einer sagt so der andere so?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von herzkind167 26.04.11 - 13:41 Uhr

Hallo,

bin nun in der 27 SSW habe Diabetes und Hyperemisis sei Anfang der SS. Habe auch die letzten 14 Tage Antibiotika gegen Bakterien genommen. Am Karfreitag war ich im KH weil ich 10 mal gespukt habe (Magen-Darm-Infekt und Fieber schon zum 4ten mal in dieser SS. Jetzt meinte eine Ärztin, wie auch mein Diabetologe das man das kleine in der 36+0 per KS holen sollte bei meiner Vorgeschichte. Meine FA ist total dagegen, was würdet ihr machen?

LG Yvonne

Beitrag von axaline 26.04.11 - 13:43 Uhr

Ich würde mit der Entscheidung definitiv noch warten !
Der Verlauf ist sicherlich nicht toll und ich kann mir vorstellen, daß es Dir nicht gut dabei geht, aber jetzt vorschnell für einen KS entscheiden, würde ich nicht !
Überleg es Dir gut und lass Dich vernünftig aufklären !

LG und alles Gute !
axaline

Beitrag von dani206 26.04.11 - 13:46 Uhr

Hallo!

Ich kann dich verstehen das du unsicher bist.
Ich würde an deiner Stelle die restliche Zeit abwarten. Wie sind deine Kommt drauf an wie deine Werte in der SS sind (Urin, RR, Gewicht)
Wenn man einen SS-Diabetes hat sollte man schon etwas Vorsichtig sein in der SS. In der 30 Woche das Kind zu holen ist etwas früh. Ich würde auf deinen FA hören, denn er betreut dich und das Kind intensiver in der SS und kennt sich besser aus wie der Diabetologe.

Lg Dani

Beitrag von julimo 26.04.11 - 13:47 Uhr

Ich würde auch nichts überstürzen (wobei du ja bis 36+0 auch noch Zeit hast), wenn nötig vielleicht noch eine dritte Meinung einholen. Es ist wirklich ätzend wenn sich die Ärzte nicht einig sind, aber ich denke das liegt einfach daran das jeder das Beste möchte, jedoch unterschiedliche Herangehensweisen. Deinen FA kennst du ja wahrscheinlich schon länger, ich denke ich würde auf die Meinung meiner Ärztin bauen. Wenn die Unsicherheit aber zu groß ist schau halt ob du noch jemanden konsultierst.

Lg

Julie

Beitrag von bintia08 26.04.11 - 13:47 Uhr

Auf dein Bauchgefühl hören.
Ich Persönlich würde KEIN Risoko eingehen und es bei 36+0 holen lassen.

Meine Meinung aber danach hast du ja gefragt.

lg

Beitrag von herzkind167 26.04.11 - 13:51 Uhr

mein 1 Kind hat man auch bei 36+0 geholt,weil mein körper einfach zuviel insulin braucht.