kennt ihr das?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ...? 26.04.11 - 14:06 Uhr

Hallo,

was haltet ihr davon, wenn es sich euer Partner regelmäßig vor dem PC selbst macht, z. B. wenn ihr schon schlaft oder noch unterwegs seid?
Ich habe meinen Partner jetzt schon einige Male dabei erwischt und weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich beurteile unser Sexleben als befriedigend,schön, abwechslungsreich und mit ca. 1-2mal/Woche ausreichend.Wenn ich tagsüber Lust bekomme, freue ich mich umso mehr auf meinen Mann am Abend und setze mich nicht vor den PC. Ihn "überkommt" dann aber so sehr die Lust, dass er nicht anders kann...!
Kennt ihr ein solches Verhalten, wie geht ihr damit um?
Mich zerfressen die Gedanken einfach.

danke fürs Lesen

Beitrag von juju0980 26.04.11 - 14:11 Uhr

Also ganz ehrlich - auch wenn jetzt viele hier wieder schreiben, dass das normal ist und das eine nichts mit dem anderen zu tun hat - ich sehe das anders und fände es ziemlich merkwürdig, wenn mein Partner sich regelmäßig selber befriedigen würde. Zumal, wenn beide Partner zu Hause sind...

Würde ich schon schlafen (was bei uns aber selten vorkommt weil wir meist gemeinsam ins Bett gehen), würde er mich sicherlich auf sehr nette Art und Weise wecken, wäre ich noch nicht zu Hause, würde er warten bis ich da bin und dann... ;-)

Beitrag von lagefrau78 26.04.11 - 14:40 Uhr

Hallo!

Wenn Euer gemeinsames Sexleben in Ordnung ist, gibt es doch kein Problem! Klar kann man es befremdlich finden, aber kann man den Pornokonsum nicht als eigenständige sexuelle Praktik akzeptieren, die neben dem Sex als Paar existiert?

Frag ihn doch einfach, was das für ihn bedeutet, warum er es macht, usw. Und schildere ihm Deine Bedenken. Vielleicht kann er Dir die 'schlechten Gedanken' nehmen und Ihr findet einen Kompromiss, mit dem Ihr beide gut leben könnt.

Mein Mann guckt auch Pornos ab und an. Ich weiß nicht, wann und was genau, interessiert mich auch nicht. Und an einer Stelle widerspreche ich meiner Vorschreiberin: wenn ich abends schon schlafe, dann bleibt das auch so! Ich möchte dann *nicht* mehr geweckt werden! Da ist es mir wirklich lieber, er schaut einen Porno und lässt mich pennen. Aber das ist Ansichtssache. ;-)

Beste Grüße und keine Sorgen machen.

Beitrag von umsche 26.04.11 - 14:41 Uhr

Mach dir keinen Kopf - das ist normal.

Beitrag von ich finde 26.04.11 - 15:32 Uhr

Ehrlich ich finde das nicht normal.
Vielleicht bin ich da auch irgendwie spießig oder so, aber wenn ich zu Hause bin und mein Mann macht es sich "regelmäßig" selbst und schaut dabei seine Filmchen am PC, also das fänd ich wirklich nicht normal.

Ein Freund von mir hat mal als ich im Wohnzimmer saß und er am PC saß auch so ein Filmchen geschaut, wo sich zwei nackte Frauen gegenseitig...ich wollte dann was von ihm und ging völlig anhungslos ins Zimmer wo der PC steht, so schnell konnte er dann wohl nicht mehr weg schalten, er hat sich dabei keinen runtergeholt, aber ich fand es schon erschreckend, er allerdings auch, weil ich plötzlich da stand.
Bin dann weggegangen er hat sofort hinterher gerufen und wollte das ich da bleibe und mit ihm rede, konnte ich aber erstmal nicht.
Er ist dann hinter mir her und hat sich entschuldigt und meinte er wüsste auch nicht wieso er das jetzt geschaut hat und war selber ganz geknickt.
Ich meine ich habe keine Probleme damit, aber wenn ich zu Hause bin und dann auch noch heimlich, vor allem sonst immer groß geredet er kann nicht verstehen wieso welche so etwas schauen????
Naja ich war erst wirklich enttäuscht und auch traurig, und mir ging das länger nicht aus dem Kopf. Er hat es seitdem "angeblich" nie wieder gemacht, aber sicher bin ich mir da auch nicht. Aber jedenfalls nicht mehr wenn ich zu Hause war.

Beitrag von nightwitch 26.04.11 - 20:12 Uhr

Hallo,

wenn du nicht verfügbar bist - also schläfst oder eben unterwegs bist, dann find ich das okay. Mehr Gedanken würde ich machen, wenn er den Sex mit dir ablehnt oder es macht, obwohl ihr die Gelegenheit dafür hättet.

Gruß
Sandra

Beitrag von barbara67 26.04.11 - 21:11 Uhr

Na und? Das ist doch eine schnelle Entspannung ohne irgendwelche Verpflichtungen. Kommst du zu kurz? Er hat Sex mit dir UND mit sich- alles OK.

Beitrag von peppina79 27.04.11 - 09:25 Uhr

#nanana

Also, ich hätte Bedenken den PC danach noch anzufassen. Entschuldige wenn ich so "gemein" bin, aber ich fände es ziemlich abstoßend, wenn mein Mann sich vor seinem oder meinem PC einen wedelt. Vor allem dann wenn ich verfügbar wäre.
Absolutes No-Go...

Was genau macht er denn da? Videos gucken oder Webcam anschalten? Naja...#kratz

Beitrag von seelenspiegel 27.04.11 - 14:18 Uhr

<<<Kennt ihr ein solches Verhalten, wie geht ihr damit um?>>>

Ist die Sache meiner Partnerin und geht mich nichts an....und umgekehrt.

<<<Ich beurteile unser Sexleben als befriedigend,schön, abwechslungsreich und mit ca. 1-2mal/Woche ausreichend.>>>

Er scheinbar nicht, und bevor er Dir auf den Sack geht, bzw. sich jedes Mal eine Abfuhr holt weil Du mal wieder keine Lust hast, ist seine Vorgehensweise doch eine akzeptable Alternative.

Zudem ist SB im Gegensatz zu Sex ein reines Ventil zum Dampf ablassen, und hat nichts damit zu tun dass Du ihm nicht genügst oder er Dich nicht mehr liebt oder Dich nicht attraktiv und wundervoll findet.

Wäre schön wenn Du und auch einige andere Damen hier die sich um den gleichen Scheiss wieder und wieder Gedanken machen das endlich mal in eure Köpfchen bekommt !

Beitrag von peppina79 28.04.11 - 09:33 Uhr

<Wäre schön wenn Du und auch einige andere Damen hier die sich um den gleichen Scheiss wieder und wieder Gedanken machen das endlich mal in eure Köpfchen bekommt ! >

Entschuldige, dass ich das nicht in mein Köpfchen kriegen kann. Es mag daran liegen, dass mein Mann solche Anwandlungen einfach nicht hat. Wenn er Lust hat, dann haben wir gemeinsam Spaß. Wenn ich mal nicht möchte, macht ihm das auch nichts aus. Ist ja nicht so, dass man gleich nen Samenstau bekommt, nur weil man sich nicht regelmäßig einen runter holt...
Ich finde es schon interessant, warum Männer sich dann an anderen (virtuellen) Damen abreagieren, die vielleicht dünner, dicker, hübscher, blonder, praller, was auch immer sind. Ich würde dann schon denken, dass ich meinem Mann nicht genüge. Aber das ist nur eine Meinung, wie gesagt, bei uns kommt sowas nicht vor. Ich gehe ja auch nicht bei und machs mir vor meinem PC. Ich denk mal mein Partner würde mir da was husten.

<Dampf ablassen>: 1. kann man auch gemeinsam; 2. es gibt auch andere Möglichkeiten Dampf abzulassen, zum Beispiel beim Hausputz oder der Gartenarbeit (lach), das wäre wenigstens sinnvoll genutzte Energie ;-)

Du weißt doch gar nciht, ob er jedes mal eine Abfuhr bekommt, vielleicht fragt er sie ja gar nicht erst...