Blöde Frage: Adapter für Maxi Cosi - Braucht man sowas?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von -diana- 26.04.11 - 14:16 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Frage steht ja schon oben.
Was macht es denn für einen Unterschied ob ich den Pfiffer im KiWa schieb oder den Maxi Cosi Adapter nutz?
Oder steh ich jetzt auf dem Schlauch???#kratz

Danke, Diana

Beitrag von pye 26.04.11 - 14:18 Uhr

hmm....also willst du den maxi cosi auf dem wagen verwenden? ist ein adapter nicht schlecht, weils dann stabil ist, willst du krümel im kinderwagen in der normalen tragetasche oder so fahren dann brauchst du keinen adapter.

Beitrag von feria11 26.04.11 - 14:20 Uhr

Hallo!

Wenn du nur einen kurzen Weg hast und das Baby grad schläft, ist so ein Adapter nicht unpraktisch. Viele werden halt durch das umbetten wach.

Lg Alex

Beitrag von derhimmelmusswarten 26.04.11 - 14:25 Uhr

Meinst du das Wägelchen für unter den Maxi Cosi? Das ist ohne Ende praktisch. Dann brauchst du bei kurzen Wegen (Einkauf) nicht den Kinderwagen raus holen. Jedenfalls super praktisch, wenn man viel oder immer (wir wohnen auf dem Land) mit dem Auto unterwegs ist. Dann kann man, wenn man z.B. nur einkaufen will, den Kinderwagen auch direkt daheim lassen.

Beitrag von dentatus77 26.04.11 - 14:49 Uhr

Hallo!
Wir sind prima ohne klargekommen - ich hatte damals bewußt keine Adapter für unseren KiWa genommen, weil ich meine Bequemlichkeit kenne und die Befürchtung hatte, dass ich die Kleine dann nur noch in der Babyschale durch die Gegend fahre - das ist sicher nicht gut für so einen Zwerg.
Liebe Grüße!

Beitrag von kleineelena 26.04.11 - 16:32 Uhr

Hallo,
einen Unterschied macht es nicht (außer das die Schale ja für Babys Rücken nicht so toll ist), aber leg mal ein schlafendes Baby von der Schale in den Kiwa oder umgekehrt. Bei uns gäb es da mächtig Theater.
Ich liebe die Adapter. Für die Einkäufe beim Drogeriemarkt sind die für mich mitlerweile unerlässlich. Leider kann ich da nicht mit dem Kiwa hinlaufen, und knappe 10 kg vom Parkplatz in den Laden zu schleppen und dann noch die Einkäufe dazu... Neeeeee das wär nix für mich.

Viele grüße
Isabelle

Beitrag von lixy 26.04.11 - 19:14 Uhr

der adapter ist ja für den dreami (diese wanne von quinny) und für den maxi cosi (auto baby schale).
willst du das baby nicht umbetten, lässt du es im autositz (maxi cosi) und steckt es nur auf das gestell.
ich finds super praktisch, gerade wenns warm ist! gibt nix besseres!

Beitrag von nsd 26.04.11 - 19:55 Uhr

Hi!
Neben den oben genannten Gründen ist es auch praktisch, wenn du mal nicht mit der großen Familienkutsche unterwegs bist. Meine Mutter hat einen Peugeot 206. Wir bekämen mit Einbezug der Rückbank den kompletten KiWa unter, aber wenn wir in die Stadt fahren, dann nehmen wir nur das Gestell mit dem Adapter mit und der MC ist ja eh immer dabei. Der Aufwand ist schon geringer und man hat auch noch Platz für die Einkäufe. Für DM oder Lebensmitteleinkäufe, da nehme ich gar keinen KiWa mit, sondern nehme den MC und stelle sie in den Einkaufswagen der Geschäftes. Aldi, Lidl, DM, Metro haben extra Einkaufswägen mit einem Aufsatz für den Maxi Cosi. Wenn es diese Extra-Wägen nicht gibt, dann wird der MC in den Wagen gestellt. Bei Großeinkäufen ist mein Mann dabei, dann gibt es notfalls noch einen zweiten Einkaufswagen. Mein MC hat mit meiner damals 4,5 Monaten alten Tochter tutto completti 12kg gewogen. Das schleppt man nicht durch den Laden plus die Einkäufe. Meine Mutter hat beim Kauf auch gemeint, dass man es nicht braucht, aber findet es jetzt auch recht praktisch. Für Spaziergänge oder im Zoo, da nehmen wir eigentlich immer den Kompletten KiWa mit.