Kindergeld? Elterngeld? Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von devilslady88 26.04.11 - 14:03 Uhr

Hey,

ich blick nich durch, durch das System in Deutschland.
Vielleicht ist hier jemand, der mir da helfen kann..und sich besser auskennt.
Ich hab das Gefühl, dass wir nicht über die Runden kommen, wenn wir jetzt ein Baby bekommen oder wie läuft das?
Wir sind seit august 2010 verheiratet. Mein Mann kriegt Stundenlohn und verdient im Monat zwischen 1100 und 1500€, jenachdem wieviel er arbeitet. Ich bin in einer schulischen Ausbildung, bekomme Bafög und momentan noch Halbwaisenrente (gesamt 580€). Wenn ich jetzt schwanger werde, fällt das ja logischerweise beides weg und ich hätte gar nichts mehr.
Würde ich dann nur das Kindergeld für das Kleine bekommen? Das heißt wir müssten mit seinem Gehalt und Kindergeld im Monat hinkommen?? Das wird doch nicht klappen. Gehen ja schon 500€ für Miete weg.
Hoffe ihr könnt mir antworten, ich weiß nicht ob ich unter solchen Bedingungen ein Kind bekommen möchte... hab Angst, dass wir nicht über die Runden kommen dann!

Deutschland ist so sinnfrei..einerseits wird gemeckert, dass es nicht genug Nachwuchs gibt & andererseits, wird man aber links liegen gelassen, wenn man ein Baby bekommt.

Beitrag von sensual19 26.04.11 - 14:08 Uhr

Soweit ich weiß gibts doch beim Elterngeld zumindest im 1. Jahr auch eine Grundsumme die man immer bekommt oder?

Beitrag von muddi-88 26.04.11 - 14:09 Uhr

hallo

soweit ich weiß bekommst du den mindestsatz vom elterngeld 300€(für 1 jahr für 2 jahre 150€) und 184€ kindergeld

ich hoffe ich konnte dir helfen..

lg muddi

Beitrag von mel-1982 26.04.11 - 14:09 Uhr

du bekomsmt dann noch für 12 monate den minimal satz vom elterngeld, ich glaub 300 euro, kannst den aber auch über 24 monate strecken (24 x 15o euro)

+ kindergeld

Beitrag von zipfelchen91 26.04.11 - 14:10 Uhr

einen schönen guten tag

wenn du dann ss bist bekommst du wieder kindergeld und kannst noch hartzIV beantragen...aber wenn du gaaaaaaanz sicher gehen willst dann gehe mit deinem mann auf eine beratungsstelle...die helfen dir auch weiter
haben wir auch gemacht weil ich auch bedenken hatte

glg und einen schönen tag noch

Beitrag von malou81 26.04.11 - 14:22 Uhr

Also dein Bafög wird wegfallen, wenn du deine Ausbildung unterbrichst. Die Halbwaisenrente würde aber nicht wegen einer SS oder Kindererziehung ausgesetzt werden, meines Wissens.

ALG II bekommst du aber auch nicht unbedingt. Wenn dein Mann/Freund ein Einkommen hat, wird danach erst einmal geschaut. KiGeld und Elterngeld bekommst du in der Höhe wie die anderen schreiben.

Hier in Deutschland können wir uns allerdings noch sehr glücklich schätzen, etwas vom Staat zu bekommen. In anderen Ländern sieht das anders aus. Und auf mindestens 2.000€ mtl. kommt ihr doch alle mal, damit kannst du auch dein Kind groß bekommen. Könnt euch dann zwar nicht alles leisten, aber die Prioritäten ändern sich, wenn man erst einmal Familie hat.

Ggf. können eure Eltern ja auch helden?!? Solltet ihr mal mit denen besprechen. Familiäre Hilfe wäre natürlich prima.

Alles Gute.

Beitrag von leenchen82 26.04.11 - 14:35 Uhr

Tja wenn du solche Angst vor dem finanziellen Verlusten hast würde ich dir raten entweder noch zu warten bis du mit deiner Ausbildung fertig bist und mindestens ein Jaht arbeiten gehst oder dein Mann nimmt sich die Elternzeit und du machst normal die Ausbildung weiter und ihr habt keine finanziellen Verluste! Ich habe eine Bekanne die machen es so und es läuft bestens. Nur die Frage ob es dein Mann auch machen würde?
Und "links liegen" gelassen wird man nicht. Man muss nur wissen was und wo einem was zusteht und es auch beantragen!!;-)

Beitrag von devilslady88 26.04.11 - 16:35 Uhr

Vielen vielen Dank für eure ganzen Antworten!!

Ich habe gedacht Elterngeld bekomme ich nicht, wenn ich die Ausbildung abbrechen muss.. weil nur mit seinem Gehalt + Kindergeld wäre es eng geworden. Aber so geht es ja! Kenne es ja schon zu sparen und mit wenig auszukommen, bekomm ja schon seit 3 Jahren Bafög+Halbwaisenrente ;))

Darüber, dass er in Elternzeit geht & ich meine Ausbildung mache habe ich noch nicht nachgedacht - würde aber auch funktionieren. Danke!

Ihr seid die besten! ;-)