Familienbett - Wasserbett

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von miamaus6 26.04.11 - 13:51 Uhr

Hallo liebe Mamis,

hat noch jemand dieses Problem und weiß Rat?

Wir haben ein Wasserbett und sind seit letzten Jahr zu dritt, wir schlafen alle im gleichen Bett und wollen das Familienbettauch weiter so beibehalten.
Allerdings habe ich jede Nacht ab den frühen Morgenstunden enorme Rückenschmerzen im unteren Rücken, kann mich nicht drehen, in jeder Lage tuts weh. Ich habe schon beobachtet, ob ich mich doof lege, damit unsere Mausi Platz hat, aber ich habe genug Platz zum schlafen.

Hat jemand eine Idee? :-)
Danke ihr Lieben.
Katrin

Beitrag von andrea761 26.04.11 - 14:09 Uhr

Hallo
Wir haben auch ein Wasserbett als Familienbett und wenn ich Rückenschmerzen bekomme, dann stimmt die Wasserfüllmenge nicht oder es ist Luft im Bett, welches du dann entlüften musst.
Dein Kind nimmt ja an Gewicht zu und da muss man öfters Wasser wieder raus machen, damit du richtig liegst.
Mein Mann nimmt dazu immer ein kleines Stück Schlauch steckt ihn ins Bett und zieht mit dem Mund an-das andere Ende vom Schlauch kommt in einen Eimer und kann so abfliessen. Falls du mal zuviel Wasser entnommen hast, füll mit einer PET Flasche wieder neues nach.
Zum überprüfen, ob die Wasserfüllmenge stimmt, musst du dich mit Kind ins Bett legen und dein Mann muss gucken ob du gerade liegst, wenn du mit dem Hintern zu tief liegst, muss Wasser rein und wenn du auf einem Berg liegst, muss Wasser raus.
Probier es einfach aus, aber mach es lieber in ca. 5L schritten.
lg