Pre Nahrung ohne Probleme wechseln?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von happy-87 26.04.11 - 12:57 Uhr

Huhu,
wie ist es mit wechseln von Pre Nahrung. Mir wurde gesagt das viele Babies von der Milumil Blähunen bekämen. Nun überlege ich auf Alete oder Humana um zu steigen.

Was meint ihr? Ist der Wechsel zwischen Pre Nahrungen i. O.?

Danke

LG

Beitrag von mone1973 26.04.11 - 18:09 Uhr

also ich kenne einige, die gewechselt haben, allerdings nur dann wenn das Baby die aktuelle Pre nicht vertragen hat, die Babies reagieren ganz untertschiedlich auf die verschiedenen Nahrungen, es kann also sein, dass es mehr spuckt, Durchfall bekommt oder Verstopfung.

Musste mein Baby (12 Wochen alt) gerade auf eine neue Rezeptur der gleichen Milch umstellen (Hipp) und das hat ihr schon Probleme bereitet. Sie hat mehr geschrien, spuckt auch etwas mehr bei der neuen, hat anderen Stuhlgang, kam am Anfang häufiger, jetzt scheint es sich einzupendeln (nach über einer Woche).

also ich würde es nur machen wenn es sein muss, habe es schrittweise umgestellt, also an einem Tag zwei Mahlzeiten mit der neuen, dann drei etc.

liebe grüss