Wie viele ÜZ bei welchem Verhütungsmittel??????????? :-/

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keep-cool 26.04.11 - 14:41 Uhr

Hallo werdende Mamas! ;-)

Heute schnei ich aus dem Kinderwunschforum mal bei euch rein. Eventuell könnt ihr ja mir verzweifelten hibbelwütigen Frau helfen! Langsam fang ich nämlich an Statistiken auszuwerten um den Ursachen meiner ungewollten Kinderlosigkeit auf den Grund zu gehen (oh mein Gott - jetzt ist es wirklich passiert und ich bin verrückt geworden #klatsch)

Nun ja - lange Rede kurzer Sinn.

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir schreiben könntet:

In welchem ÜZ ihr Schwanger geworden seid und:
welches Verhütungsmittel ihr vorher verwendet habt

Ein riesengroßes D.A.N.K.E schonmal im voraus für eure Antworten und noch eine schöne Kugelzeit! ;-)

Beitrag von hessimaus33 26.04.11 - 14:43 Uhr

huhu!!!!

hab 6 jahre valette (pille) genommen und bin beim ersten kind in 4. ÜZ und jetzt beim zweiten in 5. ÜZ .

lg

Beitrag von lillifee86 26.04.11 - 14:44 Uhr

ich habe die Pille genommen, seit meinem 16lebensjahr und bin im 5 ÜZ schwanger geworden !!!

LG Lilli.

Beitrag von bruclinscay 26.04.11 - 14:44 Uhr

HuHu,

ich bin im 9 ÜZ schwanger geworden habe davor seit meinem 14 Lebensjahr die Pille genommen... (Valette)
Aber man sollte sich nicht so unter druck setzen und nur #sex haben weil man #schwanger werden will... Dann dauert das meistens länger, war bei mir auch..!

Viel Glück, dass es bald klappt und wir uns hier mal lesen bzw schrieben...

Lg

Bruclinscay #ei 21+4

Beitrag von helena.h 26.04.11 - 14:44 Uhr

Hallo,

ich bin nach einem Jahr üben schwanger geworden. ÜZ kann ich nicht mehr genau sagen, aber die Zyklen waren teilweise seeeeehr lang und unregelmäßig.
Davor habe ich etwa 7 Jahre die Pille genommen. (Diane)

Liebe Grüße, Helena

Beitrag von butter-blume 26.04.11 - 14:46 Uhr

Hallo,

ich hab die Pille ca. 10 Jahre genommen und dann 2 Jahre Temperatur gemessen. Als wir dann angefangen haben zu üben hat es sofort geklappt!

Nach der Geburt habe ich 6 Monate eine Still-Pille genommen und danach 2 Jahre den Nuva-Ring. Nach dem Absetzen haben wir noch 6 Monate Temperatur gemessen, dann bin ich im 2. ÜZ schwanger geworden...

Aber ich glaube das Verhütungsmittel hat nix damit zu tun, wie lange man braucht um ss zu werden!

Dir weiter viel Glück #winke

Beitrag von nadine1013 26.04.11 - 14:47 Uhr

Hallo,

also meine erste SS war ungeplant und davor hab ich nur natürlich verhütet (was mehr als 10 Jahre sehr gut geklappt hat ;-)).

Nach der Entbindung meiner Tochter habe ich dann die Pille genommen (Qlaira). Allerdings haben wir uns dann schnell dafür entschieden, noch ein 2. Kind zu bekommen. Hab die Pille also nur 5 Monate genommen, dann hab ich sie wieder abgesetzt. Und dann hat es bei uns gleich im 3. ÜZ geklappt.

LG, Nadine mit Helena (21 Monate) + Raffael (9 Wochen)

Beitrag von fantimenta 26.04.11 - 14:47 Uhr

nix vorher genommen und mit clomifen im ersten clomizyklus schwanger geworden :-)


lg und ne hoffentlich nicht mehr all zu lange hibbelzeit :-)


lg fanti + #ei 11+4 #verliebt

Beitrag von lagefrau78 26.04.11 - 14:49 Uhr

Hallo!

Ich habe ein halbes Jahr die Valette genommen und bin im 3. ÜZ schwanger geworden.

Aber lass mal die Statistiken sein - bist Du wegen Deiner ungewollten Kinderlosigkeit in Behandlung?

Beste Grüße und quäl Dich nicht!

Beitrag von gsd77 26.04.11 - 14:49 Uhr

Hallo,
also bei meinen ersten beiden Töchtern brauchte ich nur hinzusehen und war ss!
Bei meinen Sohn lief das schon anders, das war 10 Jahre nach meiner 2. Tochter! Da es ein absolutes Wunschkind war, versteifte ich mich natürlich darauf! Zuerst dauerte es ganze 18 Monate bis ich endlich ss wurde, leider hatte ich dann in der 9.SSW einen MA mit AS! Danach steigerten wir uns natürlich nochmehr hinein und der KIWU war sehr gross! Es brauchte nochmals 9 ÜZ bis ich erneut ss wurde, aber mein Sohn kam 9 Tage nach ET mit 4kg und 54cm und kerngesund zur Welt! Er ist nun 2,5 Jahre, ist immer noch ein Riese und bekommt im Mai ein kleines Schwesterchen :-)

Alles Liebe gsd77 mit Bauchmaus 36.SSW

Beitrag von ramona-1983 26.04.11 - 14:50 Uhr

Hi!
Ich habe 14 Jahre die Pille genommen, die letzten Jahre Valette und bin im 3. ÜZ ss geworden. Dann eine AS gehabt und habe wieder 3 Monate die Valette genommen und bin wieder im 3. ÜZ ss geworden.Jetzt wird hoffentlich alles gut.

LG und viiiiiel Glück!!!!!!#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Beitrag von ilva08 26.04.11 - 14:54 Uhr

Im 11. ÜZ, vorher Kondome.

Es hat in dem Monat geklappt, in dem wir nicht mehr ganz so fleißig geherzelt haben. Vielleicht tut ihr zu viel des Guten und die Johnnys deines Partners sind um den Eisprung rum schon ausgepowert?

*Daumendrück*, ich habe noch gut im Gedächtnis, wie ätzend die Warterei war!!!!!!! #herzlich

Beitrag von dentatus77 26.04.11 - 14:55 Uhr

Hallo!

Beim ersten Mal bin ich im 1. Zyklus nach Absetzen der Pille SS geworden, beim zweiten Mal "erst" im 7. Zyklus.

Und wenn ich zurückdenke ist das wichtigste, dass man sich nicht darauf versteift schwanger zu werden.

Beim ersten Mal hab ich die Pille mit dem Gedanken abgesetzt "Wenn du jetzt schwanger wirst, ist es OK, dann hast du alle Prüfungen hinter dir, wenn das Kind kommt (hatte noch ein Aufbaustudium am Laufen) - ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet, dass es sofort klappen könnte.
Beim zweiten Mal hab ich gedacht: "Das klappt bestimmt wieder ganz schnell", die Enttäuschung wurde aber in jedem Zyklus größer, bis ich im Februar gesagt habe: jetzt ist Schluss, jetzt machste mal 1/4Jahr Pause und schaust, was dein Körper so macht. Tja, 4 Wochen später hatten ich nen positiven Test in der Hand.

Liebe Grüße!

Beitrag von annibremen 26.04.11 - 14:55 Uhr

Huhu,

ich hab ungefähr 15 Jahre die Pille genommen (Marvelon) und bin nach dem Absetzen im 5. ÜZ schwanger geworden. Im biblischen Alter von 35!!! #rofl

LG und viel Glück beim Schwangerwerden!

Anni

Beitrag von bini11 26.04.11 - 14:57 Uhr

Huhu

Also wir sind nach genau einem Jahr nach absetzten des Nuva Ringes schwanger geworden. Aber ich muss dazu sagen wir haben es auch nicht drauf angelegt weil wir ein Haus kurzfriestig gekauft haben und noch heiraten waren da haben wir es etwas nach hinten geschoben. Und dieses Jahr im Januar haben wir dann mal so richtig drauf angelegt...alle zwei Tage vor ES #sex und dann an ES noch einmal nachgelegt und nun bin ich in der 16 Woche schwanger. Hätte das nicht gedacht weil alle immer sagen wenn man nicht dran denkt dann klappt es bei uns war es umgekehrt ;-)

Dir wünsche ich ganz viel Glück und hoffe dich bald hier bei uns Kuglis begrüßen zu dürfen #winke

LG bini

Beitrag von becca78 26.04.11 - 14:57 Uhr

Hallo!

Vor meinem ersten Kind habe ich 9 Jahre die Pille genommen - und nach deren Absetzen das heilose Zyklus-Chaos vorgefunden. Wir probierten einige Zeit, dann bekam ich beruflich noch ne gute Chance, die ich wahrgenommen habe und nach 3 Jahren (ohne erneut die Pille genommen zu haben) hat es im 9. oder 10. (?) ÜZ geklappt.

Beim zweiten Kind brauchten wir 5 ÜZ (nahm zwischenzeitlich keine hormonellen Verhütungsmittel ein).

Und jetzt beim 3. Kind hab ich lediglich meinen Zyklus beobachtet und Schwangerschaftstee getrunken (hatte ich übrig #schein). Mein Zyklus war plötzlich so regelmäßig und normal (ca. 28-30 Tage) wie nie zuvor. Gleich der erste ÜZ war erfolgreich.

Wahrscheinlich hat mein Körper so lange Zeit gebraucht, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen... #kratz

Drück dir ganz fest die Daumen, dass es bald klappt!!! #klee#klee#klee

LG,
Becca

Beitrag von ballroomy 26.04.11 - 15:00 Uhr

Bin jedesmal im 1. oder 2. ÜZ schwanger geworden.
Haben mit Kondom verhütet.


Beitrag von mausi111980 26.04.11 - 15:06 Uhr

Hallo



du bist nicht verrückt! Das ist normal das Frau irgendwann verzweifelt nach jedem Strohhalm greift.
Also ich habe mit 14Jahren mal nen halbes Jahr die Pille genommen, wegen der Menstruationschmerzen, danach war alles wieder okay und ich habe dann aufgehört, da ich der Meinung war das mir diese Hormone nicht gut tun! Naja war dann lange Zeit Single und habe dann nur mit Kondom verhütet.

Vor 3Jahren habe ich dann angefangen mit temperatur messen und als ich meinen Partner kennen gelernt habe habe ich ihm gleich gesagt das ich ein Problem mit der Pille habe. Naja und dann haben wir erst nur mit Kondom verhütet, dann hat er sich auch mit dem temperaturkurve beschäftigt und dann sind wir dazu über gegangen AB den 7.ZT mit Kondom verhütet und ab dem 20.ZT wieder ohne Kondom mit einander geschlafen. Schwanger bin ich geworden, OHNE wirklichen zu üben, aber wir hatten etwas stress und da muss sich was verschoben haben und naja da muss es wohl passiert sein.

Einen Tipp für dich zum schwanger werden gibt es nicht, aber vielleicht solltet ihr miteinander reden. Denn ich kenne Freunde die versuchen auch schwanger zu werden und irgendwie klappt es nicht, aber ich würde niemals jemanden TIPPS geben, weil es gibt kein Patentrezept.

Das einzige was ich immer wieder lese, das Frauen die lange Zeit einen unerfüllten Kinderwunsch hatten, plötzlich shwanger geworden sind, weil sie eine Ablenkung hatten, sei es der "Stress" mit dem Antrag für nen Adoptionsvertrag oder der "Stress" mit einem neuen Hund oder ähnlichen.

Von meiner Freundin die Schwägerin hatte auch lange versucht nen Baby zu bekommen und dann haben sie beschlossen ein Baby zu adoptieren und nach 9Monaten warten haben sie ein 4Wochen altes Baby adoptieren dürfen und zack es dauerte nicht lange und sie war mit ihrem Wunschbaby schwanger. Also es gibt auch Happy Ends!

Sorry fürs #bla#bla#bla

Ich wünsche Dir alles Gute und ganz viel Glück das es bei euch ganz bald klappt!







LG Mandy 23+5

Beitrag von blair1304 26.04.11 - 15:11 Uhr

Hi,

bei Finn weiß ich es nicht mehr genau, bei Baby Nr. zwei habe ich mit Implanon verhütet und bin dann nach 1 ÜZ schwanger geworden.

LG und alles Gute,

Kathrin mit Finn (2004) und Baby 21 SSW

Beitrag von kathrin5522 26.04.11 - 15:30 Uhr

Habe 12 Jahre die Pille genommen. Wurde sofort nach absetzen schwanger

Beitrag von petuga 26.04.11 - 15:58 Uhr

Hallo,

bei uns hat ziemlich lange gedauert, 14 ÜZ war ich plötzlich schwanger, wir haben eigentlich nach 12 Monaten aufgegeben, dachten wir sind zu alt( beitde über 35J) Und .....wenn es nicht mehr passt, habe mich selbstständig gemacht...#schwanger. Schock#schock. aber wir freuen uns.

Ich hatte 10 Jahre ohne Pause Pille genohmen.

Also nicht aufgeben, nur ein bischen. Dann klappt es . Ich drücke die Daumen!!

Liebe Grüße aus Berlin
Ewa

Beitrag von thaumatine 26.04.11 - 16:21 Uhr

huhu,

hab 8 Jahre die Pille genommen (Leios) und bin im 3.Üz schwanger geworden... Just als ich meinen Kopf mal vom Kiwu ein bisschen frei hatte.#winke

Hoffe, dass es bei Dir auch bald klappt.#klee

glg thaumatine

Beitrag von katinka80 26.04.11 - 16:56 Uhr

Hallo,

also beim ersten Kind hat es 10 ÜZ gedauert, davor habe ich 11 Jahre die Pille genommen.
Bei meiner jetzigen Schwangerschaft hatte ich vorher ein Jahr die Cerazette und danach hat es 11!!! ÜZ gedauert, bis ich wieder schwanger war....
Und wir haben uns eigentlich nicht wirklich stress gemacht....
Ich denke halt, bei manchen dauert es einfach länger....

Wünsch dir viel Glück, das es bald klappt...

Lg Katinka

Beitrag von kdreier 26.04.11 - 17:12 Uhr

Ich bin jetzt im 3.ÜZ nach fast 10 Jahren Pille schwanger geworden, im 2. ÜZ mit Tempikurve (an der mans auch gleich sehr schön gesehen hat!)

Das klappt schon noch bei euch, Kopf hoch!!

Beitrag von siem 26.04.11 - 21:04 Uhr

hallo

1 ss nach 3 jahren kiwu schwanger durch künstliche befruchtung-davor knapp 3 jahre valette. (fg ende 12 ssw)
2 ss künstliche befruchtung. (tochter)
3 ss spontan 1 üz (davor 5 monate cerazette und danach persona)(tochter)
4 ss spontan 11 üz (persona/condom)(fg 9ssw)
5 ss spontan 5 üz nach fg (nicht verhütet)

traue keiner statistik, die du nicht selber gefälscht hast (spruch meines lehrers früher)

lg siem 18ssw

  • 1
  • 2