Betreuungsunterhalt - Änderung bei Verkauf von Eigentumswohnung?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von -manuela- 26.04.11 - 13:11 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich erhalte Betreuungsunterhalt von meinem Ex, welcher nun seine bereits zum Teil abbezahlte Eigentumswohnung verkaufen will und mit den Einnahmen sich dann eine andere finanzieren will.

Nun stellt sich mir natürlich die Frage, ob er dies einfach so machen kann, oder ob dann der Verkaufbetrag (Verkehrswert?) unterhaltstechnisch beachtet werden müsste?

lg

Beitrag von ppg 26.04.11 - 14:26 Uhr

Nein! Wenn er sein vorhandenes vermögen umschichtet ändert sich nichts an deinem Unterhalt. Ehrlich: Das wäre ja noch schöner!

Ute

Beitrag von -manuela- 26.04.11 - 14:39 Uhr

Naja schließlich ist es ja so, dass er dann aufgrund des Verkaufs mehr Geld zur Verfügung hat und wenn er dieses dann nimmt für seine Schuldentilgung, dann dürfte dieses Geld ja nicht einfach untern Tisch fallen?
Schließlich würde es sich ja nicht gerade um nen kleinen Betrag handeln, sondern ca. 100.000 Euros!

Beitrag von windsbraut69 26.04.11 - 15:00 Uhr

???
Der Unterhalt errechnet sich doch aus EINKOMMEN und nicht anhand seines Vermögens.

Gruß,

W

Beitrag von zwiebelchen1977 26.04.11 - 20:38 Uhr

Sorry, kann das echt nicht verstehen. Sei frohm das du für dich Unterhalt bekommst.

Es ist SEIN Vermögen. Damit hast du(nichts) mehr zu tun.

Auch der Ku ändert sich nicht. Es geht nach EINKOMMEN.

Bianca

Beitrag von hauke-haien 26.04.11 - 14:58 Uhr

Du bist ja lustig...

und geldgeil!

Nur Einnahmen werden für die Unterhaltsberechnung herangezogen, Vermögen nicht!

Sollte er mit seinem Vermögen Einkünfte erzielen (Zinsen z.B.) könnte man das berücksichtigen, aber ehrlich, die paar Euro fünfzig würde ich schon rausgerechnet kriegen :-p

Was mich wirklich interessiert:
Woher weißt du das?
Woher weißt du, dass er nicht verkauft, weil er den Abschlag nicht mehr leisten kann und jetzt etwas kleineres braucht?

Guck, dass du auf eigenen Beinen stehen kannst, ist besser für's Ego!