Blutung seit 12 Tagen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von salome25 26.04.11 - 13:59 Uhr

Hallo zusammen

ich habe wieder mit der Pille begonnen ( Valette ). Mit Unterbrechung nehme ich die seit ca. 12 Jahren. Habe nie eine andere Pille genommen.

Ich habe die erste Pille am ersten Tag der Regel genommen, angefangen hat meine Regel wie gewohnt mit Schmierblutung. Richtig eingesetzt hat sie erst zwei oder drei Tage später und hat jetzt seitdem nicht wieder aufgehört. Das sind jetzt 12 Tage.
Muss ich jetzt zum Arzt oder soll ich die Valette einfach absetzen oder wie soll ich mich verhalten? Ich frage so doof, weil ich noch nie Probleme mit der Pille hatte und sie nur absetzte, um eine andere Verhütungsmethode anzusetzen und ich meinem Körper mal hormonfrei zu lassen....

LG
salome

Beitrag von salome25 26.04.11 - 14:01 Uhr

Ich muss noch dazu sagen, dass ich derzeit noch Antibiotika nehmen muss. Aber auch das nicht zum ersten Mal, seit ich die Valette nehme. Sonst habe ich unter AB auch keine Zwischenblutungen bekommen. Versteh ich gerade nicht...#augen

Beitrag von morjachka 26.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo!

Ich habe bei der Yasminelle am Anfang 24 Tage geblutet, der Arzt meinte, einfach weiternehmen. Hörte von selbst wieder auf.

Bei der Valette ist mir das nicht passiert, aber wenn ich mich recht erinnere, steht auf dem Beipackzettel, dass es in den 1. Monaten passieren kann.

Ich würde sagen, nimm sie weiter und warte ab, was in der Pause passiert.