Sonnencreme und Tagesmutter

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tina-mexico 26.04.11 - 15:55 Uhr

Hallo zusammen,

heute wollte ich meiner Tagesmutter schonmal Sonnencreme für meine Tochter (14 Monate) mitgeben. Sie ist nachmittags ab ca. 15 Uhr mit den Kleinen immer auf dem Spielplatz.
Sie meinte nur: "Ich kann doch nicht 5 Kinder eincremen. Am besten Du machst das gleich morgens." Oh Mann, das hält doch nicht bis nachmittags.
Ich habe echt Bedenken, dass sie das vernachlässigt und sich meine Kleine in der Sonne verbrennt.
Habt ihr eine Idee wie ich das diplomatisch regeln kann?

Danke Euch schonmal!

Beitrag von dentatus77 26.04.11 - 16:01 Uhr

Hallo!
Meiner Tochter muss ich nicht einmal Creme mitgeben, dass macht die Tagesmutter automatisch, und sie ist dabei fast gewissenhafter als ich #schein.
Aber an deiner Stelle würde ich ihr sagen, dass deine Tochter eine empfindliche Haut hätte und du die Erfahrung gemacht hättest, dass ein einmaliges Eincremen morgens nicht ausreichend ist.
Liebe Grüße!

Beitrag von nadja.l 26.04.11 - 16:06 Uhr

ich würde darauf bestehen. bei uns in der kita wird auch gecremt. muss dieses jahr nicht mal welche mitgeben, die wurde von der kita gekauft und ne bessere als ich genommen hätte.

Beitrag von singa07 26.04.11 - 16:18 Uhr

Hallo!
Gib ihr die Creme in die Hand und weise darauf hin, dass deine Tochter eine empfindlcihe Haut hat (wie alle kleinen Kinder!) und ein Eincremen morgens nicht reicht. Sie Aprilsonne ist mittags echt schon sehr stark...

Und ja - eine TaMu kriegt das auch mit 5 (oder 8) Kindern hin! Sie muss ja nur die exponierten Stellen eincremen, ansonsten: Hut auf!

LG
Singa (die gerade merkt, wie toll ihre TaEllis sind...)

Beitrag von knutschy 26.04.11 - 16:38 Uhr

Hallo,

natürlich muss Sie es hinbekommen 5 Kinder einzucremen.
Das gehört zu Ihren Aufgaben als Tagesmutter.

Meine verlangt sogar das man Sonnencreme mitgibt, das Sie Vormittag bis Mittag draußen ist, und ab 15 Uhr dann auch auf dem Spielplatz hinterm Haus.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von muckel1204 26.04.11 - 18:15 Uhr

Ach Gottchen, 5 Kinder? Wie das wohl die Erzieher unserer Kita mit 19 Kindern zu zweit schaffen??? Jedes Kind hat seine eigene Sonnenmilch (mein Großer hat eine spezielle Creme) also können sie auch nicht all mit einer Creme behandeln. Sie werden alle eingecremt. Am morgen machen wir das und sie gehen eingeschmiert in die Kita, nach dem Mittagsschlaf werden eh alle durchs Bad geschleust und wieder angezogen und im gleichen Atmenzug eingecremt. Wo liegt das Problem, sie hat sie doch eh alle einmal nur in Unterwäsche nach dem Schlafen??

LG

Beitrag von tina-mexico 26.04.11 - 19:05 Uhr

Danke Euch allen. Gut, dass ihr das auch so seht wie ich ....
Ich werde nochmal mit ihr reden und darauf bestehen. Oh Mann, warum machen die es alle einem so schwer und warum können nicht alle einfach mal ihre Arbeit machen ohne das man lange diskutieren muss.

Drückt mir die Daumen
LG
Tina