schon wieder hier!?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bengele 26.04.11 - 12:59 Uhr

Hallo,
war letztes Jahr schon hier....nach FG in der 6ssw

genau ein Jahr später bin ich jetzt wieder ss geworden.....alles lief viel besser als beim ersten mal....in der 5ssw schon die FH gesehen......doch dann in der 7ssw verdacht auf Windei, da die FH immer noch leer war und ein bisschen zu klein.......2 Wochen später dann doch endlich das baby da, aber kein Herzschlag.....eine woche später 10ssw immer noch kein herzschlag, Diagnose MA.....kann es noch nicht so wirklich begreifen und wollte heute noch einmal ein US in der 11ssw......doch wenn heute kein wunder passiert werd ich morgen ausgeschabt.......

hab eine riesen Angst davor......beim letzten mal ging es von alleine ab, da man noch nichts sehen konnte

mein FA meinte ich könnte auch noch warten, bis es vielleicht alleine abgeht, aber dann kann er es nicht einschicken und untersuchungen machen lassen damit ich weiß woran es liegt

versuchen jetzt schon fast 3 jahre ein baby zu bekommen, es dauerte bisher immer ca. 1 Jahr bis ich ss geworden bin....und dann auch nur mit hilfsmittel

wir waren die ersten in unserem freundeskreis, die ein baby wollten und nun sind wir die einzigen die noch keins haben.....meine beste Freundin bekommt im juli ihr mädchen und dann haben alle ihr baby nur wir nicht

ich kann es einfach nicht mehr ertragen......hab mich jetzt von allen zurück gezogen.....auch wenn ich jedem sein Glück gönne.....trotzdem tut es so weh

Beitrag von hope.2012 26.04.11 - 14:15 Uhr

Es tut mir so leid, was Du gerade durchmachst...
Ich #liebdrueck Dich einfach mal.

Es wäre so schön zu lesen, dass der Herzschlag doch noch gefunden wurde!

Ich drücke die Daumen! #klee

Beitrag von almararore 26.04.11 - 14:17 Uhr

Lass Dich mal drücken #liebdrueck

Manchmal fehlen mir die Worte.

Ich denke Du hast genug gelitten und gewartet. WEnn Dein Facharzt schon das Angebot macht, dass man Untersuchungen machen kann, dann würde ich das annehmen.

Drei Jahre. Das ist eine lange Zeit. Ich wünsche Dir so, dass es bald klappt und Du ein Baby im Arm halten kannst.

LG
Alex

Beitrag von lulli33 26.04.11 - 15:42 Uhr

Hallo,

ich kann Deinen Unmut sehr gut verstehen und weiß wie es ist, wenn alle in der Umgebung schwanger werden und dann Ihr Kind bekommen und Du immer noch " mit leeren Händen" da stehst. Bei uns ist das ganz ähnlich und ich merke wie sehr es jetzt meinen Mann belastet. Anfangs war es genau umgekehrt, aber nun sind einfach viele Babies um uns rum geboren worden und ich merke seine Anspannung. Bei uns gelingt es leider nur alle zwei Jahre und endete bisher nicht gut.
Ich wünsche Dir für heute erstmal viel Glück und Kraft.
Gruß
Sonja