Was macht ihr für Kurse und wann habt ihr begonnen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ankis 26.04.11 - 14:00 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine Frage steht ja schon oben.
Möchte auf jeden Fall einen "gewöhnlichen" GV-Kurs machen - habe ich bei meiner Tochter auch gemacht und fand das sehr schön.

Da die Kasse ja aber auch zwei Kurse übernimmt möchte ich gerne noch etwas machen. Und bin jetzt auf der Suche nach Möglichkeiten.
Bei meiner Tochter war ich auch Schwimmen - das musste ich allerdings selbst zahlen, da der Kurs, den ich gewählt hatte, nicht von der Kasse anerkannt war.

LG
Ann-Kathrin

Beitrag von zazazoo 26.04.11 - 14:08 Uhr

Ich werde (bislang) nur einen Schwimmkurs machen. Find ich ganz entlastend für Beine und Rücken, erfrischend in der Hitze ... GVK hab ich erstmal wieder abgesagt. Da schwanke ich noch, ob ich den machen soll oder nicht ...

Beitrag von maerzschnecke 26.04.11 - 15:37 Uhr

Oh, bitte. Nicht den GVK absagen.

Ich finde, das ist superwichtig, dass man einen guten GVK besucht hat, damit man gut auf die Geburt vorbereitet ist. Ich gehe mal davon aus, dass es Dein erstes Kind ist. Ich denke, dass ganz viele Frauen denken, dass man GVK nicht braucht und dann liegen sie plötzlich im Kreißsaal, wissen nicht, wie man Wehen veratmet und wie man mit den Wehen umgehen soll.

Ich bin heilfroh, dass ich den GVK gemacht habe und vorallem, dass mein Mann bei der Partnerstunde dabei war. Das hat es uns beiden echt erleichtert und so hatte ich keine Angst vor der Geburt und es war für uns beide ein tolles Erlebnis.

Beitrag von hebigabi 26.04.11 - 14:33 Uhr

Normalerweise zahlt keine KK 2 Kurse- evtl. die Securvita und wenn sie dir das zugesagt haben- schriftlich geben lassen!!!

Ich hab oft schon Frauen gehabt, denen das auch zugesagt wurde und hinterher durften sie einen doch selbst bezahlen.

LG

Gabi

Beitrag von maari 26.04.11 - 15:39 Uhr

Hi,

meine KK zahlt nur einen GVK aber es besteht die Möglichkeit, dass die SS-Wassergymnastik oder das SS-Yoga zumindest anteilig im Rahmen eines Bonussystemes für Gesundheitsvorsorge übernommen werden. Das ist bei mir allerdings noch nicht entschieden, ich weiß also nicht ob es in der Praxis tatsächlich funktioniert - aber theoretisch möglich ist es. Und die Kurse hätte ich sowieso gemacht...

LG Maari (32. SSW)

P.S. Die Wassergymnastik hat in der 20. SSW begonnen, früher ging nicht. Ich habe nach 5 Terminen aufgehört, da es furchtbar langweilig war und mit Sport nicht viel zu tun hatte. Mit dem Yoga habe ich dann in der 24. SSW angefangen, man hätte aber auch schon früher kommen dürfen.

Beitrag von aiobel 26.04.11 - 20:33 Uhr

Liebe Ann-Kathrin,

Ich habe bei der ersten SS einen normalen Vorbereitungskurs gemacht. Jetzt bei der 2. SS spar ich mir den und mache stattdessen einen Hypnobaby Kurs, allerdings nur mit CDs und Buch. Es gibt auch Hypnobirthing Kurse, aber der Hypnobaby Kurs scheint mir mehr abzudecken und vor allem effizienter in der Schmerzlinderung zu sein, da Hypnoanaesthesie angewandt wird. Aber keine Sorge, das ist nur Selbsthypnose aehnlich wie autogenes Training. Bin bislang begeistert, kann aber den Erfolg erst nach der Geburt bestaetigen.
Viel Glueck, aiobel