrechen kenn ich salzstangen und cola, bzw einfach mal eine scheibe brot mit butter und salz...
das der magen mal langsam wieder an inhalt herangeführt wird :-)

Beitrag von dani-79 26.04.11 - 12:31 Uhr

Hast du denn genug getrunken? Wenn man Durchfall hat verliert man ja enorm Flüssigkeit, vielleicht melden sich ja durch die Schmerzen deine Nieren? Könnte der Fall sein wenn der Schmerz sich in den Flanken bemerkbar macht.
Aber auch da hilft Wärme und viel trinken. Gerne auch Anis-Fenchel-Kümmeltee, der beruhigt Magen und Darm- und gerade bei Stillenden ist er sehr beliebt, auch wenns bei dir noch nicht soweit ist.
Ruf sonst noch bei deinem Arzt an. Es gibt gegn Durchfall auch natürliche Präparate. Mein Sohn hat vor kurzem Diarrhösan-Saft bekommen, da ist Pektin drin das den Durchfall stoppt. In der Packungsbeilage steht das man das auch in SS und Stillzeit einnehmen darf. Muss man nur selber kaufen.
LG Dani