Morgen Einleitung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spirobeta 26.04.11 - 14:37 Uhr

Hallo ihr,

morgen wird bei ET+8 die Geburt meiner Tochter eingeleitet.
Ich habe tierischen Schiss davor #zitter , auch weil ich ja nun weis, dass es morgen kein Zurück mehr gibt...

Ich habe alle möglichen Mittelchen probiert, aber es tut sich nix. Keine Wehe, kein Ziepen, wirklich nüscht#heul

Geht es jemandem ähnlich oder kann mir jemand die Angst vor der Einleitung nehmen???

LG
spiro -> morgen (wahrscheinlich) schon mit #schrei

Beitrag von canadia.und.baby. 26.04.11 - 14:41 Uhr

Und warum wartest du nicht einfach noch?

Solange es mutter und Kind gut geht kannst du bis ET+14 warten.

Beitrag von sweetlady0020 26.04.11 - 14:43 Uhr



Hi Spiro,

#liebdrueck herrje Du Arme, ich weiss Du Dich fühlst. Ich wurde bei ET+14 eingeleitet und ich würde Dir sooo gern positives berichten #zitter

Ich habe erst die Tablette vor den Mumu bekommen, die zwar Wehen ausgelöst hat, aber nichts bewirkt hat und am nächsten Tag, habe ich dann den Wehentropf bekommen und der war schon sehr heftig.

Ich wünsche Dir, dass es bei Dir besser läuft, denn jede Geburt ist ja auch anders.

Vorteil an dem Wehentropf war aber, dass man mir sagte: Sie gehen nicht ohne Kind aus dem Kreissaal! #huepf

Denk immer daran: Es ist der schönste Moment Deines Lebens, wenn das Kleine auf Deinen Bauch gelegt wird! Den Moment werde ich nie vergessen...#verliebt einfach wunderschön!

Ich wünsche Dir wirklich alles Gute!

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 7 Wochen auf dem Arm

Beitrag von elfe85 26.04.11 - 14:45 Uhr

Hallo

Ich kann dir die Angst ein wenig nehmen.

Vor 3 Jahren wurde bei meiner Tochter, bei ET+14, auch eingeleitet.
Davor haben bei mir auch alle mittelchen nichts gebracht. Sogar Wehencocktail.
Bei mir wurde mit Zäpfchen eingeleitet. Ich kam mit einem harten, fest verschlossenen Mumu ins KH.
Abends um 23 Uhr bekam ich das erste Zäpfchen. Da hat sich bis morgens um 6Uhr gar nichts getan. Danach bekam ich am Vormittag noch 2 mal eins.
Nach dem 3. Zäpfchen bekam ich dann beim Mittagessen die erste Wehe und 2 1/2 Std später war meine tochter dann da.
Ich bin nicht gerissen und hatte auch sonst keine komplikationen.

Das einzige was ich ehrlich sagen muss ist: eingeleitete Wehen sind schon um vieles heftiger als normale. Dafür hat alles nur kurz gedauert.

Ich kann dir nur den rat geben, lass es auf dich zukommen und bleib so entspannt wie möglich, in dieser Situation.

LG elfe mit 2 Mäusen und Bauxi 35.SSW

Beitrag von derhimmelmusswarten 26.04.11 - 14:45 Uhr

Ich würde echt noch warten. Gerade, wenn es dem Kind gut geht und du keine Beschwerden hast. Das ist doch toll. Es kann einfach jederzeit los gehen. Bist du dir ganz sicher was den berechneten Termin angeht? Die letzten beiden Geburtsberichte hier haben mich jedenfalls in der Überzeugung bestärkt, keine Einleitung machen zu lassen. Bis ET + 14 ist doch auch alles im Rahmen soweit ich weiß.

Beitrag von julia080808 26.04.11 - 14:45 Uhr

Huhu,

ich kann dich aus meiner Sicht beruhigen. Die Einleitung war bei mir nicht mal annähernd so schlimm, wie ich gedacht habe. Ich war auch erst bei ET+1. Morgens Einlauf, Mittags Globulis und sonst nur Laufen, Laufen, Laufen. Ich hatte übrigens auch noch keine Wehen. Die kamen dann um 19Uhr und um 22:49 Uhr war Fiona da. Ganz easy und ohne Komplikationen.

Mach dir keine Sorgen, alles wird gut und morgen wirst du deine Tochter in den Armen halten... :-)

Ich drück dir die Daumen...

lg

Beitrag von spirobeta 26.04.11 - 15:23 Uhr

Ich danke euch für die Antworten. Bei einigen scheint es ja doch nicht so schlimm gewesen zu sein - das gibt mir wieder etwas Kraft!!!

Lieben Dank!!!