Geschwisterwagen oder Kiwa + Kiddy Board...Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sunshinebaby2007 26.04.11 - 12:41 Uhr

Hallo,

ich hab ja noch was Zeit aber möchte diesmal recht früh den passenden Kiwa kaufen.

Nur welchen. Meine kleine ist 1 Jahr und wäre wenn das kleine kommt 1 Jahr und 7 Monate.

Was wäre denn die bessere Idee ein Geschwisterwagen TFK hatte ich mir da ausgeguckt oder Kiwa + Kiddy Board und evtl. Aufsatz zum sitzen für meine kleine?

Noch läuft sie nicht ganz nur an einer Hand und ich weiß halt nicht was besser für uns wäre?

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

LG

Sunny

Beitrag von dackel05 26.04.11 - 12:44 Uhr

ich glaub, ich würde einen geschwisterwagen nehmen, deine Kleine ist ja dann wirklich noch selbst sehr klein.

lg

Beitrag von emilylucy05 26.04.11 - 12:54 Uhr

http://www.zawione-design.de/geschwisterwagen/

Ich habe den und der hat uns gute Dienste geleistet.

Ich fand einen Geschwisterwagen besser denn bei schlechtem Wetter oder Krankheit hätt ich meinen Sohn nicht die ganze zeit auf dem Kiddy Board stehen lassen wollen.

lg emilylucy

Beitrag von kaka86 26.04.11 - 13:18 Uhr

http://www.google.de/search?aq=2&oq=buggypod&sourceid=chrome&ie=UTF-8&q=buggypod+smorph+2

Schau dir das mal an!

Unsere Tochter wird schon 2 sein wenn das Baby kommt.

Ein Geschwisterwagen wollt ich nie haben, buggybord find ich doof, weil man dann nich mehr richtig schieben kann!

Mit 1 1/2 ist meine Tochter schon viel gelaufen und den Buggypod kann man gut mit in die Stadt nehmen, denn wenn die Kleinen laufen wollen, kann man den so hochklappen und er nimmt keinen Platz mehr weg!
Auch ist es natürlich preislich gesehen die günstigerere Variante, denn meist is der Kiwa von ersten Kind noch Top!

LG
Carina

Beitrag von pye 26.04.11 - 13:37 Uhr

unsere tochter wird 22 monate alt sein, das krümel ein winterbaby ist, werden wirs so machen ,felina kommt in den wagen mit fußsack und krümel ins tragtuch, wollten auch erst den tfk haben, aber mir gefällt es nicht das meine tochter und krümel im sportwagen dann sofort nach vorne gucken müssen :(

Beitrag von zwergwilli 26.04.11 - 22:12 Uhr

Hallo du!

Nur für den Fall, dass ihr doch vielleicht lieber die Kinderwagenvariante nehmen wollt. Das Argument mit dem "nach vorne gucken" stand bei uns auch immer im Raum. Bei den neuen Modellen von tfk, also beim tfk twinner twist duo, wird statt des zweiten Sportsitzes eine Babywann montiert, so dass das Baby immer in Mamas Blick ist und das größere Geschwisterkind nach vorne in Fahrtrichtung schaut. Nur bei den älteren Modellen, dem tfk twinner twist, muss man mit Softtragetasche in Fahrtrichtung "leben"...

Wir lieben unseren tfk!!!

Liebe Grüße
zwergwilli

Beitrag von sharlely 26.04.11 - 14:58 Uhr

Hallo,

Geschwisterwagen! :-) Wir haben den TFK Twinner Twist Duo (unsere Kinder sind elf Monate auseinander) und selbst jetzt, obwohl die Große im Juni zwei wird, ist er bei uns jeden Tag im Gebrauch. Sie steht nicht so gern auf dem Kiddy Board und gerade bei größeren Ausflügen, strengt sie es an lange zu stehen.

LG S.

Beitrag von kra-li 26.04.11 - 17:08 Uhr

meine freundin hat zum kiwa sowas wien beiwagen gekauft, mit einem rad, ließ sich super schnell an- und abbauen...

Beitrag von zwergwilli 26.04.11 - 22:23 Uhr

Hallo Sunny!

Wir haben drei Kinder; das erste und das zweite sind 3 Jahre auseinander, das zweite und dritte 22 Monate und wir haben uns für den tfk twinner twist duo entschieden, obwohl wir einen supertollen Emmaljungawagen mit Kiddyboard haben. Unser mittlerer Sohn ist sehr spät wirklich allein gelaufen - mit 19 Monaten, also im vergangenen November. Als unser kleiner Sohn dann im Januar geboren wurde, konnte er zwar schon super laufen, aber ich bin immer wieder froh, dass auch er im Kinderwagen sitzen kann (bzw. "festgebunden" werden kann). Wir sind täglich mit dem Kinderwagen unterwegs, da wir alles zu Fuß machen. Das ständige Stehen auf dem Kiddyboard wäre vor allem auf dem Kopfsteinpflaster doch sehr anstrengend.
Deine Kinder werden ja einen noch kleineren Altersabstand haben und es wird ebenfalls ein Winterbaby werden. Ich denke, da können ähnliche Argumente zählen wie bei uns.
Denkbare Alternativen zum tfk könnten sein entweder ein Buggypod (Beiwagen) oder ein Ausatz zum Sitzen. Wir haben uns gegen beides entschieden: Der Beiwagen funktioniert nicht bei allen Kinderwagen und sowieso nur bei Wagen mit Schwenkrädern, sonst kommt man um keine Kurve herum. Tja, und der Aufsatz macht den Kinderwagen erheblich kippanfälliger, du musst den Wagen immer mit zwei Händen festhalten.

Wir werden nun den tfk benutzen, bis unser mittlerer Sohn ein "kiddyboardtaugliches Alter" erreicht hat. Dann nehmen wir wieder unseren Emmaljunga und der tfk wird wieder verkauft...

Liebe Grüße
zwergwilli